Beierlorzer-Elf vergoldet den Hamburg-Sieg

Nach dem 5:0 in der Hansestadt legt der Jahn mit 2:1 gegen Heidenheim nach. Jetzt geht es nach Duisburg

Regensburg – Drei Tage nach dem sensationellen Sieg in Hamburg holt der SSV Jahn Regensburg die nächsten drei Punkte. Durch den 2:1-Heimerfolg am Mittwoch gegen den 1. FC Heidenheim kletterten die Rothosen wieder in die obere Tabellenhälfte der 2. Bundesliga. Am Samstagmittag geht‘s nun gegen das Tabellenschlusslicht MSV Duisburg.

Von Mario Hahn

Siegen im Akkord – das klappt derzeit beim SSV Jahn hervorragend. Noch am Sonntag traute man seinen Augen nicht aufgrund des sensationellen 5:0-Sieges beim traditionsreichen Hamburger SV.

Rund 2.000 Jahn-Fans verfolgten den historischen 5:0-Auswärtssieg ihrer Rothosen im Volksparkstadion des Hamburger SV

Der Bundesligaabsteiger ging als klarer Favorit ins Spiel, nur sagte das niemand den Jahn-Profis, allen voran nicht Sargis Adamyan. Im Volksparkstadion gelang dem armenischen Stürmer ein astreiner Hattrick, indem er hintereinander in einer Halbzeit drei Tore erzielte. Die weiteren Treffer zum 5:0-Endstand erzielten Marcel Correia und Jann George. Sargis Adamyan schien Gefallen gefunden zu haben am Toreschießen, legte er doch binnen 100 Stunden einen weiteren Treffer nach. Als weiterer Torschütze in der mit knapp 9.000 Zuschauern für einen Mittwochabend nicht schlecht besuchten Continental Arena durfte sich Kapitän Marco Grüttner in die Liste eintragen.
Überhaupt: Der 2:1-Heimsieg gegen starke Heidenheimer war nicht nur wichtig für das Punktekonto – die Beierlorzer-Elf rangiert nun mit zehn Punkten auf dem neunten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga – sondern auch immens wichtig für die Moral der Mannschaft. So kann man nun gestärkt und mit breiter Brust zur nächsten Aufgabe MSV Duisburg reisen. Das Spiel gegen die Zebras wird am Samstag um 13 Uhr angepfiffen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Clubs in der Schauinsland-Reisen-Arena endete 4:1 für den Gastgeber, das war im April dieses Jahres. Da hat der SSV Jahn Regensburg wohl noch etwas gutzumachen.
Die Partie wird wie immer auf dem Bezahlsender Sky übertragen, aber auch unter www.ssv-jahn.de wird man ständig auf dem Laufenden gehalten. Einfach mal den Turmfunk oder den Liveticker testen.