Besserung in Sicht

Bernhardswald – Bei einem Ortstermin wurden mögliche Verbesserungen der Staatsstraße 2150 nördlich und südlich von Kürn erörtert. Dabei stellte die Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer fest: „Der Zustand der Staatstraße ist in einem sehr schlechten Zustand, hier muss schnellstmöglich mit einer Sanierung begonnen werden.“ Alexander Bonfig (Bereichsleiter Straßenbau) und Manfred Rieger (Abteilungsleiter Staatliches Bauamt) stimmten der Abge-ordneten zu und konnten Vorschläge und einen Zeitplan für die Sanierung vorlegen.

Die Staatsstraße erhält auf einer Länge von 5,1 Kilometer eine neue Fahrbahndecke. Südlich von Kürn wird mit dem Ausbau der Staatsstraße begonnen, sobald der dazu nötige Grunderwerb abgeschlossen ist. Auch nördlich von Kürn sei eine ausreichende Fahrbahnbreite wichtig, damit der landwirtschaftliche Verkehr und Busse ohne Schwierigkeiten aneinander vorbeifahren könne. Wenn die Vorbereitungen wie geplant fortschreiten, kann mit dem Ausbau im nördlichen Bereich in den Sommerferien begonnen und die Arbeiten im Sommer 2019 abgeschlossen werden.