Wenn das Herkömmliche nicht mehr hilft…

… dann muss man andere Wege gehen. Genauso wie Stefanie Rochelt. Die Naturheilpraktikerin therapiert alternativ.

Neutraubling – Schmerzen treten überall auf. An Gelenken, Muskeln, Rücken, Kopf… Oft wird daraus ein chronisches Leiden. Abhilfe schafft Heilpraktikerin Stefanie Rochelt in Neutraubling.

Von Mario Hahn

Wenn das „Herkömmliche“ nicht mehr funktioniert, muss man neue Wege gehen und alternative Schmerztherapien ausprobieren. Hierbei zeichnet sich Stefanie Rochelt aus, die als Heilpraktikerin und ausgebildete Physiotherapeutin den Körper immer als Ganzes sieht.
Oft liegen die Schmerzursa-chen nicht dort, wo es weh tut. Die Wirbelsäule, Narbengewebe oder Verklebungen der Faszien übertragen Verspannungen in die betroffene Region. Das schwächste Glied gibt nach und verursacht das Leiden. Schmerzen am Bewegungsapparat behandelt Rochelt unter anderem mit Osteopathie und Chiropraktik. Darüber hinaus unterstützt sie die Behandlung mit Akupunktur und dem Spritzen von pflanzlichen Präparaten in die Schmerzpunkte.

Ernährungstipps und Übungen für den Alltag
Sie nimmt sich in ihrer Privatpraxis Zeit für eine optimale und nachhaltige Behandlung ihrer Patienten. Dazu gibt sie in ihrem Trainingsraum Übungen mit an die Hand, die einfach und schnell in den Alltag integriert werden können. Einfache Ernährungstipps regulieren den Säure-Basen-Haushalt und verringern so Entzündungen und Schmerzen.
Die Heilpraktikerin Stefanie Rochelt findet man in ihrer modernen Praxis in der Sudetenstraße 26 in Neutraubling. Dort werden auch Yoga- und Qi-Gong-Kurse abgehalten. Privatversicherte, Beihilfeberechtigte und Zusatzversicherte erhalten die Kosten der Behandlung teilweise oder ganz erstattet.
Übrigens: Stefanie Rochelt ist am Montag, den 1. Oktober, von 9 bis 12 Uhr persönlich für eine telefonische Beratung in der Praxis zu erreichen.
Mehr Informationen im Internet unter körperkun.de und unter der Telefonnummer 09401/9120350.