Die Tennisstars von morgen ab 19.8. erleben

Regensburg – Der „Internationale BMW Junior Cup“ war für viele heutige Tennisstars das Sprungbrett für eine große Karriere und genießt somit einen exzellenten Ruf. Beim TC Rot-Blau Regensburg findet nun die 40. Auflage statt. Auf der Sportanlage an der Dürerstraße messen sich vom 19. bis 25. August die Stars von morgen in den Altersklassen U12 und U16. Erwartet werden 300 Spieler aus 30 Nationen. Das Turnier endet nächsten Samstag mit den Finalspielen um 11 Uhr. Die Sieger erhalten Preise und wertvolle Punkte in der europäischen Rangliste. Das BMW Werk Regensburg unterstützt das Turnier bereits seit 1988 als Namenssponsor. Das BMW Werk Regensburg, ist auch im 29. Jahr wichtiger und treuer Partner des TC Rot- Blau, z. B. werden Sachpreise sowie Fahrzeuge für den Shuttleservice bereitgestellt.

Geschichte des BMW Junior Cup

Der BMW Junior Cup entwic-kelte sich aus einem offiziellen Regensburger Jugendranglistenturnier ab 1979 in den Kaufhof Pokal. Die Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland. Nach Volksbank und Fischer übernahm 1988 BMW das Hauptsponsoring für das 10. Regensburger Jugendturnier. Der „BMW Cup Regensburg“ ist seither ein Begriff im Deutschen Tennis. Nach den Erfolgen von Boris Becker hatten sich 1986 für den BMW Cup 880 (!) Teilnehmer gemeldet. Der BMW Cup wurde (für U16) 2003 und (für U12) 2004 von einem deutschen in ein europäisches Ranglistenturnier (Europe Tennis) umge-wandelt, hat einen herausragenden Rang im Rahmen der Deutschen Jugendturniere und zählt zu den Erfolgsgeschichten der Regensburger Sportlandschaft. Erfreulich für den TC Rot-Blau: Mit Andreas Trägner (2002 – U12, 2006 – U16) und Christian Lichtenegger (2003 – U16) haben zwei Vereinsmitglieder das europäische Ranglistenturnier gewonnen!