FOS-Absolventen feierlich verabschiedet

Erfolgreiches Fachabitur an den Fachoberschulen Wirtschaft und Gestaltung der Privaten Schulen Breitschaft

Regensburg – Sommerzeit ist immer auch Zeugniszeit. So auch an den Fachoberschulen Wirtschaft und Gestaltung der Privaten Schulen Breitschaft. Schulleiter Hans Kasper verabschiedete die Fachabiturienten in einen neuen Lebensabschnitt.

„Ich freue mich Ihnen sagen zu können, dass sie mit dem heutigen Tag das Fachabitur und damit das Zeugnis der Hochschulreife erhalten haben“, so Hans Kapser, Schulleiter der Privaten Fachoberschulen Breitschaft, anlässlich der Abiturfeier in der festlich geschmückten Aula der Schule. Besonders erfreut zeigten sich Schulleitung und Geschäftsleitung, vertreten durch Christiane Wildmann, dass sie neben der FOS Wirtschaft auch erstmals Schüler der FOS Fachrichtung Gestalten entlassen durften.
Christiane Wildmann überbrachte die Glückwünsche der Geschäftsleitung und zollte der Anstrengung Respekt, mit der sich die Schüler den Erfolg erarbeitet haben. Die beiden Klassenleiter Christoph Kramel und Renate Wegmann verabschiedeten ihre Schüler auf sehr persönlich Weise. Kramel verglich den Ausbildungsweg mit einem Gedicht von Robert Frost, „The Road not taken“, und kam zu dem Schluss: Two roads diverged in a wood, and I – I took the one less traveled by, And that has made all the difference – Der Weg an die Privaten Fachoberschulen Breitschaft war sicher nicht der einfachste Weg, aber er hat sich gelohnt.
Als Jahrgangsbeste wurden Eva Ohland in der FOS Wirtschaft und Hannah Jobst für die Gestalter geehrt. Dann galt es zu den Klängen von ‚ Leavin‘ on a Jetplane‘ Abschied zu nehmen. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.