Tempel, Tuk-Tuk und Traumstrand

Mit Reisekreativ in den Norden Thailands und an den Strand von Hua Hin

Eine Rundreise im Norden Thailands mit anschließendem Badeaufenthalt am Strand von Hua Hin steht bei Reisekreativ vom 11. bis 24. November auf dem Programm. Den Auftakt der Rundreise bildet Bangkok, die brodelnde Millionenstadt am Chaophraya. Eine Stadtrundfahrt führt unter anderem zum Königspalast, zum Tempel Wat Phra Keow mit dem hochverehrten Jade-Buddha oder zum gigantischen liegenden Buddha, eine Klongfahrt zwischen Stelzenhäusern und Gärten zeigt dann, warum Bangkok auch den Beinamen „Venedig des Fernen Ostens“ trägt.

Sehr viel ruhiger und ländlicher zeigt sich Thailand dann bei der Fahrt Richtung Norden. Ayutthaya, die einst prächtige zweite Hauptstadt Siams, begeistert mit einem eindrucksvollen historischen Park, in Lopburi prägen neben Relikten aus der Khmer-Zeit neugierige Affen das Stadtbild. Phitsanuloke kann mit einer der schönsten Buddha-Statuen des Landes aufwarten, die imposante Ruinenstadt Sukothai gibt Einblick in die erste und am besten erhaltene Königsstadt Thailands als Wiege der Thai-Kultur.

Um Elefanten, Orchideen, Silberschmiede und einen schönen Bergtempel dreht es sich in der „Rose des Nordens“ Chiang-Mai, während in Chiang Rai, dem berüchtigten Goldenen Dreieck zwischen Myanmar, Thailand und Laos neben Souvenirs auch Opium ein Thema sein wird. Per Flug geht es dann aus dem Norden wieder zurück nach Bangkok und von dort weiter nach Hua Hin, dem ältesten Badeort Thailands am Golf von Siam. Hier sorgt ein zweitägiger Aufenthalt in einer luxuriösen Anlage am Strand für einen erholsamen Abschluss dieser an Eindrücken reichen Reise. Mehr Infos: Tel. 0941/99250494 oder www.reisekreativ.de.