29. Tristar-Triathlon startet am 5.8. auf dem Dultplatz / Mitteldistanz erstmals im Programm

Regensburg – Der Regensburger Tristar-Triathlon gehört längst zum sportlichen Inventar der Stadt. Und dennoch haben sich die Verantwortlichen auch für die 29. Auflage des Wettkampfes wieder etwas Neues einfallen lassen. Erstmals treten die Sportler neben der Sprintdistanz und der Olympischen Distanz auch über die Mitteldistanz an. Der Startschuss fällt am 5. August um 9.30 Uhr auf dem Dultplatz.

Von Matthias Dettenhofer

Schwimmen, Radfahren, Laufen. Eigentlich schnell erzählt, was bei einem Triathlon passiert. Und trotzdem erzählt jeder Wettkampf seine eigenen Geschichten. Da macht der Tristar-Triathlon natürlich auch keine Ausnahme. „Bisher haben wir keine Mitteldistanz ausgerichtet, doch aufgrund der großen Nachfrage ändert sich das jetzt“, erklärt Organisator Peter Zimmermann. Heißt, jetzt wird auch über 1,9 Kilometer geschwommen, über 83 Kilometer geradelt und über 20 Kilometer gelaufen. Auch, dass alle drei Distanzen in der Staffel absolviert werden können, ist neu.

Der Mitteldistanz zum Opfer gefallen ist der Liga-Wettbewerb. „Aus Rücksicht auf die Anwohner verzichten wir darauf, bleiben jedoch trotz der neuen Wettbewerbe im Zeitplan.“

Die Strecke hat es auf jeden Fall für alle Teilnehmer in sich. Geschwommen wird im Schleusenkanal unterhalb der Oberpfalzbrücke. Nach dem „Badevergnügen“ gehen die Sportler dann auf den 20 Kilometer langen Rundkurs, mit dem Höhepunkt, der 15-prozentigen Steigung, den Schelmengraben hinauf. Von dort führt die Strecke Richtung Baiern und über Schwetzendorf zurück zum Start- und Zielbereich auf dem Dultplatz. Je nach Distanz wird die Strecke bis zu vier Mal absolviert. Der abschließende Lauf führt die Athleten auf einer fünf Kilometer langen Pendelstrecke den Donaukanal entlang auf den Grieser Spitz und dann ins Ziel. Auch hier gilt, je nach angegangener Distanz richtet sich die Rundenzahl beim Laufen.

Wer sich für den Tristar-Triathlon anmelden möchte, kann das noch bis zum 29. Juli unter www.tristar-regensburg.de/triathlon/anmeldung tun. Die Olympische Distanz ist jedoch bereits ausgebucht. „Wir gehen davon aus, dass in diesem Jahr die Rekordteilnehmerzahl fallen wird. Schon jetzt haben sich über 1.000 Starter gemeldet“, sagt Markus Dolles vom Oragnisationsteam. „Man wolle jedoch genau beobachten, wie sich das Mehr an Teilnehmern verhält, um Rückschlüsse für die kommende Auflage zu erhalten.