Auf die Ente, fertig, los!

2. Regensburger Entenrennen am 16. September / Erlös für St. Leonhard

Regensburg – Radrennen, Autorennen, Entenrennen. – Bitte? Entenrennen? Ja genau! Der Round Table 32 lässt auch heuer, am Sonntag, den 16. September, wieder die quietschgelben Enten auf der Donau zum Wettstreit antreten. Der Erlös aus dem Rennen geht an das Sozialpädagogische Zentrum St. Leonhard in Regensburg.

Von Matthias Dettenhofer

Wir Menschen haben häufig die verrücktesten Ideen, um unsere Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Wenn allerdings aus einem Freizeitspaß ein Event erwächst, das auch noch für einen guten Zweck Geld abwirft, dann umso besser.
Und genau das tut das Entenrennen von Round Table 32. Etwa 6.000 gelbe Gummi-Entchen werden am 16. September im Brandnerkanal beim Sorat Insel-Hotel auf die Reise geschickt. Die Ziellinie ist dann bei der Jahninsel an der Steinernen Brücke.
Wer mitfiebern möchte, kann sich vor dem Startschuss um 14.30 Uhr mit einem Los eindecken und dann hoffen, dass seine Quietscheente als erste im Ziel ankommt. Denn dort warten attraktive Preise, wie ein hochwertiges Pedelec oder eine Jahreskarte für das Regensburger Westbad.
Der gesamte Erlös aus dem Losverkauf, den Sponsoren-Enten und den Sponsoren-Inseln geht an das sozialpädagogische Zentrum St. Leonhard in Regensburg. Mithilfe der Geldspende soll ein neuer Outdoor-Sportplatz eingerichtet werden.

Hier gibt‘s Lose

■ Gravenreuther: Hinter der Grieb 10

■ Segafredo: Gesandtenstraße 2

■ Beach House: Donaustaufer Straße 256

■ Brauerei Bischofshof: Heitzerstraße 2

■ Donau-Einkaufszentrum: Samstage am Renn-Enten-Stand

■ Kosten: 3 Euro Los/Ente
10 Euro für 3 Lose/Ente inkl. Quietscheente
250 Euro für große Sponsorenente

Mehr Infos unter: www.entenrennen-regensburg.de