Unglaublich, aber wahr: Li-EX verschenkt 50 Meter Licht

LED-Leuchtenhersteller aus Etterzhausen revolutioniert mit „Dim2Warm“-System. Neues Produkt ändert beim Dimmen nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Lichtfarbe

Mit einer beispiellosen Aktion macht der LED-Leuchtenhersteller LI-EX aus Etterzhausen auf sein neuestes Produkt aufmerksam. „Wir verschenken 50 Meter Licht“, verblüfft Geschäftsführer Marco Friedrich. Was?

LI-EX sucht Restaurantbetreibern, Hoteliers, Ladenbesitzern… die ihre Räume mit einer gänzlich neuen Lichttechnik verändern wollen. „Sie sollen gemeinsam mit uns ihre indirekte bzw. Voutenbeleuchtung um- oder neu gestalten“, konkretisiert LI-EX-Chef Marco Friedrich.

Geschehen soll das mit dem „Dim2Warm“-System. Der LED-Leuchtenhersteller hat ein neues Produkt entwickelt, das beim Dimmen nicht nur die Helligkeit, sondern auch Lichtfarbe automatisch ändert – also z.B. helles Tageslicht zum Lunch und warmes Kerzenlicht zum Dinner. Dafür werden 50 Meter LED-Linie inklusive Steuerung (Trafo und Dimmer) im Wert von rund 7.000 Euro kostenlos zur Verfügung stellen. Den Einbau übernimmt der Kunde selbst.

Stufenloses Dimmen dank dem „Dim2Warm“-System – und die Raumcharakteristik verändert sich sichtlich
Foto: LI-EX

Ziel ist es, die Möglichkeiten dieser LED-Beleuchtung an einem Referenzobjekt zu zeigen. „Das ist uns dieser Einsatz wert, der auch die individuelle Planung der Lichtlösung beinhaltet“, so Marco Friedrich.

Das Unternehmen LI-EX wurde 2005 gegründet, seit zehn Jahren ist man in der Nürnberger Straße 13 a in Etterzhausen beheimatet. Die Experten haben sich auf individuelle Lichtlösungen spezialisiert basierend auf aktuellen LED-Applikationen. Bei der Planung und Realisierung unterschiedlichster Lichtprojekte weltweit stehen die Wünsche und Vorstellungen der Kunden immer im Vordergrund.

„Unsere Kunden kommen aus allen Branchen. Darunter sind u.a. Architekten, Städteplaner und Lichtdesigner. Ladenbauer setzen unsere LED-Module als ‚eye catcher’ ein. Und Leuchtenhersteller benötigen für exklusive Produkte genau zugeschnittene LED-Module von uns“, informiert Friedrich, der mit seinem Unternehmen kürzlich alle Treppenzugänge und –aufgänge am Münchner Stachus mit der LI-EX-Technik ausstattete.