Jetzt wird’s närrisch…

ALEX-Center wird zur Hochburg des bunten Faschingstreibens

Graue Winterzeit – nicht im ALEX-Center. Am Rosenmontag, den 27. Februar, geht es in der Ladenstraße besonders bunt zu! Mit viel guter Laune wird an diesem Tag zusammen mit den kleinen und großen Besuchern die Faschingszeit gefeiert – und ganz sicher: das ALEX-Center wird zu einer Hochburg närrischen Treibens.

Mit einem Highlight startet die große Faschingsparty. Um 10.30 Uhr dürfen sich die Besucher auf den Auftritt der Kinder- und Jugendgarde Siegonia freuen. Ganze 45 Minuten wird man die Beine nur so durch die Luft wirbeln sehen. Keine Musik ist zu rasant, keine Figur zu schwierig – die Kinder- und Jugendgarde der Siegonia, bestehend aus dem Jugendprinzenpaar Magdalena I. und Philipp II. sowie dem Funkenmariechen Selina und der Kindergarde, ist immer in Bewegung und begeistert mit einem Feuerwerk der Farben. Außerdem freuen sich die Showgruppen I und II auf den Auftritt im ALEX-Center.

Von 11 bis 14 Uhr und von 15 bis 18 Uhr werden die kleinen Besucher nicht nur geschminkt, sondern können auch spannende Stunden voller Spaß und Action erleben. Die erfahrenen Schminkerinnen des ALEX-Centers verwandeln die Kinder in Prinzessinnen, Räuber, Piraten, wilde Tiere oder die Lieblingsfigur. An der Kreativstation können Faschingsmasken gebastelt, verziert und natürlich sofort benutzt werden. Und zum Naschen gibt es Popcorn.

Ausgelassene Stimmung herrscht auch auf der Faschingsbühne. Hier sind nicht nur die kleinen Faschingsfans zum Tanzen, Singen, Lachen eingeladen. Auch die Erwachsenen werden Gefallen am bunten Treiben haben. Im ALEX-Center kann aber nicht nur ausführlich Fasching gefeiert werden. Auch die Besucher, die einfach einkaufen und bummeln wollen, kommen nicht zu kurz.