Vielfältiges Programm mit Tag der offenen Tür im Landratsamt

Weil Heimat lebendig ist − Auf geht’s zu den Regionaltagen 2018

Regensburg Land – Die Regionaltage zeigen auch in diesem Jahr, wie lebendig, vielfältig und wertvoll Heimat ist und wie man die Grundlagen der Existenz, des Wohlstands und der Identität nachhaltig sichern kann. Der regionale Aspekt wird in vielen Bereichen immer wichtiger   beim Bauen, Wohnen, Klimaschutz und Freizeitgestaltung, aber auch in der Pflege und Weitergabe des Brauchtums. Mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen vom 22. bis 30 September werden all diese Themen in den Mittelpunkt gerückt.

„Machen Sie sich am besten selbst ein Bild davon, was unsere Region alles zu bieten hat. Bestimmt ist auch für Sie die ein oder andere interessante Veranstaltung dabei. Wir freuen uns auf Sie!“, lädt Landrätin Tanja Schweiger alle Interessierten ein.

Die Mitarbeiter des Landratsamts Regensburg im Foyer des Erweiterungsbaus.
Foto: Julia Knorr

Hier ein Auszug aus dem Programm:

Zum Auftakt „Tag der offenen Tür“ im Landratsamt Regensburg

Nach Fertigstellung des Neubaus, der bereits 2014 bezogen wurde, ist nun auch die Sanierung des „alten“ Landratsamtes abgeschlossen. Die Besucher können am Samstag, 22. September, von 10.00 bis 15.00 Uhr in der Altmühlstraße in Regensburg hinter die Kulissen des „neuen“ Dienstleistungszentrums blicken. Ein abwechslungsreiches Programm gewährt Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten der Behörde. Um 10 Uhr begrüßt Landrätin Tanja Schweiger die Gäste. Im Anschluss findet eine ökomenische Segnung statt. Ab 10.30 Uhr beginnen die Aktionen im Haus.

Landratsamt Regensburg, Neubau und sanierter Altbau.
Foto: Julia Knorr

Verleihung des Holzbaupreises 2018

Mit dem Wettbewerb „Regionaler Holzbaupreis 2018“ zeichnet der Landkreis Regensburg in Kooperation mit dem Holzforum Regensburger Land e. V. bereits zum vierten Mal positive und nachahmenswerte Beispiele für den Einsatz von Holz in öffentlichen, gewerblichen und privaten Bauten aus. Die Preisverleihung findet am 25. September in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Wenzenbach statt.

„Butterbrot mit Maus“ – Lesewanderung durch den Wald mit Grüffelo

Am Donnerstag, 27. September, um 15 Uhr begeben sich Waldpädagogin Ulrike Soderer und die Leiterin der „Waldkinder Regensburg”, Anke Wolfram, in Pielenhofen zusammen mit den Kindern auf die Suche nach dem Grüffelo. Gemeinsam mit der Maus entdecken sie verschiedene Waldtiere und kosten die Lieblingsspeise der beliebten Kinderbuchfigur. Geeignet ist die Lesewanderung für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren.

„Leit, Leit, Leitl, müassts lustig sei“ – Kinder singen bayerische Kinderlieder mit dem Kreisvolksmusikpfleger Tobias Lehner

Landrätin Tanja Schweiger lädt zusammen mit Kreisvolksmusikpfleger Tobias Lehner alle interessierten Kinder zum gemeinsamen Singen am Freitag, 28. September, um 14.30 Uhr ins Foyer des Landratsamtes Regensburg ein. Tobias Lehner begleitet die Kinder mit der Diatonischen. Auf musikbegeisterte Kinder und Eltern wartet eine kleine Stärkung. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Tobias Lehner, Telefon 0941 4009-278 oder tobias.lehner@lra-regensburg.de

„Frisch aufgspuit und gsunga“ – Volksmusik-Sitzweil

Sänger und Musikanten aus dem Landkreis Regensburg geben im Rahmen des Volksmusikabends in der Montessori-Schule in Sünching am Freitag, 28. September, ab 18.30 Uhr echte, bodenständige Volksmusik zum Besten. Mit dabei sind: Gautrachtenkapelle Beratzhausen, Sünchinger Stubenmusik, Regensburger Sänger, D´Lindnblejh aus Nittendorf, Jungmusikant Luis Karl aus Regenstauf und die Jugendgruppe des Trachtenvereins D’Laabertaler Sünching. Zwischen den Auftritten trägt Kreisvolksmusikpfleger Tobias Lehner teils lustige, teils zum Nachdenken anregende Mundartgeschichten vor. Das Publikum ist herzlich eingeladen, mitzusingen und den Abend aktiv mitzugestalten.

Eröffnung des Franziskusweges auf dem Hermannsberg mit vielfältigem Rahmenprogramm

Auf dem Herrmannsberg in der Gemeinde Wiesent entstand mit Unterstützung des EU-Förderprogramms LEADER der Franziskusweg. Dieser ist im Kernbereich barrierefrei angelegt und verläuft in seiner Verlängerung barrierearm weiter bis in die Ortsmitte von Wiesent. Entlang des herrlichen Wander- und Spazierweges finden sich fünf besondere Kunstwerke zum Thema Sonnengesang und Schöpfung. Am Samstag, 29. September, um 10.30 Uhr wird der Franziskusweg feierlich eröffnet. Im Rahmen der stündlichen Führungen erläutern Künstler ihre Werke. Ab 12 Uhr wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Drechseln, Schnitz- und Modellierkurs sowie Bogenschießen. Bereits um 9.15 Uhr können Interessierte an einer Pilgerwanderung von Wörth a. d. Donau über den Hermannsberg nach Wiesent mit Luise Schaller teilnehmen.

„Der Wald – Lebensgrundlage und Erlebnisraum“

Esskastanie − Baum des Jahres 2018. Foto: Magdalena Meyerweissflog, Landratsamt Regensburg

Traditionell liegt ein Schwerpunkt der Regionaltage auf dem heimischen und nachhaltigen Rohstoff Holz. Am Samstag, 29. September, können die Besucher an verschiedenen Orten im Landkreis Wissenswertes zum Thema Wald und Holz erfahren. In Oberpfraundorf werden die einzelnen Schritte auf dem Weg vom Baum zum Brett, in Schönach die traditionelle Methode des Holzrückens mit Pferden und in Kruckenberg der Baum des Jahres, die Essastanie, als künftige Waldpflanze vorgestellt.

„Mit Elektromobilität klimaschonend in die Zukunft“

Die E-Mobilitätsmesse, die das Sachgebiet „Wirtschaftsförderung, Energie und Klimaschutz” des Landkreises Regensburg alljährlich organisiert, findet heuer im Rahmen des Bürgerfestes der Gemeinde Sinzing am Samstag, 29. September, ab 13 Uhr auf dem Parkplatz der Grundschule statt. Im Rahmen der Ausstellung werden E-Pkw und Hybridfahrzeuge verschiedener regionaler Autohändler sowie E-Bikes, Pedelecs und E-Roller präsentiert. Wer die E-Fahrzeuge ausprobieren möchte, kann eine kostenlose und begleitete Probefahrt auf Rund-Parcours machen.

Aktionstag in Brennberg: „Land-Erlebnisse für Groß und Klein“

Blick auf Brennberg
Foto: Stefan Gruber

Am Sonntag, 30. September, ab 10.30 Uhr dürfen sich sich Natur- und Kulturliebhaber am Aktionstag in Brennberg auf viele interessante Angebote freuen. Auf der Burg werden eine Kost-Probe zum diesjährigen Burgschauspiel „Arsen und Spitzenhäubchen“, das Kinderprogramm LandArt mit der Grundschulpädagogin Susanne Kainz oder Burgführungen mit dem Ortsheimatpfleger Robert Böck geboten. Im Rahmen der Besichtigungen in Kirnberg und Himmelmühle erläutern Experten die Funktionen des Bodens als Lebensgrundlage, Wasserspeicher oder Lebensraum.

Das gesamte Programm und alle Details finden Sie auf der Homepage des Landkreises Regensburg unter www.landkreis-regensburg.de