Albrecht Altdorfer auf Reisen

Das Salzburg Museum von 7. Juli bis 9. September zu Gast in der Domstadt / Filmpräsentation im Historischen Museum Regensburg

Regensburg – Albrecht Altdorfer ist der berühmteste Künstler der Renaissance in Regensburg. In seinen Werken interessierte er sich ganz besonders für Naturdarstellungen. Auf zahlreichen Reisen machte Altdorfer Skizzen von Landschaften, die er erlebte; später verwendete er die Motive in seinen Gemälden.
Aus Salzburg und Umgebung haben Kunsthistoriker nun Landschaftsmotive in Bildern Altdorfers konkret identifizieren können. Das Salzburg Museum hat auf dieser Grundlage einen Film produzieren lassen, in dem eine fiktive, modernisierte Figur Altdorfers aus der Jetztzeit zu diesen Orten reist. Die heutigen Landschaften werden mit denen in den Werken Albrecht Altdorfers verglichen – ein faszinierendes kunsthistorisches und filmisches Experiment.
Jetzt wird der Film auch in Regensburg gezeigt – im Historischen Museum, wo auch einige der Originalwerke von Albrecht Altdorfer zu sehen sind. Vom 7. Juli bis zum 9. September wird er während der Öffnungszeiten des Museums (Dienstag bis Sonntag 10 Uhr bis 16 Uhr) alle 30 Minuten zu sehen sein. Der Hauptdarsteller Tobias Ofenbauer ist aus der TV-Serie „Schlawiner“ bekannt.