Süffig, guad! Über 200 Ehrengäste testeten Spital-Festbier im Glöckl Zelt

Regensburg – Für den einen war es eine Premiere, für zwei andere ein kleiner Abschied: Über 200 geladene Gäste zelebrierten am Donnerstag Abend, acht Tage vor Beginn der Herbstdult 2018, im Glöckl Festzelt die Dult-Bierprobe. Für den Stadtrat und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD, Thomas Thurow, war es eine Anzapfpremiere vor großem Publikum, die er – unterstützt von Festwirt Alfred Glöckl und Spital-Braumeister Anton Miller – mit Bravour meisterte.

Für Spitalmeister Willibald Koller, der turnusmäßig das Festbier für die Dultbierprobe stellen durfte, wird es die letzte Dult in dieser Funktion gewesen sein. Er geht in den verdienten Ruhestand. Ein kleines Geschenk von Alfred Glöckl soll die starke Verbindung Kollers noch über diese Dult hinaus bekräftigen. Schließlich hatte der scheidende Spitalmeister schon seine standesamtliche Hochzeit im Glöckl Festzelt gefeiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Stück Lebensgeschichte markiert die Dult für den von Veranstalterseite verantwortlichen Rechts- und Regionalreferenten Dr. Wolfgang Schörnig, der zum Ende des Jahres in den nächsten Lebensabschnitt eintreten wird. Auch für ihn war es die letzte Dultbierprobe „im Amt“. Festwirt Glöckl würdigte das Engagement und das Herz Schörnigs für die Dultbeschicker im Rahmen seiner Begrüßung.

Mit dem Festbier ist den Spital-Brauern ein süffiger und zugleich verträglicher Gerstensaft gelungen, der sehr gut mit der Ente aus der Festzelt-Küche harmonierte. Die Gäste der Dultbierprobe kamen also auf ihre Kosten und sind somit die ersten Vorboten für das, was die Bevölkerung ab 24. August auf dem Festplatz erwarten wird. Am Eröffnungstag von 15 bis 16 Uhr gibt‘s die Maß Bier und die Maß Radler übrigens in allen Ausschankbetrieben für 4,50 Euro. Außerdem bieten die Schausteller und Fahrgeschäftbetreiber auf dem ganzen Platz in dieser Zeit Sonderangebote. Das komplette Dult-Programm gibt es im Internet unter www.r-dult.com.