CSU-Stadtrat und Bezirksrat Hans Renter besuchte zusammen mit MdB Peter Aumer und Bezirksrat Thomas Gabler die Jugendpsychiatrie in Regensburg, um sich über deren Arbeit zu informieren. Deren Chefarzt, Professor Dr. Romuald Brunner und der Vorstand der medbo, Dr. Dr. Helmut Hausner, führten die Gruppe durch die Einrichtung und erläuterten die häufigsten Krankheitsbilder wie Magersucht, Spielsucht oder Depression. Als große Herausforderung der Zeit gelten laut Renter,, der auch Behindertenbeauftragter des Bezirks ist, das ständige Auftreten neuer Krankheitsbilder durch den sozialen Wandel, auf die der Bezirk aber immer mit speziellen notwendigen Therapien versucht.