Gemeinsames Leitbild

Bogen-Mallersdorf – Zehn Jahre sind zwar nur ein Wimpernschlag im Vergleich zu den 324 Jahren Krankenhausgeschichte, auf die es die Klinik Bogen und die Klinik Mallersdorf zusammengerechnet bringen. Doch haben sich die beiden Standorte zum zehnjährigen Bestehen als Kommunalunternehmen des Landkreises Straubing-Bogen selbst ein kleines Jubiläumsgeschenk gemacht und ihre jeweiligen Leitbilder zu einer gemeinschaftlichen Zielerklärung zusammengeführt.

„Bei allen Besonderheiten der Standorte haben schon in den früheren Leitbildern und in dem, was die Kreiskliniken ausmacht, stets die Gemeinsamkeiten überwogen“, blickt stellvertretender Vorstand Christian Schwarz zurück, „eine menschliche und kompetente Patientenversorgung, ein verständnisvoller Umgang mit den Angehörigen, eine kollegiale Zusammenarbeit aller Berufsgruppen sowie nachhaltiges Handeln.“ Darin sahen die Führungskräfte eine gute Basis, um auch die Zusammenarbeit beider Standorte weiter zu intensivieren. „Wir sind ein Unternehmen, wir haben alle ein gemeinsames Ziel und beide Standorte sind für die Zukunft wichtig“, fasst Schwarz zusammen. „Das steht auch bei der Unternehmensführung an oberster Stelle.“

Die einstigen Kreiskrankenhäuser sind seit ihrem Zusammenschluss 2008 zu einem breit aufgestellten, gemeinsam 750 Mitarbeiter umfassenden Klinikbetrieb zusammengewachsen. Vor allem dank des fachlichen Austauschs beider Standorte konnte die Versorgungsqualität seither noch weiter ausgebaut werden.