Veranstaltungen in Regensburg und Umgebung

  • So
    21
    Mai
    2017
    So
    05
    Nov
    2017
    Museen der Stadt Regensburg, Dachauplatz 2 - 4, 93047 Regensburg

    Michael Ostendorfer, Adam und Eva, 1539
    (Copyright: Museen der Stadt Regensburg, Foto: Michael Preischl)

    Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ widmet das Historische Museum dem Regensburger Künstler Michael Ostendorfer (1490/96-1559) eine große Ausstellung. Sie zeichnet nicht nur den künstlerischen Werdegang Ostendorfers nach, sondern beschäftigt sich auch mit der Entstehungszeit seiner Werke, die in die Jahrzehnte der Reformation in Regensburg fällt.

    Eines der wichtigsten Exponate bildet der Reformationsaltar, den Ostendorfer in seinen letzten Lebensjahren 1554/55 für die Neupfarrkirche in Regensburg geschaffen hat. Das protestantische Bildprogramm des Flügelaltars, das wahrscheinlich von Nikolaus Gallus entworfen wurde, ist einmalig.

    Tel. 0941/507-2448
    Öffnungszeiten, Di-So 10.00 - 16.00 Uhr (geschlossen: 01.11.)
    Eintritt:
    normal 5,-€; ermäßigt 2,50 €; Fam. 10,-€

  • Sa
    12
    Aug
    2017
    So
    31
    Dez
    2017
    Super Bowl, Gewerbepark, Regensburg

    Verpassen Sie nicht unseren nächsten Blizz Bowling Firmencup am 19. Mai 2018

    15 x Blizz Bowling Cup – 15 x mit Spaß etwas Gutes tun. Den Blizz und das Super Bowl freut es, wenn Ihr auch in nächsten Jahr wieder mit von der Partie seid und wir auf Eure Meldung und Eure Unterstützung zählen dürfen ! Natürlich sollt Ihr es auch weiter erzählen, denn je mehr Starter – umso mehr können wir zusammen helfen. Beim letzten Mal konnten über 1.900,- € an verschiedene Organisationen gespendet werden.

    Neben sozialem Engagement ist aber auch Ihr Ehrgeiz gefragt. Spielen Sie um den Sieg des Regensburger Bowling Firmencups 2018. Wer wird gewinnen, Presse oder Handel ? Dienstleistung oder Verkauf? Alles ist offen....

    Jetzt Ihr Team für den Blizz Bowling Firmencup 2018 anmelden - die Plätze sind begrenzt !

  • Sa
    23
    Sep
    2017
    Fr
    10
    Nov
    2017
    Artspace Erdel, Fischmarkt 3, 93047 Regensburg

    Der in Changsha geborene Künstler Zhao Bin kam 1999 zum Studium an der Akademie der Künste nach München und ist der Stadt treu geblieben. Ihm gefallen die Sprache und die Lebensart. Viele Erlebnisse aus dem Alltag verarbeitet Zhao Bin in seinen humorvoll-ironischen Bilderserien. Wie zum Beispiel in seinem Bildertagebuch "Master Bin", das er seit 2010 in loser Folge pflegt. Noch lange bevor "Instagram" groß in Mode war, begann Zhao Selfies in Anlehnung an die Polaroid-Fotografie zu malen und seine emotionale Gedankenwelt zu kommentieren. Mal direkt, mal ironisch gebrochen, immer mit einem Augenzwinkern. Kein Pathos, dafür ein unbestechlicher Blick auf die Realitäten und Trivialitäten, die ihm begegnen.

    Zhao Bin ist ein chinesischer Künstler der neuen Kunstbewegung, die sich in China nach 1989 entwickelt hat. Elemente der Propagandakunst aus den Zeiten der chinesischen Kulturrevolution finden sich ebenso in seinen Bildern wie eine ironische Verarbeitung westlicher Werbesprache in der Markenwerbung - und treffen sich auf ganz verblüffende Weise. Seine Bilder sind dabei nicht nur ein Spiel mit der Ikonographie von Kulturrevolution und Pop-Art, sondern vielmehr eine Auseinandersetzung mit der Wirkung unserer Sehgewohnheiten - unabhängig von unserem kulturellen Hintergrund.

    In der aktuellen Serie "Lustvoller Panda" führt Zhao Bin die Erforschung der Mechanismen der medialen Selbstdarstellung konsequent fort. Für den Wunsch nach Individualität und Einzigartigkeit in der Massengesellschaft findet Zhao Bin ironisch liebevolle Metaphern. Die Künstlichkeit des medialen Surroundings ästhetisiert er in hochartifiziellen Landschaftsräumen.

    Lustvoller Panda (Zhao Bin, 2017)
    Quelle: Stadt Regensburg

    Die (post)moderne Identität setzt sich aus verschiedenen Versatzstücken zusammen, die aus mehreren Kulturkreisen stammen. In der globalisierten Welt kann sich der Mensch vieler Denkmodelle bedienen und sein Bild von sich und der Welt nach Belieben immer wieder neu zusammensetzen.

    Zentrale Themen in Zhao Bins Werk sind Prozesse der kulturellen Durchdringung, der Aneignung und Adaption. Aber auch immer wieder Marginalisierungen und Aspekte des Fremden, die sich auch unabhängig von kulturellen Prägungen, nie gänzlich überwinden lassen. Zhao Bin entdeckt immer wieder das Befremdliche im Eigenen - eine besondere Form des Exotischen.

    Tel.: 0941/702194, www.erdel.de
    Öffnungszeiten: Mi-Do 16-19 Uhr und nach Vereinbarung

  • Do
    28
    Sep
    2017
    10.00 - 19.00 UhrStadtbücherei Regensburg - Lesehalle Thon-Dittmer-Palais - Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Lange vor der Gründung von München und Berlin trieben die Regensburger Kaufleute europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt.
    Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.
    Internet

    www.vhs-regensburg.de

  • Do
    28
    Sep
    2017
    11.00 UhrAltstadt 93047 Regensburg

    Entdecken Sie mit eat-the-world die Altstadt in Regensburg kulinarisch!

    Auf unseren Touren wollen wir sowohl Touristen als auch Einheimischen die UNESCO-Stadt hinter den Kulissen zeigen. Dabei entdecken die Teilnehmer kulturelle sowie kulinarische Highlights. Die Teilnehmer probieren während der Tour sieben verschiedene, hausgemachte Kostproben von kleinen, inhabergeführten Betrieben.
    Kommen Sie mit auf einer kulinarische Tour und lernen Sie Regensburg durch die Menschen und das Essen kennen!

  • Do
    28
    Sep
    2017
    17.00 - 18.15 UhrDom St. Peter Domplatz 93047 Regensburg

    Ob Blut, Tuch oder ein Splitter: Reliquien von Heiligen finden sich in so ziemlich jeder Form – auch im Regensburger Dom und im Domschatz.
    Für Gläubige haben diese „heiligen Überreste“, egal welcher Kategorie, eine besondere Bedeutung: Man erinnert bei der Verehrung nämlich nicht nur an den Tod des Heiligen, sondern erhofft sich Hilfe und Segen, indem der Heilige bei Gott Fürbitte hält.

    Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Infozentrum DOMPLATZ 5. Gebühr: 8/6 Euro.
    Internet: www.domplatz-5.de

  • Do
    28
    Sep
    2017
    17.00 - 19.00 UhrSigismundkapelle im Thon-Dittmer-Palais Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Eintritt frei. Anmeldung erforderlich.
    Internet

    www.vhs-regensburg.de

  • Do
    28
    Sep
    2017
    18.30 UhrBesucherzentrum Welterbe im Salzstadel Steinerne Brücke/Weiße-Lamm-Gasse 1 93047 Regensburg

    Altstadtsanierung in Regensburg
    Regensburg lebt nicht in seiner Vergangenheit, sondern mit seiner Vergangenheit im Heute. Welche Probleme entstehen beim Umgang mit dem historischen Erbe? Wie verändert die Gegenwart das Gesicht einer 2000 Jahre alten Stadt? Fragen zur Altstadtsanierung, Verkehrsproblematik, Stadtplanung usw. werden bei diesem Rundgang beleuchtet.
    Erw 8 €, Erm 5 €, Fam 16 €
    Dauer ca. 1,5 Std.
    Anmeldung erwünscht - Auch für Gruppen buchbar
    Internet

    www.regensburg.de

  • Do
    28
    Sep
    2017
    20.00 UhrJazzclub im Leeren Beutel Bertoldstraße 9 93047 Regensburg

    Im Jahre 2011 begann Lalamas Zusammenarbeit mit Helmut Kagerer und dem österreichischen Schlagzeuger Bernd Reiter. Am Bass ist mit dem 22-jährigen Franzosen Clément Daldosso ein echter Shooting-Star dabei. Dieses Quartett bietet mitreißend energetische und swingende Musik auf allerhöchstem Niveau, gleichermaßen mit Professionalität und viel Enthusiasmus vorgetragen, einfach „Jazz at its Best“!!!
    Internet

    www.jazzclub-regensburg.de

  • Do
    28
    Sep
    2017
    20.00 UhrSTATT-THEATER Kleinkunstbühne Winklergasse 16 93047 Regensburg

    Neuestes Programm des Stand-up Comedians Frei - der das Gebot der schweizerischen Neutralität schon längst über Bord geworfen hat - was er bei zahlreichen Fernsehauftritten unter Beweis stellt...
    Internet

    www.statt-theater.de

  • Fr
    29
    Sep
    2017
    18.00 - 19.15 UhrDom St. Peter Domplatz 93047 Regensburg

    Der Dom St. Peter ist ein großer Geschichtenerzähler. Er erzählt von der Kühnheit der Bauleute und Handwerker, von klugen Köpfen, die etwas beeindruckend Schönes gestalten wollten, von Glaubenden und Suchenden. In erster Linie aber berichtet diese Kirche von einer Botschaft, die Christen 'Evangelium' nennen. Mit Domvikar Dr. Werner Schrüfer und Domorganist Professor Franz Josef Stoiber. Gebühr: 10 Euro.
    Internet

    www.domplatz-5.de

  • Fr
    29
    Sep
    2017
    18.00 UhrSinzing, Bruckdorfer Str. 10a

    Die AGENDA21-Arbeitskreis "Kultur und Soziales" der Gemeinde Sinzing lädt ein zu einer faszinierenden Ausstellung alter Schutzengelbilder mit spannenden Einblicken in die Kunst-, Religions- und Zeitgeschichte

  • Fr
    29
    Sep
    2017
    19.00 UhrTurm am Jakobstor Jakobstraße 16 93047 Regensburg

    Unser Klassiker - kriminell gut!
    Wenn die Sonne untergegangen ist und der Mond die engen Altstadtgassen in gespenstisches Licht taucht, entführen wir Sie in das Reich von Henkern, wahnsinnigen Mördern und Gesetzlosen. Erleben Sie, wie zu abendlicher Stunde die Schatten der Vergangenheit Gestalt annehmen und werden Sie Zeuge von schauerlichen Ereignissen...
    Anmeldung: 0941 – 230 360 0
    Preis: 15,- € / 13,- € ermäßigt
    Internet: www.stadtmaus.de

  • Fr
    29
    Sep
    2017
    19.30 UhrBrauereigasthof Eichhofen

    Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen !!

    Wie schnell aus einer glücklichen Familiensituation ein extrem belastendes Szenario werden kann, habe ich vor kurzem in meinem Freundeskreis erlebt, nämlich in Form einer Leukämieerkrankung. Aus dieser Erfahrung heraus weiß ich nun, wie wichtig das Elternhaus für Angehörige an der Uniklinik ist. Den Eltern wird die tägliche Anreise zu ihren kranken Kindern erspart, sie gewinnen Zeit für sich und vergeuden sie nicht im Straßenverkehr. Die emotionale Nähe innerhalb der Familie ist schon der erste und ein sehr wichtiger Bestandteil der Genesung. Wir, die Familie Arnold, möchten so viel wie möglich an Spenden sammeln und veranstalten deshalb in Zusammenarbeit mit der Familie Schönharting aus Eichhofen einen
    Benefiz-Musik-Abend.

    Folgende Bands gestalten den Abend:

    • Head over Heels (19.30 – 21 Uhr)
    Die Band, bestehend aus fünf Jungs und drei Mädels, begeistern ihre Fans mit erfrischender Partymusik, aktuellen Hits und rassigen Oldies. Im Rahmen ihrer Abschiedstour gibt die Band um Katja Arnold ihr vorletztes Konzert, also nichts wie hin!!

    • FischerMuttisFreunde (21.30 – 23 Uhr)
    FMF gibt es seit Januar 2016. Nach zwei Konzerten spielte die Band ihren ersten 1. Open Air Gig im Rahmen des Bürgerfests in Nittendorf. Als Frontmann der Band ölt und präpariert Sänger Kurt Arnold, bekannt durch „STUB`N BLUESi“ und seine verschiedenen Musicalprojekte in Mainburg und Hemau, seine Stimmbänder für die Songs von Paul Rodgers, Pink Floyd, The Rides, The Beatles, Thin Lizzy bis zu The Who.

    • DJ Philipp/DJ Simon (ab 23 Uhr)
    In den Umbaupausen sowie nach den Auftritten sorgen Philipp Arnold und Simon Eichenseher, das Mischertalent aus Thonhausen, für eine ausgelassene Party- und Tanzstimmung bis zum Ende!

    Der Eintritt kostet 10,- €, Spenden sind auf jeden Fall erlaubt !!

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    9:15Schierling, Rathaus

    Der europäische Pilgerweg Via Nova versteht sich als "spiritueller Weg ins 21. Jahrhundert" und führt ohne ein zentrales Ziel ausgerichtet, durch Österreich, Ostbayern und Tschechien. Im Landkreis Regensburg verläuft dieser auf knapp 45 km zumeist entlang des ruhigen Flusstales der Großen Laber, sodass Sie dem Alltag entfliehen und sich auf den Weg zu sich selbst machen können. Gemeinsam mit dem Schierlinger Ortsheimatpfleger Herrn Schindlbeck und Bürgermeister Reinhold Winter von Pfakofen sind Sie eingeladen, ein Stück (ca. 8,5 km) der Via Nova zu wandern.

    Programm: 9.15 Uhr, Treffpunkt vorm Rathaus in Schierling
    Begrüßung: Christian Kiendl, 1. Bürgermeister, Markt Schierling und Georg Schindlbeck, Ortsheimatpfleger.
    Besichtigung des Ältesten Schulhauses Deutschlands in Schierling, Aufbruch zur Wanderung vorbei am Löwendenkmal von Eggmühl.
    Übernahme der Wandergruppe durch Reinhold Winter, 1. Bürgermeister Gemeinde Pfakofen.
    Führung durch Pfakofen mit Besichtigung der St. Georg Kirche und Einkehr im Gasthof Röhrl (Selbstzahlung).

    Es wird bei Bedarf ein kostenloser Shuttleservice von Pfakofen zurück nach Schierling angeboten (Anmeldung erforderlich).

    Anmeldungen unter:
    Markt Schierling, Tel. 09451/930210, E-Mail: p.strohmeier@schierling.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    10.00 - 16.00 UhrStadtbücherei Regensburg - Lesehalle Thon-Dittmer-Palais - Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Lange vor der Gründung von München und Berlin trieben die Regensburger Kaufleute europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt.
    Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.
    Internet

    www.vhs-regensburg.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    11.00 - 12.15 UhrSt. Jakob/Schottenkirche Jakobstraße 3 93047 Regensburg

    Die ehemalige Benediktinerabtei-Kirche war Mutterkirche aller Schottenklöster in Bayern und Österreich. In der heutigen Form stammt sie größtenteils aus der Zeit um 1150-1200. Berühmt ist vor allem die Schauwand des Nordportals mit ihrem rätselhaften Bildwerk, das bis heute Anlass zu verschiedensten Interpretationen gibt. Tickets zu 6 € / 4 € vor Beginn der Führung in der Vorhalle der Schottenkirche.
    Internet

    www.domplatz-5.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    11.00 - 16.00 UhrSigismundkapelle im Thon-Dittmer-Palais Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Eintritt frei. Anmeldung erforderlich.
    Internet

    www.vhs-regensburg.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    Di
    03
    Okt
    2017
    11.00 - 20.00 UhrSinzing, Bruckdorfer Str. 10a

    Die AGENDA21-Arbeitskreis "Kultur und Soziales" der Gemeinde Sinzing lädt ein zu einer faszinierenden Ausstellung alter Schutzengelbilder mit spannenden Einblicken in die Kunst-, Religions- und Zeitgeschichte

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    11.00 UhrAltstadt 93047 Regensburg

    Entdecken Sie mit eat-the-world die Altstadt in Regensburg kulinarisch!

    Auf unseren Touren wollen wir sowohl Touristen als auch Einheimischen die UNESCO-Stadt hinter den Kulissen zeigen. Dabei entdecken die Teilnehmer kulturelle sowie kulinarische Highlights. Die Teilnehmer probieren während der Tour sieben verschiedene, hausgemachte Kostproben von kleinen, inhabergeführten Betrieben.
    Kommen Sie mit auf einer kulinarische Tour und lernen Sie Regensburg durch die Menschen und das Essen kennen!

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    12.05 - 12.35 UhrStiftskirche Niedermünster Niedermünstergasse 3 93047 Regensburg

    Yui Iwata-Skweres und Tomasz Skweres mit Maurice Ravels Duo für Violine und Violoncello.

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    14.00 UhrHistorische Wurstkuchl An der Steinernen Brücke / Thundorferstraße 93047 Regensburg

    Regensburg ist UNESCO – Welterbe. Wir zeigen Ihnen das Schönste und Spannendste aus zwei Jahrtausenden. Sie hören faszinierende Geschichten rund um das Entstehen der „nördlichsten Stadt Italiens“: Warum wollte man die Steinerne Brücke im 19. Jahrhundert abreißen? Weshalb hat gerade Regensburg so viele Türme? Lassen Sie sich überraschen ...
    Anmeldung telefonisch: 0941 – 230 360 0
    Preise: 15 Euro / 13 Euro ermäßigt
    Internet

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    16.00 UhrTourist-Information - Altes Rathaus Rathausplatz 93047 Regensburg

    Zum Jahresthema 2017 'Stadt und Glaube'
    Judentum, Christentum, Islam: Drei Weltreligionen haben seit Jahrhunderten ihre Spuren in Regensburg hinterlassen.
    Entdecken Sie mit uns, wie die Menschen ihren Glauben praktizieren und in einer Stadt zusammenleben - bis heute.
    Wir erzählen Ihnen von Gemeinsamkeiten und Unterschieden und zeigen Ihnen die erstaunliche Vielfalt religiöser Orte.

    Dauer: ca. 2 Stunden
    Preis: 13 € Erw., 11 € erm., 26 € Familie
    Internet

    www.regensburg.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    16.00 UhrHistorische Wurstkuchl An der Steinernen Brücke / Thundorferstraße 93047 Regensburg

    Wirtshäuser, Biergärten und Stammtische haben in Regensburg eine lange Tradition. Wir zeigen Ihnen nicht nur, wo die alten Traditionsgasthäuser waren und wer sie besuchte. Sie erfahren außerdem, welche berauschenden Zutaten vor dem bayerischen Reinheitsgebot im Bier zu finden waren und hören Geschichten von Regensburger Originalen wie dem 'Schmalzler Franzl“. Am Ende gib es ein kühles Bier beim Gravenreuther.
    Anmeldung: 0941 – 230 3600,
    Preise: 15,- € / 13,- € ermäßigt
    Internet: www.stadtmaus.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    16.30 UhrBesucherzentrum Welterbe im Salzstadel Steinerne Brücke/Weiße-Lamm-Gasse 1 93047 Regensburg

    Seit 2006 zählt Regensburg zum exklusiven „UNESCO Welterbe der Menschheit“. Zu Recht: Die Altstadt ist einzigartig; auf engem Raum drängen sich knapp tausend Baudenkmäler aus zweitausend Jahren europäischer Geschichte. Im Besucherzentrum Welterbe erhalten Sie einen ersten Überblick. Im Anschluss daran zeigen wir Ihnen die wichtigsten Highlights während eines Spaziergangs durch die Stadt.
    Preis: Erw. € 8,- /Erm. € 5,- /Familie € 16,-
    Dauer: 1,5 h
    Treffpunkt: Besucherzentrum Welterbe im Salzstadel
    Internet

    www.regensburg.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    19.00 UhrBrunnen am Haidplatz 93047 Regensburg

    Wochenmärkte, Jahrmärkte und Dulten sind Tauschbörsen für Neuigkeiten und Gerüchte. Genießen Sie Regensburger Stadtgeschichte aus einem völlig neuen Blickwinkel: Frisch geschnitten und pikant gewürzt präsentieren wir quer durch die Jahrhunderte Geschichten unserer Märkte! Erfahren Sie, warum es am Kohlenmarkt gar keine Kohle gibt, wie der stolzeste Turm Regensburgs ausbrannte und was eine Elefantenschau über das Leben der Regensburger erzählt.
    Anmeldung: 0941-230 360 0
    Preis: 15 € / 13 € erm
    Internet: www.stadtmaus.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    19.00 UhrTurm am Jakobstor Jakobstraße 16 93047 Regensburg

    Unser Klassiker - kriminell gut!
    Wenn die Sonne untergegangen ist und der Mond die engen Altstadtgassen in gespenstisches Licht taucht, entführen wir Sie in das Reich von Henkern, wahnsinnigen Mördern und Gesetzlosen. Erleben Sie, wie zu abendlicher Stunde die Schatten der Vergangenheit Gestalt annehmen und werden Sie Zeuge von schauerlichen Ereignissen...
    Anmeldung: 0941 – 230 360 0
    Preis: 15,- € / 13,- € ermäßigt
    Internet

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    19.30 Uhr Theater Regensburg - Theater am Bismarckplatz Bismarckplatz 7 93047 Regensburg

    Romantische Oper in drei Aufzügen
    Dichtung und Musik von Richard Wagner (1813–1883)

    Seit ewigen Zeiten durchquert der fliegende Holländer die Weltmeere, denn ein Fluch verdammt ihn zur Unsterblichkeit. Erlösung kann er nur in der bedingungslosen Liebe einer Frau finden.
    Internet

    www.theater-regensburg.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    19.30 UhrTheater Regensburg - Velodrom Arnulfsplatz 4b 93047 Regensburg

    Trauerspiel von Friedrich Schiller (1759–1805)
    Bearbeitung von Stephan Teuwissen

    Maria Stuart, Königin von Schottland, der Mittäterschaft an der Ermordung ihres Gatten beschuldigt, suchte Zuflucht bei Elisabeth, Königin von England. Aus Angst vor einer Machtübernahme durch die um Schutz bittende Kontrahentin – vordergründig wegen des Verdachts auf Hochverrat – hält Elisabeth Maria gefangen.
    Internet

    www.theater-regensburg.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    19.30 UhrTheater Regensburg - Theater am Haidplatz Haidplatz 8 93047 Regensburg

    von Samuel Beckett (1906 – 1989)

    „Weite versengte Grasebene, die sich in der Mitte zu einem kleinen Hügel erhebt. Größte Einfachheit und Symmetrie. Grelles Licht.“
    Eine besorgniserregende Vision vom Menschen und seiner Welt, hieß es nach der Uraufführung 1960. Heute erscheint diese Tragikomödie als eine Nahaufnahme vom Ende des Lebens.
    Internet

    www.theater-regensburg.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    20.00 UhrSTATT-THEATER Kleinkunstbühne Winklergasse 16 93047 Regensburg

    Kabarett und Musik -
    In ihrem neuen Programm „Paradies. Und das.“
    erleben Sie mit Birgit Süß eine Butterfahrt ins Glück. Vorbei an Fengshui im Sarg und einer Dummbabbel-App mit Lautlosfunktion.
    Im Gepäck hat sie neben bittersüßen Plaudereien rührende Balladen, fetzige Pop-Songs, lodernden Latin und Couplets, die in ihrer gönnerhaften Art den 30er Jahren nahe stehen.
    Mal lyrisch, mal kratzbürstig. Mal poetisch, mal brachial.
    Internet

    www.statt-theater.de

  • Sa
    30
    Sep
    2017
    21.00 UhrKulturzentrum Alte Mälzerei Galgenbergstraße 20 93053 Regensburg

    Erleben Sie die TANZNACHT diesmal im September! Diese wunderbare Mischung aus Standardtänzen, Latin, Boarischen und Tango argentino gibt es nur einmal im Jahr. Auch nicht erprobte Tänzerinnen und Tänzer können mitmachen. Tanzmeister Hans Wax leitet die Boarischen Tänze an. Tanzlehrerin Katharina Drescher bietet einen Crashkurs für Standardtänze. Vorverkauf und Kartenreservierung unter tanznacht@gmx.de
    Internet

    www.tanznacht-regensburg.de

  • So
    01
    Okt
    2017
    12.00 - 16.00 UhrSchiffsanlegestelle Donaumarkt 93047 Regensburg

    Kulinarische Erlebnisschifffahrt mit der luxuriösen Kristallkönigin
    Während der Schiffsrundfahrt donau-abwärts Richtung Walhalla bedienen Sie sich nach Herzenslust von einem exzellenten kalt-warmen Buffet und genießen den Blick auf die Landschaft. Sozusagen von einem Logenplatz aus haben Sie Aussicht auf den Ruhmestempel der Deutschen, die Walhalla.
    46,00 € pro Erw., inkl. Gala-Buffet
    Reserierung: 0941/502 77 880 oder
    Ticketpavillon Thundorfer Straße, Regensburg

    www.donauschiffahrt.de

  • So
    01
    Okt
    2017
    13.00 - 17.00 UhrDer Raumausstatter Keyser GmbH, Senefelderstraße 35, 94315 Straubing

    Rundum-Service mit höchsten Qualitätsansprüchen und höchster Präzision. Dafür steht das Unternehmen Raumausstatter Keyser seit beinahe 70 Jahren. Vom Aufmaß bis zum fertig verlegten Parkett oder der Montage des neuen Vorhangs oder dem passenden Sonnenschutz, können Kunden auf das umfassende Wissen von Raumausstattern, Bodenlegern und Fachverkäufern zurückgreifen. Das neueste Baby der beiden Geschäftsführer Martin und Walter Ebenbeck sind Möbel der bekannten Marke KARE Design. KARE steht für Leidenschaft für Design, was sich perfekt mit der Firma Keyser ergänzt und deckt.

    Im 200 Quadratmeter großen Showroom in der Senefelderstraße 35 in Straubing können sich Kunden einen Überblick über die gesamte Bandbreite des KARE-Sortiments verschaffen. Leuchten, Möbel, Bilder, Wohnaccessoires finden sich neben Sofas des italienischen Herstellers Living Divani. Wohnideen für jeden Stil – vom romantisch verspielten Prinzessinnen-Look über glamourös funkelnde Eyecatcher bis hin zu modernen Möbelstücken in Metall- oder Betonoptik.

    Übrigens: Beim verkaufsoffenen Sonntag hat Keyser ein richtiges Schmankerl für seine Kunden parat. Es gibt auf sämtliche Ausstellungsstücke von KARE 20 Prozent Rabatt.

    Mehr Infos: www.keyser.de.

    Kompetent, freundlich und bestens geschult.
    Das Keyser-Team freut sich, seine Kunden beraten zu dürfen.

    Fotos: Der Raumausstatter Keyser GmbH

  • So
    01
    Okt
    2017
    14.00 UhrHistorische Wurstkuchl An der Steinernen Brücke / Thundorferstraße 93047 Regensburg

    Regensburg ist UNESCO – Welterbe. Wir zeigen Ihnen das Schönste und Spannendste aus zwei Jahrtausenden. Sie hören faszinierende Geschichten rund um das Entstehen der „nördlichsten Stadt Italiens“: Warum wollte man die Steinerne Brücke im 19. Jahrhundert abreißen? Weshalb hat gerade Regensburg so viele Türme? Lassen Sie sich überraschen ...
    Anmeldung telefonisch: 0941 – 230 360 0
    Preise: 15 Euro / 13 Euro ermäßigt
    www.stadtmaus.de

  • So
    01
    Okt
    2017
    14.30 - 15.45 Uhrdocument niedermünster Niedermünstergasse 3 93047 Regensburg

    Unter der romanischen Niedermünsterkirche gleich neben dem Dom liegt eine der größten archäologischen Ausgrabungsstätten Deutschlands. Eindrucksvoll vermittelt das Untergeschoss das Anwachsen historischer Schichten und Bauten auf fünf Meter Mächtigkeit. Der Besucher begegnet in diesem Erlebnisort 2000-jähriger Kulturgeschichte historisch bedeutenden
    Personen Regensburgs und Bayerns.

    Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Infozentrum DOMPLATZ 5. Gebühr: 6/4 Euro.

    www.domplatz-5.de

  • So
    01
    Okt
    2017
    15.00 UhrTheater Regensburg - Velodrom Arnulfsplatz 4b 93047 Regensburg

    Trauerspiel von Friedrich Schiller (1759–1805)
    Bearbeitung von Stephan Teuwissen

    Maria Stuart, Königin von Schottland, der Mittäterschaft an der Ermordung ihres Gatten beschuldigt, suchte Zuflucht bei Elisabeth, Königin von England. Aus Angst vor einer Machtübernahme durch die um Schutz bittende Kontrahentin – vordergründig wegen des Verdachts auf Hochverrat – hält Elisabeth Maria gefangen.
    Internet

    www.theater-regensburg.de

  • So
    01
    Okt
    2017
    20.00 UhrTheater am Bismarckplatz - Neuhaussaal Bismarckplatz 7 93047 Regensburg

    Mit Werken von Skweres, Mahler und Dvořák

    www.theater-regensburg.de

  • Mo
    02
    Okt
    2017
    14.30 - 15.45 Uhrdocument niedermünster Niedermünstergasse 3 93047 Regensburg

    Unter der romanischen Niedermünsterkirche gleich neben dem Dom liegt eine der größten archäologischen Ausgrabungsstätten Deutschlands. Eindrucksvoll vermittelt das Untergeschoss das Anwachsen historischer Schichten und Bauten auf fünf Meter Mächtigkeit. Der Besucher begegnet in diesem Erlebnisort 2000-jähriger Kulturgeschichte historisch bedeutenden
    Personen Regensburgs und Bayerns.

    Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Infozentrum DOMPLATZ 5. Gebühr: 6/4 Euro.

    www.domplatz-5.de

  • Mo
    02
    Okt
    2017
    19.00 UhrDeggingerhaus Wahlenstraße 17 93047 Regensburg

    Der Oktober-Kulturmontag geht auf eine musikalische Reise durch mehrere Jahrzehnte, von Swing über Folk bis hin zu modernem Pop. 'A Trip to Remember“ nennen die drei Musikerinnen von „Mayfly‘s Memory“ diesen Abend. Mit dabei sind eine Gitarre, eine Ukulele, eine Melodica, ein Klavier und die ein oder andere Trommel; allerlei Krimskrams, der ordentlich klimpert und kracht; und – natürlich: drei ganz wundervolle Stimmen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und dennoch perfekt harmonieren!

    www.regensburg.de

  • Mo
    02
    Okt
    2017
    19.30 UhrTheater Regensburg - Theater am Haidplatz Haidplatz 8 93047 Regensburg

    von Samuel Beckett (1906 – 1989)

    „Weite versengte Grasebene, die sich in der Mitte zu einem kleinen Hügel erhebt. Größte Einfachheit und Symmetrie. Grelles Licht.“
    Eine besorgniserregende Vision vom Menschen und seiner Welt, hieß es nach der Uraufführung 1960. Heute erscheint diese Tragikomödie als eine Nahaufnahme vom Ende des Lebens.

    www.theater-regensburg.de

  • Di
    03
    Okt
    2017
    12.00 - 16.00 UhrSchiffsanlegestelle Donaumarkt 93047 Regensburg

    Kulinarische Erlebnisschifffahrt mit der luxuriösen Kristallkönigin
    Während der Schiffsrundfahrt donau-abwärts Richtung Walhalla bedienen Sie sich nach Herzenslust von einem exzellenten kalt-warmen Buffet und genießen den Blick auf die Landschaft. Sozusagen von einem Logenplatz aus haben Sie Aussicht auf den Ruhmestempel der Deutschen, die Walhalla.
    46,00 € pro Erw., inkl. Gala-Buffet
    Reserierung: 0941/502 77 880 oder
    Ticketpavillon Thundorfer Straße, Regensburg

    www.donauschiffahrt.de

  • Di
    03
    Okt
    2017
    14.30 - 15.45 Uhrdocument niedermünster Niedermünstergasse 3 93047 Regensburg

    Unter der romanischen Niedermünsterkirche gleich neben dem Dom liegt eine der größten archäologischen Ausgrabungsstätten Deutschlands. Eindrucksvoll vermittelt das Untergeschoss das Anwachsen historischer Schichten und Bauten auf fünf Meter Mächtigkeit. Der Besucher begegnet in diesem Erlebnisort 2000-jähriger Kulturgeschichte historisch bedeutenden
    Personen Regensburgs und Bayerns.

    Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Infozentrum DOMPLATZ 5. Gebühr: 6/4 Euro.

    www.domplatz-5.de

  • Di
    03
    Okt
    2017
    19.30 Uhr Theater Regensburg - Theater am Bismarckplatz Bismarckplatz 7 93047 Regensburg

    Musical von Mel Brooks

    www.theater-regensburg.de

  • Mi
    04
    Okt
    2017
    10.00 - 19.00 UhrStadtbücherei Regensburg - Lesehalle Thon-Dittmer-Palais - Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Lange vor der Gründung von München und Berlin trieben die Regensburger Kaufleute europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt.

    www.vhs-regensburg.de

  • Mi
    04
    Okt
    2017
    13.30 UhrTourist-Information - Altes Rathaus Rathausplatz 93047 Regensburg

    In the course of this individually accented tour you get to know the Old City, with its patrician towered houses, the cathedral, the Old City Hall (all from the outside), the Stone Bridge and the Porta Praetoria. Our well-versed guides will be glad to answer any special questions you have, based on your own personal interests.
    Adult 8 Euro, Reduced 5 Euro, Familiy 16 Euro
    Duration: 1,5 hours

  • Do
    05
    Okt
    2017
    10.00 - 19.00 UhrStadtbücherei Regensburg - Lesehalle Thon-Dittmer-Palais - Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Lange vor der Gründung von München und Berlin trieben die Regensburger Kaufleute europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt.
    Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.

    www.vhs-regensburg.de

  • Do
    05
    Okt
    2017
    16.00 - 17.15 Uhr Treffpunkt: DOMPLATZ 5 Domplatz 5 93047 Regensburg

    Mit rund 1100 bemalten Feldern aus der Zeit von 1310 bis 1450 – verteilt auf 39 Fenster – verfügt der Regensburger Dom über die größte mittelalterliche Originalverglasung nördlich der Alpen. Zusammen mit den farbenprächtigen Glasmalereien aus dem 19. Jahrhundert und den zwischen 1967 und 1989 geschaffenen Glasfenstern von Josef Oberberger tauchen sie den Dom in „heiliges Licht“.

    Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Infozentrum DOMPLATZ 5. Gebühr: 8/6 Euro.

    www.domplatz-5.de

  • Do
    05
    Okt
    2017
    18.30 Uhr Kepler-Gedächtnis-Haus Keplerstraße 5 93047 Regensburg

    Seitdem es Menschen gibt, sind sie fasziniert vom Schauspiel, das sich Nacht für Nacht über ihren Köpfen abspielt. Wir starten im Kepler-Gedächtnishaus und enden in der Regensburger Sternwarte. Zum Schluss dann ein besonderes Highlight: Durch das Teleskop auf dem Dach der Sternwarte können Sie auch selbst einen Blick auf die Sterne werfen!
    Preis: Erw. 13-, Erm. 11,- Fam. 26,-
    Dauer: ca. 2 Std.
    Auch für Gruppen buchbar

    www.regensburg.de

  • Do
    05
    Okt
    2017
    19.30 UhrTheater Regensburg - Velodrom Arnulfsplatz 4b 93047 Regensburg

    Trauerspiel von Friedrich Schiller (1759–1805)
    Bearbeitung von Stephan Teuwissen

    Maria Stuart, Königin von Schottland, der Mittäterschaft an der Ermordung ihres Gatten beschuldigt, suchte Zuflucht bei Elisabeth, Königin von England. Aus Angst vor einer Machtübernahme durch die um Schutz bittende Kontrahentin – vordergründig wegen des Verdachts auf Hochverrat – hält Elisabeth Maria gefangen.

    www.theater-regensburg.de

  • Do
    05
    Okt
    2017
    19.30 UhrTheater Regensburg - Theater am Haidplatz Haidplatz 8 93047 Regensburg
  • Do
    05
    Okt
    2017
    Fr
    06
    Okt
    2017
    19.30 UhrTheater Regensburg - Theater am Haidplatz Haidplatz 8 93047 Regensburg

    von Samuel Beckett (1906 – 1989)

    „Weite versengte Grasebene, die sich in der Mitte zu einem kleinen Hügel erhebt. Größte Einfachheit und Symmetrie. Grelles Licht.“
    Eine besorgniserregende Vision vom Menschen und seiner Welt, hieß es nach der Uraufführung 1960. Heute erscheint diese Tragikomödie als eine Nahaufnahme vom Ende des Lebens.

    www.theater-regensburg.de

  • Do
    05
    Okt
    2017
    20.00 UhrSTATT-THEATER Kleinkunstbühne Winklergasse 16 93047 Regensburg

    Kabbarett vom Feinsten. Zeit zum Ausmisten! Mit dem Beil der Satire und der Sense des Humors holt sich Alfred Mittermeier die Mistmacher aus dem Garten. Es wird geackert, gegabelt, geschnitten und gefällt, bis dass der letzte braune Ast gehäckselt und das ewige Licht leuchtet.
    Eine abendfüllende Schererei, bei der selbst der Künstler licht wird. Darauf ein Helles!

    www.statt-theater.de

  • Do
    05
    Okt
    2017
    20.00 UhrStadtbücherei Regensburg - Lesehalle Thon-Dittmer-Palais - Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Diesmal zeigen sich Hubert Treml und Franz Schuier von ihrer angejazzten Seite. Für ihren Auftritt hat das Oberpfälzer Kult-Duo den begeisternden
    Saxophonisten Sebastian Wurzer eingeladen, dem sie viel improvisierenden Raum geben werden. Niveauvolles Entertainment zwischen Musikkabarett und Songpoesie.

    VVK in der Stadtbücherei am Haidplatz: 10 € (erm. 8 €), AK: 12 € (erm. 10 €)

    www.regensburg.de

  • Do
    05
    Okt
    2017
    20.30 UhrKulturzentrum Alte Mälzerei Galgenbergstraße 20 93053 Regensburg

    DEAR READER ist eine Band um die Singer/Songwriterin Cherilyn McNeil aus Südafrika, die in bestem Storytelling und zu bohrenden Fragen nach Heimat & Gesellschaft, einen Cocktail aus swingendem Barjazz, hypnotischen Gesangsschleifen, leichter Folk-Schwermut und verschlungenen Rhythmen mixt. Auf dem neuen Album geht es um Selbstzweifel und bösartige Menschen, um Stress und Überforderung und immer wieder um Ängste.

    alte-maelzerei.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    So
    29
    Okt
    2017
    Salzstadel, Weiße-Lamm Gasse 1, 93047 Regensburg

    Die Ausstellung ist in Europa eine der größten Sammlungen ihrer Art. Die 108 Exponate aus Tibet, Nepal und Bhutan sind von höchster künstlerischer Qualität und befinden sich im Besitz buddhistischer Zentren und Privatsammlungen in Europa. Interessierte können sie täglich vom 6.-29.10. von 10:00 bis 19:00 Uhr im Salzstadel besichtigen.
    Ein vielfältiges Rahmenprogramm macht den Besuch zu einem kurzweiligen und unvergesslichen Erlebnis. Das Angebot umfasst Führungen, Abend-Vorträge, Anfertigung von Gipsreliefs unter Anleitung, Familiensonntag und die Lange Nacht mit Bilder-Reisebericht. Im Café gibt es Himalaya-Kaffee, und wer schon lange einmal eine hochwertige Statue kaufen oder verschenken wollte, erhält dazu ebenfalls Gelegenheit.

    Öffnungszeiten: täglich von 10:00 – 19:00 Uhr, Di. & Fr. bis 19:30 Uhr
    Eintritt: 7,50€; ermäßigt 5€ (inklusive Führungen, 30 Minuten)
    Kinder bis 6 Jahre frei

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    10.00 - 19.00 UhrStadtbücherei Regensburg - Lesehalle Thon-Dittmer-Palais - Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Lange vor der Gründung von München und Berlin trieben die Regensburger Kaufleute europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt.
    Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.

    www.vhs-regensburg.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    11.00 UhrAltstadt 93047 Regensburg

    Entdecken Sie mit eat-the-world die Altstadt in Regensburg kulinarisch!

    Auf unseren Touren wollen wir sowohl Touristen als auch Einheimischen die UNESCO-Stadt hinter den Kulissen zeigen. Dabei entdecken die Teilnehmer kulturelle sowie kulinarische Highlights. Die Teilnehmer probieren während der Tour sieben verschiedene, hausgemachte Kostproben von kleinen, inhabergeführten Betrieben.
    Kommen Sie mit auf einer kulinarische Tour und lernen Sie Regensburg durch die Menschen und das Essen kennen!

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    18.00 - 19.15 UhrBasilika St. Emmeram Emmeramsplatz 3 93047 Regensburg

    Die ab dem 8. Jahrhundert entstandene Basilika St. Emmeram ist mit dem Dom die bedeutendste christliche Kultstätte in Regensburg. Über Jahrhunderte war sie das religiöse, kulturelle und wissenschaftliche Zentrum Regensburgs. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Infozentrum DOMPLATZ 5. gebühr: 8/6 Euro.
    www.domplatz-5.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    19.00 - 22.00 UhrBürgerhaus Wörth a.d. Donau

    War es gestern oder war’s im 4. Stock?“ Das fragte sich schon einst Karl Valentin.
    Und auch Phil Höcketstaller a.k.a HUNDLING frägt sich dies manchmal – nur ein Stockkwerk tiefer- wenn er auf den Ursprung seiner Geschichten angesprochen wird.
    Fest steht, es sind kleine Geschichten, verfasst in gepfegtem Münchner Bairisch, die von seiner Umgebung, aus Erlebnissen der Vergangenheit, seinen Träumen und Fantasien erzählen. Höcketstaller durchstreift dabei ein Revier, das von Untergiesing bis Chicago reicht, das Große im Kleinen suchend, vom Alltäglichen ausgehend ins Philosophische driftend, nie ohne ein humorvolles Augenzwinkern.
    Die Stilistik zu seinen Liedern wählt der HUNDLING gerne passend zur jeweiligen Thematik aus Vorbildern der 70er Jahre: Die Musik bewegt sich zwischen Country und Reggae, Motown und Folkrock. Tom Petty, J.J. Cale, Peter Tosh, Marley und Stevie Wonder sind seine großen Vorbilder.

    Eintritt: VVK: EUR 14 zzgl. 0,50 Gebühr; Abendkasse EUR 16
    (Kinder und Jugendliche bis 15 J. 1/2 Eintritt
    )

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    19.00 Uhr Neupfarrkirche Neupfarrplatz 1 93047 Regensburg

    Orgelkonzert

    An der Jann-Orgel: Roman Emilius

    Eintritt frei

    www.regensburger-kantorei.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    19.00 UhrBrunnen am Haidplatz 93047 Regensburg

    Wochenmärkte, Jahrmärkte und Dulten sind Tauschbörsen für Neuigkeiten und Gerüchte. Genießen Sie Regensburger Stadtgeschichte aus einem völlig neuen Blickwinkel: Frisch geschnitten und pikant gewürzt präsentieren wir quer durch die Jahrhunderte Geschichten unserer Märkte! Erfahren Sie, warum es am Kohlenmarkt gar keine Kohle gibt, wie der stolzeste Turm Regensburgs ausbrannte und was eine Elefantenschau über das Leben der Regensburger erzählt.
    Anmeldung: 0941-230 360 0
    Preis: 15 € / 13 € erm

    www.stadtmaus.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    19.00 UhrTurm am Jakobstor Jakobstraße 16 93047 Regensburg

    Unser Klassiker - kriminell gut!
    Wenn die Sonne untergegangen ist und der Mond die engen Altstadtgassen in gespenstisches Licht taucht, entführen wir Sie in das Reich von Henkern, wahnsinnigen Mördern und Gesetzlosen. Erleben Sie, wie zu abendlicher Stunde die Schatten der Vergangenheit Gestalt annehmen und werden Sie Zeuge von schauerlichen Ereignissen...
    Anmeldung: 0941 – 230 360 0
    Preis: 15,- € / 13,- € ermäßigt

    www.stadtmaus.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    19.30 UhrTheater Regensburg - Velodrom Arnulfsplatz 4b 93047 Regensburg

    Trauerspiel von Friedrich Schiller (1759–1805)
    Bearbeitung von Stephan Teuwissen

    Maria Stuart, Königin von Schottland, der Mittäterschaft an der Ermordung ihres Gatten beschuldigt, suchte Zuflucht bei Elisabeth, Königin von England. Aus Angst vor einer Machtübernahme durch die um Schutz bittende Kontrahentin – vordergründig wegen des Verdachts auf Hochverrat – hält Elisabeth Maria gefangen.

    www.theater-regensburg.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    19.30 UhrTheater Regensburg - Theater am Haidplatz Haidplatz 8 93047 Regensburg

    von Samuel Beckett (1906 – 1989)

    „Weite versengte Grasebene, die sich in der Mitte zu einem kleinen Hügel erhebt. Größte Einfachheit und Symmetrie. Grelles Licht.“
    Eine besorgniserregende Vision vom Menschen und seiner Welt, hieß es nach der Uraufführung 1960. Heute erscheint diese Tragikomödie als eine Nahaufnahme vom Ende des Lebens.

    www.theater-regensburg.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    19.30 Uhr Theater Regensburg - Velodrom Arnulfsplatz 4b 93047 Regensburg

    Trauerspiel von Friedrich Schiller (1759–1805)
    Bearbeitung von Stephan Teuwissen

    Maria Stuart, Königin von Schottland, der Mittäterschaft an der Ermordung ihres Gatten beschuldigt, suchte Zuflucht bei Elisabeth, Königin von England. Aus Angst vor einer Machtübernahme durch die um Schutz bittende Kontrahentin – vordergründig wegen des Verdachts auf Hochverrat – hält Elisabeth Maria gefangen.

    www.theater-regensburg.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    19.30 Uhr Theater Regensburg - Theater am Haidplatz Haidplatz 8 93047 Regensburg

    von Samuel Beckett (1906 – 1989)

    „Weite versengte Grasebene, die sich in der Mitte zu einem kleinen Hügel erhebt. Größte Einfachheit und Symmetrie. Grelles Licht.“
    Eine besorgniserregende Vision vom Menschen und seiner Welt, hieß es nach der Uraufführung 1960. Heute erscheint diese Tragikomödie als eine Nahaufnahme vom Ende des Lebens.

    www.theater-regensburg.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    20.00 UhrSTATT-THEATER Kleinkunstbühne Winklergasse 16 93047 Regensburg

    Kabbarett vom Feinsten. Zeit zum Ausmisten! Mit dem Beil der Satire und der Sense des Humors holt sich Alfred Mittermeier die Mistmacher aus dem Garten. Es wird geackert, gegabelt, geschnitten und gefällt, bis dass der letzte braune Ast gehäckselt und das ewige Licht leuchtet.
    Eine abendfüllende Schererei, bei der selbst der Künstler licht wird. Darauf ein Helles!

    www.statt-theater.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    20.00 UhrBuchhandlung Dombrowsky, St.-Kassians-Platz 6, 93047 Regensburg

    Dirk Darmstaedter - Sänger, Songwriter und Produzent aus Hamburg, Deutschland. Dirk war Leadsänger der Indie Pop Band „The Jeremy Days“ von 1988 bis 1995. Er war Mitbegründer von Tapete Records, einem der angesagtesten Indie Labels Europas, und führte dieses von 2001 bis 2013.
    Dirk nimmt weiterhin Songs aus, veröffentlicht Alben und tourt …. weil, das ist das, was er tut!

    www.dombrolit.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    20.00 Uhr STATT-THEATER Kleinkunstbühne Winklergasse 16 93047 Regensburg

    Kabbarett vom Feinsten. Zeit zum Ausmisten! Mit dem Beil der Satire und der Sense des Humors holt sich Alfred Mittermeier die Mistmacher aus dem Garten. Es wird geackert, gegabelt, geschnitten und gefällt, bis dass der letzte braune Ast gehäckselt und das ewige Licht leuchtet.
    Eine abendfüllende Schererei, bei der selbst der Künstler licht wird. Darauf ein Helles!

    www.statt-theater.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    20.30 UhrKulturzentrum Alte Mälzerei Galgenbergstraße 20 93053 Regensburg

    Seit 2014 irritieren und begeistern SCHNIPO SCHRANKE vom Punkfanzine bis zum Feuilleton und von der AJZ-Bühne bis zu 'Rock im Park' die deutsche Musikszene. Sie haben sich längst aus der Geheimtipp-Ecke gespielt, sich das DIY-Konzept aber nicht ausreden lassen. So klingen sie mit ihrer eigenwilligen Mischung aus Pop und Post-Schlager, samt explizit-komisch-derber Sprache und Leierkasten-Grooves auch auf ihrem neuen Album 'Rare' so ausgefuchst und eigenständig wie kaum eine andere deutsche Band.

    alte-maelzerei.de

  • Fr
    06
    Okt
    2017
    9.30 - 18.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    10.00 - 16.00 UhrStadtbücherei Regensburg - Lesehalle Thon-Dittmer-Palais - Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Lange vor der Gründung von München und Berlin trieben die Regensburger Kaufleute europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt.
    Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.

    www.vhs-regensburg.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    10.00 - 16.00 UhrStadtbücherei Regensburg - Lesehalle Thon-Dittmer-Palais - Haidplatz 8 93047 Regensburg

    Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Lange vor der Gründung von München und Berlin trieben die Regensburger Kaufleute europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt.
    Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.

    www.vhs-regensburg.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    11.00 - 12.00 Uhr Kunst- und Gewerbeverein Regensburg – Ausstellungssaal Ludwigstraße 6 93047 Regensburg

    Führung zur Ausstellung: 91. Jahresschau oberpfälzer und niederbayerischer Künstler und Kunsthandwerker 2017! Der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V. ist einer der ältesten Kunstvereine Deutschlands und widmet sich mit ganzer Kraft der zeitgenössischen Kunst, um ihr im kulturellen Leben Regensburgs einen größeren Raum zu geben.
    6,00 € Keine Ermäßigung möglich.

    www.vhs-regensburg.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    11.00 - 12.00 UhrKunst- und Gewerbeverein Regensburg – Ausstellungssaal Ludwigstraße 6 93047 Regensburg

    Führung zur Ausstellung: 91. Jahresschau oberpfälzer und niederbayerischer Künstler und Kunsthandwerker 2017! Der Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V. ist einer der ältesten Kunstvereine Deutschlands und widmet sich mit ganzer Kraft der zeitgenössischen Kunst, um ihr im kulturellen Leben Regensburgs einen größeren Raum zu geben.
    6,00 € Keine Ermäßigung möglich.

    www.vhs-regensburg.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    11.00 Uhr Altstadt 93047 Regensburg

    Entdecken Sie mit eat-the-world die Altstadt in Regensburg kulinarisch!

    Auf unseren Touren wollen wir sowohl Touristen als auch Einheimischen die UNESCO-Stadt hinter den Kulissen zeigen. Dabei entdecken die Teilnehmer kulturelle sowie kulinarische Highlights. Die Teilnehmer probieren während der Tour sieben verschiedene, hausgemachte Kostproben von kleinen, inhabergeführten Betrieben.
    Kommen Sie mit auf einer kulinarische Tour und lernen Sie Regensburg durch die Menschen und das Essen kennen!

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    11.00 Uhr Altstadt 93047 Regensburg

    Entdecken Sie mit eat-the-world die Altstadt in Regensburg kulinarisch!

    Auf unseren Touren wollen wir sowohl Touristen als auch Einheimischen die UNESCO-Stadt hinter den Kulissen zeigen. Dabei entdecken die Teilnehmer kulturelle sowie kulinarische Highlights. Die Teilnehmer probieren während der Tour sieben verschiedene, hausgemachte Kostproben von kleinen, inhabergeführten Betrieben.
    Kommen Sie mit auf einer kulinarische Tour und lernen Sie Regensburg durch die Menschen und das Essen kennen!

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    14.00 UhrHistorische Wurstkuchl An der Steinernen Brücke / Thundorferstraße 93047 Regensburg

    Regensburg ist UNESCO – Welterbe. Wir zeigen Ihnen das Schönste und Spannendste aus zwei Jahrtausenden. Sie hören faszinierende Geschichten rund um das Entstehen der „nördlichsten Stadt Italiens“: Warum wollte man die Steinerne Brücke im 19. Jahrhundert abreißen? Weshalb hat gerade Regensburg so viele Türme? Lassen Sie sich überraschen ...
    Anmeldung telefonisch: 0941 – 230 360 0
    Preise: 15 Euro / 13 Euro ermäßigt

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    16.00 UhrDompost Domplatz 3, 93047 Regensburg

    Unsere Führung zum Lutherjahr 2017:
    Regensburg wird evangelisch! 1542 entscheidet der Stadtrat, den Lehren Martin Luthers zu folgen. Nun überschlagen sich die Ereignisse: Der katholische Bischof und der Kaiser sind alles andere als begeistert und Angehörige der beiden Konfessionen spielen einander irrwitzige Streiche. Das hat Auswirkungen auf die ganze Stadt. Begleiten Sie uns auf einer spannenden Reise vom 16. Jahrhundert bis in die heutige Zeit.

    Anmeldung erforderlich

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    16.30 UhrBesucherzentrum Welterbe im Salzstadel Steinerne Brücke/Weiße-Lamm-Gasse 1 93047 Regensburg

    Seit 2006 zählt Regensburg zum exklusiven „UNESCO Welterbe der Menschheit“. Zu Recht: Die Altstadt ist einzigartig; auf engem Raum drängen sich knapp tausend Baudenkmäler aus zweitausend Jahren europäischer Geschichte. Im Besucherzentrum Welterbe erhalten Sie einen ersten Überblick. Im Anschluss daran zeigen wir Ihnen die wichtigsten Highlights während eines Spaziergangs durch die Stadt.
    Preis: € Erw. 8,- /Erm. € 5,- /Familie €16,-
    Dauer: 1,5 h
    Treffpunkt: Besucherzentrum Welterbe im Salzstadel

    www.regensburg.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    19.00 UhrBrunnen am Haidplatz, 93047 Regensburg

    Wochenmärkte, Jahrmärkte und Dulten sind Tauschbörsen für Neuigkeiten und Gerüchte. Genießen Sie Regensburger Stadtgeschichte aus einem völlig neuen Blickwinkel: Frisch geschnitten und pikant gewürzt präsentieren wir quer durch die Jahrhunderte Geschichten unserer Märkte! Erfahren Sie, warum es am Kohlenmarkt gar keine Kohle gibt, wie der stolzeste Turm Regensburgs ausbrannte und was eine Elefantenschau über das Leben der Regensburger erzählt.
    Anmeldung: 0941-230 360 0
    Preis: 15 € / 13 € erm

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    19.00 UhrTurm am Jakobstor Jakobstraße 16 93047 Regensburg

    Unser Klassiker - kriminell gut!
    Wenn die Sonne untergegangen ist und der Mond die engen Altstadtgassen in gespenstisches Licht taucht, entführen wir Sie in das Reich von Henkern, wahnsinnigen Mördern und Gesetzlosen. Erleben Sie, wie zu abendlicher Stunde die Schatten der Vergangenheit Gestalt annehmen und werden Sie Zeuge von schauerlichen Ereignissen...
    Anmeldung: 0941 – 230 360 0
    Preis: 15,- € / 13,- € ermäßigt

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    19.00 Uhr Gaststätte Gravenreuther Hinter der Grieb 10 93047 Regensburg

    Unser Klassiker „Von Gerstensaft und Gastlichkeit“ als Genussabenteuer! Im Gravenreuther wurden die Portraits der Regensburger Originale Mozartl, Krebshaut und Schmalzler Franzl in Holz geschnitzt verewigt. Wir lassen ihre Geschichten nun an Ort und Stelle wieder lebendig werden. Während des moderierten Drei-Gang-Menüs erfahren Sie Erstaunliches vom Ursprung der Stammtische und der Regensburger Biere.
    Anmeldung:0941-2303600
    Preis: 59,- € (inkl. Programm, Menü und ausgewählten Tischgetränken)

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    19.00 UhrBrunnen am Haidplatz 93047 Regensburg

    Wochenmärkte, Jahrmärkte und Dulten sind Tauschbörsen für Neuigkeiten und Gerüchte. Genießen Sie Regensburger Stadtgeschichte aus einem völlig neuen Blickwinkel: Frisch geschnitten und pikant gewürzt präsentieren wir quer durch die Jahrhunderte Geschichten unserer Märkte! Erfahren Sie, warum es am Kohlenmarkt gar keine Kohle gibt, wie der stolzeste Turm Regensburgs ausbrannte und was eine Elefantenschau über das Leben der Regensburger erzählt.
    Anmeldung: 0941-230 360 0
    Preis: 15 € / 13 € erm

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    19.00 UhrTurm am Jakobstor Jakobstraße 16 93047 Regensburg

    Unser Klassiker - kriminell gut!
    Wenn die Sonne untergegangen ist und der Mond die engen Altstadtgassen in gespenstisches Licht taucht, entführen wir Sie in das Reich von Henkern, wahnsinnigen Mördern und Gesetzlosen. Erleben Sie, wie zu abendlicher Stunde die Schatten der Vergangenheit Gestalt annehmen und werden Sie Zeuge von schauerlichen Ereignissen...
    Anmeldung: 0941 – 230 360 0
    Preis: 15,- € / 13,- € ermäßigt

    www.stadtmaus.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) Kulturzentrum Alte Mälzerei Galgenbergstraße 20 93053 Regensburg

    Das Beste, was Improvisationstheater zu bieten hat! Drei Schauspieler und ein Musiker präsentieren die Highlights des Improvisationstheaters. Seit 1994 gastiert das FASTFOOD-THEATER regelmäßig in der Mälzerei und ihre Best of Impro-Show hat sich längst zum Unterhaltungsklassiker entwickelt. Kann man ein Theaterstück erst auf der Bühne erfinden? Ja, das geht. Aber nur mit einem Ensemble, das die Kunst des Improvisierens bestens beherrscht ... Das Fastfood-Theater.“

    alte-maelzerei.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)Kulturzentrum Alte Mälzerei Galgenbergstraße 20 93053 Regensburg

    Das Beste, was Improvisationstheater zu bieten hat! Drei Schauspieler und ein Musiker präsentieren die Highlights des Improvisationstheaters. Seit 1994 gastiert das FASTFOOD-THEATER regelmäßig in der Mälzerei und ihre Best of Impro-Show hat sich längst zum Unterhaltungsklassiker entwickelt. Kann man ein Theaterstück erst auf der Bühne erfinden? Ja, das geht. Aber nur mit einem Ensemble, das die Kunst des Improvisierens bestens beherrscht ... Das Fastfood-Theater.“

    alte-maelzerei.de

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    9.30 - 22.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Sa
    07
    Okt
    2017
    ab 13.30 UhrAWO Sozialzentrum am Schlosspark, Waldheimstraße 12 - 14, Zeitlarn-Regendorf

    Es erwarten Sie: Kindertrachtentanz, Modenschau mit den Bewohnern, beheiztes Zelt, Speis und Trank.

    Livemusik ab 15.30 Uhr mit 4Fun aus Regensburg

    Photos: AWO Sozialzentrum am Schlosspark

  • So
    08
    Okt
    2017
    9.30 - 18.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Mi
    11
    Okt
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Do
    12
    Okt
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Fr
    13
    Okt
    2017
    19.30 UhrPfarrsaal Wenzenbach

    Eintritt frei. Um Spenden für den Bund Naturschutz wird gebeten

  • Fr
    13
    Okt
    2017
    9.30 - 18.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Sa
    14
    Okt
    2017
    Di
    31
    Okt
    2017
    LEGOLAND Deutschland Resort, Günzburg

    Schaurig-süß und schrecklich-schön

    Achtung! Im LEGOLAND® wird es schaurig-süß und schrecklich-schön. Der Park verwandelt sich in eine Welt voller Hexen, Mumien, Gespenster und anderer Ungeheuer. Im Trick-or-Treat Haus gibt es für jeden, der sich anzuklopfen traut, Süßes oder Saures und wer den Weg aus dem Maislabyrinth findet, kann sich gleich im Anschluss in Draculas Schloss auf dunkle Gruselpfade begeben und sich auf die Suche nach Vampiren und Werwölfen machen. Oder baut ihr lieber am großen LEGO® Hexenkessel mit und sucht im MINILAND Gruselgestalten im LEGO Format? Folgt einfach den Spuren von Halloween durch den Park und erlebt schaurig-witzige Shows und jede Menge Spuk.

    Hinweis: Mit eurer LEGOLAND® Eintrittskarte habt ihr freien Eintritt zu allen Events und Shows!

  • Sa
    14
    Okt
    2017
    20.00 UhrGasthaus Gambachtal Fußenberg
  • Sa
    14
    Okt
    2017
    9.30 - 22.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • So
    15
    Okt
    2017
    9.30 - 18.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Mi
    18
    Okt
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Do
    19
    Okt
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Fr
    20
    Okt
    2017
    9.30 - 18.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Sa
    21
    Okt
    2017
    9.30 - 22.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • So
    22
    Okt
    2017
    9.30 - 18.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Mi
    25
    Okt
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Do
    26
    Okt
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Fr
    27
    Okt
    2017
    9.30 - 18.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Sa
    28
    Okt
    2017
    Feuerwehrhaus Wenzenbach
  • Sa
    28
    Okt
    2017
    Mi
    01
    Nov
    2017
    Allgäu Skyline Park, 86871 Rammingen bei Bad Wörishofen

    Nähere Informationen unter: http://www.skylinepark.de

  • Sa
    28
    Okt
    2017
    So
    05
    Nov
    2017
    Bavaria-Filmstadt, Geiselgasteig bei München

    Nähere Informationen unter: http://www.filmstadt.de/specials

  • Sa
    28
    Okt
    2017
    19.30 - 23.30 UhrHemau


    17.45 Uhr Treffpunkt beim Gasthof Donhauser anschließend Zug zur Kirche mit der Stadtkapelle Hemau
    18.00 Uhr Hl. Messe in der Stadtpfarrkirche Hemau
    ab 19.30 Uhr Feier im Gasthof Donhauser

  • Sa
    28
    Okt
    2017
    9.30 - 22.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • So
    29
    Okt
    2017
    Bavaria-Filmstadt, Geiselgasteig bei München

    mit Stunt-Workshop für Kids, Kinderschminken und Effekt-Make-Up

    Nähere Informationen über: http://www.filmstadt.de/specials

  • So
    29
    Okt
    2017
    9.30 - 22.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Mo
    30
    Okt
    2017
    9.30 - 22.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Di
    31
    Okt
    2017
    9.30 - 22.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns sollten vor allem die Oktober-Wochenenden blutrot im Kalender markieren. An diesen Tagen findet das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land statt.

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Mi
    01
    Nov
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns: verpasst nicht das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land !!

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Do
    02
    Nov
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns: verpasst nicht das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land !!

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Fr
    03
    Nov
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns: verpasst nicht das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land !!

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Sa
    04
    Nov
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns: verpasst nicht das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land !!

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • So
    05
    Nov
    2017
    LEGOLAND Deutschland Resort, Günzburg

    Saisonfinale mit großem Abschlussfeuerwerk

    Am letzten Öffnungstag der Saison 2017 lässt es LEGOLAND® noch einmal richtig krachen und verabschiedet sich am mit einem wunderschönen Feuerwerk in die Winterpause.

    Hinweis: Mit eurer LEGOLAND® Eintrittskarte habt ihr freien Eintritt zu allen Events und Shows!

  • So
    05
    Nov
    2017
    9.30 - 17.00 UhrFreizeit-Land Geiselwind

    Gäste des freudigen Gruselns: verpasst nicht das neue Halloween-Spektakel im Freizeit-Land !!

    Der ganze Park hat geöffnet und wartet mit zusätzlichen Grusel- und Horrorlabyrinthen (ab 16 Jahre) und vielen Eventhighlights für Familien (am Nachmittag) und Erwachsene (am Abend bis 22:00 Uhr) auf. Das Beste kommt wie so oft zum Schluss, denn alle Sonder-Events und Shows sind im regulären Eintrittspreis enthalten.

    Nähere Infos unter www.freizeit-land.de.

  • Fr
    10
    Nov
    2017
    20.00 - 22.30 UhrTheatersaal in Kürn, Bernhardswald

    Zum Stück: Der Bauer Sepp Brumm (Christian Kalesse) ist eigentlich ein Mann in den besten Jahren, der sein Leben genießen könnte. Leider ist er aber auch ein wehleidiger Hypochonder, der mit seinen aufgeblasenen Zipperlein der eigenen Familie gehörig auf den Geist geht. Für ihn sind bunte Apotheken-Infos wichtiger als jede seriöse Tageszeitung. Und mit dieser Marotte nervt er nicht nur seine Ehefrau Anna (Manuela Kalesse), sondern ganz besonders seine temperamentvolle Mutter (Roswitha Horvat), die unternehmungslustige und Motorrad fahrende Angelika Brumm. Als Sepp ein ernstes medizinisches Telefonat seines Hausarztes Dr. Otto Kirschenhofer (Herbert Schießl) in der eigenen Wohnstube belauscht, schließt der Bauer daraus, dass sein letztes Stündlein geschlagen hat. Nach dem ersten Schock beginnt er, akribisch sein Ende zu planen und bestellt dazu heimlich einen Bestatter (Dieter Reisinger). Sein bester Freund Willi (Stefan Sattler) konfrontiert er damit, seinen Hof samt aller Pflichten zu übernehmen, womit dieser erst einmal völlig überfordert ist…

  • Sa
    11
    Nov
    2017
    20.00 - 22.30 UhrTheatersaal in Kürn, Bernhardswald

    Zum Stück: Der Bauer Sepp Brumm (Christian Kalesse) ist eigentlich ein Mann in den besten Jahren, der sein Leben genießen könnte. Leider ist er aber auch ein wehleidiger Hypochonder, der mit seinen aufgeblasenen Zipperlein der eigenen Familie gehörig auf den Geist geht. Für ihn sind bunte Apotheken-Infos wichtiger als jede seriöse Tageszeitung. Und mit dieser Marotte nervt er nicht nur seine Ehefrau Anna (Manuela Kalesse), sondern ganz besonders seine temperamentvolle Mutter (Roswitha Horvat), die unternehmungslustige und Motorrad fahrende Angelika Brumm. Als Sepp ein ernstes medizinisches Telefonat seines Hausarztes Dr. Otto Kirschenhofer (Herbert Schießl) in der eigenen Wohnstube belauscht, schließt der Bauer daraus, dass sein letztes Stündlein geschlagen hat. Nach dem ersten Schock beginnt er, akribisch sein Ende zu planen und bestellt dazu heimlich einen Bestatter (Dieter Reisinger). Sein bester Freund Willi (Stefan Sattler) konfrontiert er damit, seinen Hof samt aller Pflichten zu übernehmen, womit dieser erst einmal völlig überfordert ist…

  • Sa
    11
    Nov
    2017
    ab 18.30 UhrTurnhalle des SG Walhalla, Am Holzhof 1, 93059 Regensburg

    ,
    die Linedance-Gruppe des TV-Etterzhausen lädt ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Eintritt: 4,- €

    Anmeldung und Reservierung unter linedance@tv-etterzhausen.de

  • So
    12
    Nov
    2017
    19.00 - 21.30 UhrTheatersaal in Kürn, Bernhardswald

    Zum Stück: Der Bauer Sepp Brumm (Christian Kalesse) ist eigentlich ein Mann in den besten Jahren, der sein Leben genießen könnte. Leider ist er aber auch ein wehleidiger Hypochonder, der mit seinen aufgeblasenen Zipperlein der eigenen Familie gehörig auf den Geist geht. Für ihn sind bunte Apotheken-Infos wichtiger als jede seriöse Tageszeitung. Und mit dieser Marotte nervt er nicht nur seine Ehefrau Anna (Manuela Kalesse), sondern ganz besonders seine temperamentvolle Mutter (Roswitha Horvat), die unternehmungslustige und Motorrad fahrende Angelika Brumm. Als Sepp ein ernstes medizinisches Telefonat seines Hausarztes Dr. Otto Kirschenhofer (Herbert Schießl) in der eigenen Wohnstube belauscht, schließt der Bauer daraus, dass sein letztes Stündlein geschlagen hat. Nach dem ersten Schock beginnt er, akribisch sein Ende zu planen und bestellt dazu heimlich einen Bestatter (Dieter Reisinger). Sein bester Freund Willi (Stefan Sattler) konfrontiert er damit, seinen Hof samt aller Pflichten zu übernehmen, womit dieser erst einmal völlig überfordert ist…

  • Fr
    17
    Nov
    2017
    20.00 - 22.30 UhrTheatersaal in Kürn, Bernhardswald

    Zum Stück: Der Bauer Sepp Brumm (Christian Kalesse) ist eigentlich ein Mann in den besten Jahren, der sein Leben genießen könnte. Leider ist er aber auch ein wehleidiger Hypochonder, der mit seinen aufgeblasenen Zipperlein der eigenen Familie gehörig auf den Geist geht. Für ihn sind bunte Apotheken-Infos wichtiger als jede seriöse Tageszeitung. Und mit dieser Marotte nervt er nicht nur seine Ehefrau Anna (Manuela Kalesse), sondern ganz besonders seine temperamentvolle Mutter (Roswitha Horvat), die unternehmungslustige und Motorrad fahrende Angelika Brumm. Als Sepp ein ernstes medizinisches Telefonat seines Hausarztes Dr. Otto Kirschenhofer (Herbert Schießl) in der eigenen Wohnstube belauscht, schließt der Bauer daraus, dass sein letztes Stündlein geschlagen hat. Nach dem ersten Schock beginnt er, akribisch sein Ende zu planen und bestellt dazu heimlich einen Bestatter (Dieter Reisinger). Sein bester Freund Willi (Stefan Sattler) konfrontiert er damit, seinen Hof samt aller Pflichten zu übernehmen, womit dieser erst einmal völlig überfordert ist…

  • Sa
    18
    Nov
    2017
    So
    19
    Nov
    2017
  • Sa
    18
    Nov
    2017
  • Sa
    18
    Nov
    2017
    20.00 - 22.30 UhrTheatersaal in Kürn, Bernhardswald

    Zum Stück: Der Bauer Sepp Brumm (Christian Kalesse) ist eigentlich ein Mann in den besten Jahren, der sein Leben genießen könnte. Leider ist er aber auch ein wehleidiger Hypochonder, der mit seinen aufgeblasenen Zipperlein der eigenen Familie gehörig auf den Geist geht. Für ihn sind bunte Apotheken-Infos wichtiger als jede seriöse Tageszeitung. Und mit dieser Marotte nervt er nicht nur seine Ehefrau Anna (Manuela Kalesse), sondern ganz besonders seine temperamentvolle Mutter (Roswitha Horvat), die unternehmungslustige und Motorrad fahrende Angelika Brumm. Als Sepp ein ernstes medizinisches Telefonat seines Hausarztes Dr. Otto Kirschenhofer (Herbert Schießl) in der eigenen Wohnstube belauscht, schließt der Bauer daraus, dass sein letztes Stündlein geschlagen hat. Nach dem ersten Schock beginnt er, akribisch sein Ende zu planen und bestellt dazu heimlich einen Bestatter (Dieter Reisinger). Sein bester Freund Willi (Stefan Sattler) konfrontiert er damit, seinen Hof samt aller Pflichten zu übernehmen, womit dieser erst einmal völlig überfordert ist…

  • So
    19
    Nov
    2017
    19.00 - 21.30 UhrTheatersaal in Kürn, Bernhardswald

    Zum Stück: Der Bauer Sepp Brumm (Christian Kalesse) ist eigentlich ein Mann in den besten Jahren, der sein Leben genießen könnte. Leider ist er aber auch ein wehleidiger Hypochonder, der mit seinen aufgeblasenen Zipperlein der eigenen Familie gehörig auf den Geist geht. Für ihn sind bunte Apotheken-Infos wichtiger als jede seriöse Tageszeitung. Und mit dieser Marotte nervt er nicht nur seine Ehefrau Anna (Manuela Kalesse), sondern ganz besonders seine temperamentvolle Mutter (Roswitha Horvat), die unternehmungslustige und Motorrad fahrende Angelika Brumm. Als Sepp ein ernstes medizinisches Telefonat seines Hausarztes Dr. Otto Kirschenhofer (Herbert Schießl) in der eigenen Wohnstube belauscht, schließt der Bauer daraus, dass sein letztes Stündlein geschlagen hat. Nach dem ersten Schock beginnt er, akribisch sein Ende zu planen und bestellt dazu heimlich einen Bestatter (Dieter Reisinger). Sein bester Freund Willi (Stefan Sattler) konfrontiert er damit, seinen Hof samt aller Pflichten zu übernehmen, womit dieser erst einmal völlig überfordert ist…

  • So
    26
    Nov
    2017
    19.00 - 21.00 UhrSchloss Köfering

    Der große Burkhard Engel vom Cantaton-Theater ermuntert mit Rezitation, Gesang und Gitarre den Liebes-Erklärungen der Autoren zu folgen, von Goethe bis Fontane, von Heine bis Tucholsky, von Klabund bis Morgenstern.
    Eintritt: 20.- Euro
    ermäßigt: 14.- Euro

  • Mi
    29
    Nov
    2017
    Sa
    23
    Dez
    2017
  • Sa
    02
    Dez
    2017
    So
    03
    Dez
    2017
    Grundschule Irlbach

    Die Ortsvereine laden herzlich zum Adventsmarkt ein.

  • Di
    05
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Mi
    06
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Sa
    09
    Dez
    2017
    18:00 - 20:00Pfarrkirche St. Rupert, 93179 Brennberg

    Georg Blüml (Erzähler), Brennberger Musikanten (Umrahmung)

    Im Rahmen des Christkindlmarktes Brennberg findet traditionell eine Lesung oder ein Konzert in der Pfarrkirche St. Rupert statt. In diesem Jahr ist der Münchner Autor, Regisseur und Schauspieler Georg Blüml zu Gast. Seit seiner unvergesslichen "Reimar"-Inszenierung im Rahmen des Brennberger Burgsommers 2016 ist der umtriebige Theatermann eine bekannte Persönlichkeit in der Vorwaldgemeinde. Nun kehrt er zurück mit einer feinsinnigen und hintergründig-subversiven Lesung zur Weihnacht.

    Eintritt frei, Spenden erbeten

  • So
    10
    Dez
    2017
    16.00 UhrTurnhalle GS Wenzenbach

    Die Musikschule Wenzenbach lädt herzlich zum Weinachtskonzert ein.

  • Mi
    13
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Do
    14
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Sa
    16
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Do
    21
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Do
    28
    Dez
    2017
    Di
    02
    Jan
    2018
    Audimax, Regensburg

    Seit 37 Jahren füllt die Traumfabrik große Theater und Hallen mit ihrem einzigartigen Showtheater, das Zuschauer jeden Alters verzaubert. Regisseur und Traumfabrik-Gründer Rainer Pawelke produzierte bereits Shows für die Weltausstellung EXPO in Sevilla, die Eröffnungsfeier der Kunstturn-Weltmeisterschaften, war 5x im „aktuellen Sportstudio“ (ZDF) und arbeitet mit internationalen Companies zusammen, wie z.B. mit dem Stuttgarter Ballett.

    (Copyright: Traumfabrik)

    Dafür erhielt die Traumfabrik zahlreiche Auszeichnungen – zuletzt wurde die Traumfabrik von der Bundesregierung offiziell zum „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ ernannt.

    Die Veranstaltungen jedes Jahr kurz nach Weihnachten sind ein Kultereignis für Paare, Freunde und auch für die ganze Familie

    Kinder bis einschließlich 16 Jahren erhalten Ermäßigungen.
    Kinder bis 5 Jahre auf dem Schoß erhalten kostenlosen Eintritt.

    Dauer: ca. 2 Stunden (inkl. Pause)

  • Fr
    29
    Dez
    2017
  • Do
    11
    Jan
    2018
    20.00 UhrDonau-Arena, Regensburg

    Zum 125-jährigen Jubiläum von Tschaikowskys „Der Nussknacker“ (1892 im Mariinski-Theater) schickt seine Heimatstadt St. Petersburg ihr einziges Eisballett der Welt als Botschafter auf große Welttournee. Präsentiert wird sportlicher Eiskunstlauf mit Sprüngen wie 3facher Toeloop und Rückwärtssalto, Hebungen und Pirouetten sowie prachtvolles Ballett in faszinierender Kombination. Alle Kostüme und Dekorationen für die Show wurden im St. Petersburger Mariinski-Theater hergestellt.

    Die prachtvolle Musik Tschaikowskis und die zauberhafte Handlung des „Nussknacker“ bilden genau den passenden Hintergrund, um in eine Eischoreographie umgesetzt zu werden. Die märchenhafte Winterwelt, in der sich die fiktive Geschichte um die kleine Klara und ihren verwunschenen Nussknacker abspielt, findet durch die romantische Eis-Szenerie und der scheinbar schwerelos über die Eisfläche gleitenden Ballerinen und Akteure ihre eindrucksvolle Verschmelzung.

    Auch die Ebene der Traumwelt, in der Klara gegen die Mäusearmee kämpft, um ihrem Nussknacker das Leben zu retten, gewinnt durch die wie von Zauberhand gleitenden Akteure an Intensität und Rasanz. Die Hebungen, Drehungen und Sprünge der Eistänzer auf glitzernden Kufen bringen die Kraft und Anmut der Musik Tschaikowskis und die Spannung der Handlung auf den Punkt. Der Zuschauer wird entführt in eine Welt der Poesie und Ästhetik.

    Zum 125. Jubiläum zeigt das einzige Eisballett der Welt mit „NUSSKNACKER ON ICE" seine faszinierende Produktion, die ursprünglich als einmaliges Event rund um den 300. Geburtstag der Stadt St. Petersburg geplant war – in den vergangenen Jahren jedoch bereits in vielen Ländern zu einem feststehenden Ereignis geworden ist und immer mehr Zuschauer in ihren Bann zieht – sei es in Europa, Amerika oder im asiatischen Raum. „Es war die beste Eistanzshow, die ich je gesehen habe“, schrieb ein Kritiker der „New York Post“, um nur eine der Lobeshymnen der internationalen Presse zu zitieren.

    Im Laufe der Jahre erweiterte sich nicht nur das Repertoire und das technische Können, auch die Ausarbeitung und Gestaltung von Kulissen und Kostümen wurde perfektioniert. Heute verzaubert ein „Fundus“ rund 800 Kostümen und Dekorationselementen auf spiegelgleichen Eisflächen die Theater und Arenen weltweit. Die Mehrheit der heutigen Tänzerinnen und Tänzer kommen aus dem Lager der mit russischen und internationalen Eiskunstlauf-Medaillen ausgezeichneten Einzel- und Paarläufer und entstammen den „Schmieden“ der berühmten russischen Eiskunstlauf-Dynastien, wie beispielsweise der renommierten Jubilejni Schule, der auch Jewgenij Pluschenko entstammt.

    Trainiert wird dann zusammen mit dem Choreograph Konstantin Rassadin intensiv und hart, um die Elemente des sportlichen Eiskunstlaufs mit denen des klassischen, russischen Balletts zu einer künstlerisch hochwertigen und anmutigen Einheit zu verschmelzen. Konstantin Rassadin war Solist und Choreograph am weltberühmten Mariinsky Theater in St. Petersburg und arbeitete dort u.a. mit Rudolf Nurejew. So tanzten beispielsweise die zweifachen Olympiasieger Ludmila Beloussova und Oleg Protopopov sowie Olympiasieger Alexei Ulanov zu Tschaikowskis Nussknacker zugleich sportlich und klassisch auf dem Eis.

    Karten für diese Veranstaltung sind erhältlich unter 0941/5075050 oder 0941/4604110, an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.bestgermantickets.de

  • Di
    13
    Feb
    2018
    20.00 UhrAudimax Regensburg

      Photo: Grahame Patrick ©Veranstalter

    Am 16. August 1977 starb Elvis Presley im Alter von 42 Jahren in Memphis, Tennessee. Knapp einen Monat vor seinem 40. Todestag feierte sein langjähriger Weggefährte Ed Enoch seinen 75. Geburtstag (geboren am 18. Juli 1942 in Tennessee). Ed Enoch war und ist der Leiter der längst legendären Gospel-Gruppe „The Stamps Quartet“, die Elvis seit 1971 bei über 1.000 Konzerten auf der Bühne begleitet hat. Auf Wunsch der Angehörigen sangen The Stamps auch an Elvis´ Beerdigung.

     Photo: Ed Enoch ©ESTREL

    Ab dem 11. Februar sind Ed Enoch und „The Stamps Quartet“ erneut auf der Bühne zu erleben. In „ELVIS – Das Musical“ unterstützen sie mittlerweile im vierten Jahr Grahame Patrick – einen der besten Elvis-Darsteller weltweit.

     

    Photo: Grahame Patrick bei "Stars in Concert" im Estrel Festival Center, Berlin   ©ESTREL

    Das Erfolgsmusical hat bereits über 300.000 Besucher begeistert und zeigt mit szenischen Darstellungen, Original-Videos und -Fotos sowie jeder Menge Live-Musik die gesamte musikalische Vielfalt des „King of Rock’n’Roll“, der ebenso im Gospel und Blues Zeichen gesetzt hat.

    Vorverkaufstellen:

    MZ-Geschäftsstellen in Regensburg, Burglengenfeld, Schwandorf, Kelheim und Cham

    Wochenblatt-Geschäftsstellen in Regensburg, Schwandorf, Abensberg und Straubing

    Reisebüro im HBF und in der Tourist-Info im Alten Rathaus, beides Regensburg

    Hotline: 01805/76 11 11 (0,14€/ Min., Mobilfunknetze max. 0,42€/Min.),

    online: http://www.cofo.de

    Weitere Informationen: http://www.elvis-musical.co

  • Sa
    19
    Mai
    2018
    ab 12.00 UhrSuper Bowl, Gewerbepark, Regensburg

    15 x Blizz Bowling Cup – 15 x mit Spaß etwas Gutes tun. Den Blizz und das Super Bowl freut es, wenn Ihr auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie seid und wir auf Eure Meldung und Eure Unterstützung zählen dürfen ! Natürlich sollt Ihr es auch weiter erzählen, denn je mehr Starter – umso mehr können wir zusammen helfen. Beim letzten Mal konnten über 1.900,- € an verschiedene Organisationen gespendet werden.

    Neben sozialem Engagement ist aber auch Ihr Ehrgeiz gefragt. Spielen Sie um den Sieg des Regensburger Bowling Firmencups 2018. Wer wird gewinnen, Presse oder Handel ? Dienstleistung oder Verkauf? Alles ist offen....

    Alle Besucher sind zum Anfeuern der Mannschaften herzlich willkommen !!

  • Fr
    25
    Mai
    2018
    Mo
    28
    Mai
    2018
    FF Gerätehaus Kiefenholz, Kiefenholz 47, 93086 Wörth/Donau
  • Do
    31
    Mai
    2018
    So
    03
    Jun
    2018
  • Fr
    08
    Jun
    2018
    Mo
    11
    Jun
    2018
    Festplatz am Gschwelltal, 93086 Wörth/Donau
  • Fr
    15
    Jun
    2018
    Mo
    18
    Jun
    2018
    Klosterschützen Frauenzell, 93179 Brennberg
  • Sa
    16
    Jun
    2018
    Feuerwehrgerätehaus Hofdorf, 93086 Wörth/Donau
  • Sa
    30
    Jun
    2018
    18.00 UhrBürgersaal Kallmünz
  • So
    01
    Jul
    2018
    11.00 UhrOGV Gerätehaus
  • Sa
    14
    Jul
    2018
    18.00 UhrBergruine Brennberg, Lerchenfeldstraße, 93179 Brennberg
  • Sa
    04
    Aug
    2018
    So
    05
    Aug
    2018
    An der Festwiese Anwesen Soller, Hofdorf, 93086 Wörth/Donau