Veranstaltungen in Regensburg und Umgebung

  • Di
    21
    Nov
    2017
    19:00 - 22:00 UhrRathausgaststätte, Kirchstraße 1 a, 93092 Barbing

    Was kann der Mensch von Wölfen und Hunden lernen? Wie lassen sich Erziehungsmodelle von Wolf und Hund auf die Mensch-Hund Beziehung übertragen? Dürfen wir Hunde reglementieren und wie weit darf diese Reglementierung gehen? Wie findet soziales Lernen statt, wie entstehen Bindungen, welche Regeln gelten unter Wolfsartigen und Hunden ?

    Fotos: Gila Fichtlmeier

    Dazu zeigt Anton Fichtlmeier interessante Videoaufzeichnungen, welche die Themen verdeutlichen:

    • unterscheidbare Merkmale im Bindungsaufbau bei Wölfen und Hunden

    • Unterschiede in der Gruppenstruktur von Wölfen und Hunden

    • Kommunikationsinhalte und Übermittlungsweise, die bei Wölfen und
    Hunden fast identisch ablaufen

    • wölfische Vorgaben als Orientierungshilfe für artgerechte
    Hundeerziehung

    • bedenkliche Erziehungsmodelle, die eine Konkretisierung der
    abstrakten Gefahr, die sich allgemein aus der Hundehaltung ergibt,
    begünstigen und dem wölfischen Erbe unserer Haushunde entgegen-
    stehen.

    Gebühr: 23,- €

    Info und Anmeldung unter:

    Michael Rösch, Am Stadtfeld 3, 93092 Barbing, Tel.: 09403/969980, info@ccc-hundeschule.de, www.ccc-hundeschule.de

  • Mi
    22
    Nov
    2017
    So
    03
    Dez
    2017
    medbo Bezirksklinikum Regensburg

    Mehr als 10.000 Menschen nehmen sich jährlich in Deutschland das Leben.
    Zurück bleiben Eltern, Kinder, Partner, Freunde - fassungslos, ratlos und oft sehr allein. Die AGUS-Ausstellung bricht das Schweigen: Sie informiert über Selbsttötungen, nennt Zahlen und Erklärungsmodelle. Sie zeigt die Besonderheiten der trauernden Hinterbliebenen und nennt Anlaufstellen und Trauer-Hilfen. Die Ausstellungstexte basieren auf Aussagen von Betroffenen, die Bilder stammen von Carlo Nordloh, Berlin und Sharky Zhi, Shanghai, selbst betroffen.
    Die Selbsthilfeorganisation AGUS - ihres Zeichens die größte und älteste Vereinigung für Suizidhinterbliebene Europas - wurde 1989 gegründet und bietet mittlerweile in über 60 deutschen Städten Gruppen für Suizidtrauernde an.

    Veranstaltet wird die Regensburger Ausstellung von der örtlichen AGUS Selbsthilfegruppe Regenbogenkreis mit Mitteln der Regionalen Fördergemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern in Kooperation mit dem Arbeitskreis Suizidprävention des Regionalen Steuerungsverbundes, Krisendienst Horizont, Irren ist menschlich e.V., der Bayerischen Gesellschaft für psychische Gesundheit, dem Regensburger Bündnis gegen Depression e.V. und der Klinikseelsorge am medbo Bezirksklinikum.

  • Mi
    22
    Nov
    2017
    10.00 - 16.00 UhrJugendzentrum Arena, Unterislinger Weg 2, Regensburg

    Der Sozialverband VdK ist seit jeher für seine Rechtsberatung bekannt. Viele wissen noch nicht, dass er schon seit mehr als 30 Jahren auch Freizeitangebote für Kinder mit und ohne Behinderung anbietet. Seit diesem Jahr hat der Landesverband neu im Programm: Den VdK Spieletag!

    „Ich freue mich, dass wir jetzt mit diesem Format starten“, sagt Robert Hümmer, der Leiter des Ressorts „Leben mit Behinderung“ des VdK Bayern, „der Spieletag in der Oberpfalz ist für uns ein Startschuss, in den kommenden Jahren sollen weitere Bezirke Bayerns folgen!“ Mit dem Jugendzentrum Arena wurde eine tolle Location gefunden, die alle Möglichkeiten bietet: Man kann dort klettern, spielen, basteln und Saftcocktails mixen und wer will, kann dabei sein eigenes Video darüber drehen. „Dabei helfen uns auch die Ehrenamtlichen des VdK, eine echte Solidargemeinschaft“, so Hümmer.

    Das neue Freizeitangebot setzt ebenso auf Offenheit: Alle Kinder und Jugendlichen können sich anmelden, Behinderung soll keine Rolle spielen.

  • Fr
    24
    Nov
    2017
    20.00 UhrTheater Universität Regensburg, Albertus-Magnus-Str. 4

    Die SOLOTANZNACHT präsentiert die Preisträger des Solo-Tanz-Theater-Festivals von Stuttgart 2017. Sie zeigt herausragende junge TänzerInnen mit ihren prämierten Stücken und bietet gleichzeitig einen spannenden Einblick in die neuesten Entwicklungen der internationalen Tanzszene. Zu erleben sind: Gloria Ferrari (Italien) mit "?I aM", Samuli Emery (Finnland) mit "We do this. We don't talk", Benoit Couchot (Frankreich) mit "Mutiko ala Neska", Miguel Mavatiko (Kongo) mit "Kifwebe.01" und Jernej Bizjak (Slowenien) mit "Separating among us".

    Ausführliche Informationen und Tickets gibt es unter www.alte-maelzerei.de, Telefon 0941-788810.

    Foto: Jo Grabowski

  • Fr
    24
    Nov
    2017
    21.30 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstraße 20, Regensburg

    Fernab aller konventionellen Party-Konzepte bietet der RUPIDOO GLOBAL MUSIC CLUB die besondere Mischung von Weltmusik und Clubkultur, wie sie aktuell in allen Großstädten Europas angesagt ist. Begeisterte Musikfans lassen sich mitreißen und tanzen zu Ethnoklängen mit Clubcharakter: treibende Balkan-Beats, griechische Pop-Perlen, ausgewählter Arabic-Pop, Afrohouse und grooviger Latin, gepaart mit zeitgenössischem Clubsound, HipHop und Dancehall. Die Musikauswahl von RUPEN & CO bringt die Tanzflächen zum Kochen.

    Ausführliche Informationen und Tickets gibt es unter www.alte-maelzerei.de, Telefon 0941-788810.

  • Sa
    25
    Nov
    2017
    10:00 - 16:00 UhrAlbrecht-Altdorfer-Gymnasium, Regensburg

    Von Regensburg hinaus in die weite Welt

    Als Au-Pair den Alltag in einer kanadischen Familie miterleben, sich als Freiwilliger im argentinischen Schulprojekt ausprobieren oder ein Jahr zur amerikanischen High-School gehen – dies sind nur einige Beispiele für die zahlreichen Möglichkeiten, die jungen Weltentdeckern heutzutage offen stehen.

    Auf der JugendBildungsmesse können sich Schüler und ihre Eltern, Schulabgänger, Azubis und Studenten durch die persönliche Beratung einen besseren Überblick über die Programmvielfalt verschaffen und so das individuell richtige Angebot finden. Die Aussteller beraten fachkundig zu Programmen wie Schüleraustausch, Sprachreisen, Work & Travel, Au-Pair, Feriencamps, Praktika, internationale Freiwilligenarbeit und Studium im Ausland.

    Photos: weltweiser - Der unabhängige Bildungsberatungsdienst & Verlag

    Am Messe-Infostand von weltweiser, dem Veranstalter der JuBi, können sich die Besucher organisationsunabhängig zu Auslandsaufenthalten und zu Finanzierungsmöglichkeiten wie Stipendien oder AuslandsBAföG beraten lassen. Dazu zählen unter anderem auch die WELTBÜRGER-Stipendien, die im Rahmen der JuBi für Schüleraustausch, Sprachreisen und Gap Year Programme ausgeschrieben werden.

    Thomas Terbeck, Geschäftsführer von weltweiser, absolvierte selbst mehrere Auslandsaufenthalte und weiß, was wichtig ist: „Eine intensive Vorbereitung der Teilnehmer sowie eine umfassende Betreuung während und nach der Zeit im Ausland sind die Eckpfeiler eines guten Programms.“ Alle Infos zur Messe und weitere Termine in Bayern gibt es auf www.weltweiser.de

    Der Eintritt ist frei !!

  • Sa
    25
    Nov
    2017
    15.00 UhrMayerwirt, Hauptstr. 4, 93186 Pettendorf

    Mit Momo bringen die Nachwuchsschauspieler heuer ein spannendes Märchen von Michael Ende auf die Bühne: In der Stadt, in der das Mädchen Momo wie eine Landstreicherin in der Ruine eines kleinen römischen Amphitheaters lebt, tauchen eines Tages Zigarre rauchende graue Herren in spinnwebfarbenen Anzügen mit Aktentaschen auf, in deren Gegenwart es die Menschen fröstelt. Die grauen Herren reden den Menschen ein, sie dürften nur noch Nützliches tun, um Zeit zu sparen. Mithilfe der Schildkröte Kassiopeia nimmt Momo den Kampf mit ihnen auf.

    Eintritt 4.-€
    Karten gibt es im Vorverkauf ab Samstag, 21. Oktober, täglich von 18-20 Uhr unter Tel. (0160) 70 68 64 9 und an der Tageskasse

  • Sa
    25
    Nov
    2017
    20.00 UhrTheater Universität Regensburg, Albertus-Magnus-Str. 4

    Die SOLOTANZNACHT präsentiert die Preisträger des Solo-Tanz-Theater-Festivals von Stuttgart 2017. Sie zeigt herausragende junge TänzerInnen mit ihren prämierten Stücken und bietet gleichzeitig einen spannenden Einblick in die neuesten Entwicklungen der internationalen Tanzszene. Zu erleben sind: Gloria Ferrari (Italien) mit "?I aM", Samuli Emery (Finnland) mit "We do this. We don't talk", Benoit Couchot (Frankreich) mit "Mutiko ala Neska", Miguel Mavatiko (Kongo) mit "Kifwebe.01" und Jernej Bizjak (Slowenien) mit "Separating among us".

    Ausführliche Informationen und Tickets gibt es unter www.alte-maelzerei.de, Telefon 0941-788810.

    Foto: Jo Grabowski

  • So
    26
    Nov
    2017
    13.00 - 17.00 UhrRegenstauf


    Quelle: Markt Regenstauf

  • So
    26
    Nov
    2017
    15.00 UhrMayerwirt, Hauptstr. 4, 93186 Pettendorf

    Mit Momo bringen die Nachwuchsschauspieler heuer ein spannendes Märchen von Michael Ende auf die Bühne: In der Stadt, in der das Mädchen Momo wie eine Landstreicherin in der Ruine eines kleinen römischen Amphitheaters lebt, tauchen eines Tages Zigarre rauchende graue Herren in spinnwebfarbenen Anzügen mit Aktentaschen auf, in deren Gegenwart es die Menschen fröstelt. Die grauen Herren reden den Menschen ein, sie dürften nur noch Nützliches tun, um Zeit zu sparen. Mithilfe der Schildkröte Kassiopeia nimmt Momo den Kampf mit ihnen auf.

    Eintritt 4.-€
    Karten gibt es im Vorverkauf ab Samstag, 21. Oktober, täglich von 18-20 Uhr unter Tel. (0160) 70 68 64 9 und an der Tageskasse

  • So
    26
    Nov
    2017
    19.00 - 21.00 UhrSchloss Köfering

    Der große Burkhard Engel vom Cantaton-Theater ermuntert mit Rezitation, Gesang und Gitarre den Liebes-Erklärungen der Autoren zu folgen, von Goethe bis Fontane, von Heine bis Tucholsky, von Klabund bis Morgenstern.
    Eintritt: 20.- Euro
    ermäßigt: 14.- Euro

  • So
    26
    Nov
    2017
    19:00 UhrNeupfarrkirche, Regensburg

    Die Besucher erwartet ein buntes, erstklassiges Musikprogramm. Über Werke von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach bis hin zu von Joseph Haydn komponierte Stücke, ist für Jeden etwas dabei.

    Den Johannitern um Organisator Dr. Christian Blomeyer ist es auch in diesem Jahr gelungen, erstklassige Musiker für den guten Zweck zu gewinnen. So werden neben der Mezzosopranistin Dorothée Rabsch auch Johanna Kerschbaum an der Querflöte, das Bensamim Quartett und Arn Goerke am Cembalo, der die Leitung des Ensembles übernommen hat, Ihr Können zeigen.

    Der Eintritt ist frei – allerdings wird um Spenden gebeten. Die Einnahmen kommen dem Johannes-Hospiz im Pentling zugute. „95 % der Kosten für das Johannes-Hospiz werden von den Krankenkassen übernommen. Die restlichen 5 % müssen wir Johanniter durch Spenden aufbringen“, erklärt Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner.

    Sabine Sudler, die Leiterin des Johannes-Hospiz in Pentling, freut sich schon auf das Konzert: „Das November-Benefizkonzert in der Neupfarrkirche hat mittlerweile ja schon Tradition. Es ist für uns einfach wunderbar, dass es Herrn Dr. Blomeyer wieder gelungen ist, so viele große Musiker zu bewegen, für das Hospiz zu spielen. Ich hoffe, dass die Kirche wieder voll wird“.

  • Mo
    27
    Nov
    2017
    Sa
    23
    Dez
    2017
    Regensburg, Neupfarrplatz

    Sonntag - Mittwoch: 10.00 - 20.00 Uhr
    Donnerstag - Samstag: 10.00 - 21.00 Uhr

  • Mo
    27
    Nov
    2017
    Sa
    23
    Dez
    2017
    Spitalgarten, Regensburg

    Montag - Freitag: 16.00 - 22.00 Uhr
    Samstag: 11.00 - 22.00 Uhr
    Sonntag: 11.00 - 21.00 Uhr

  • Mo
    27
    Nov
    2017
    18.45 UhrFilmgalerie im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9, Regensburg

    Von der Kunst zu leben - ist ein Film über Migration im Kunstsektor. Er erzählt die Geschichte dreier Frauen, ihrer Leidenschaft für das tänzerische Schaffen, Durchhaltevermögen, Freundschaft und den absoluten Willen, gesehen zu werden. Die drei Frauen werden vor die Entscheidung gestellt, entweder in Spanien zu bleiben und dort noch einmal völlig neu anzufangen oder aber ihre Heimat zu verlassen, um sich in anderen europäischen Ländern ein neues Leben als Künstlerin aufzubauen.

    Ausführliche Informationen und Tickets gibt es unter www.alte-maelzerei.de, Telefon 0941-788810.

  • Di
    28
    Nov
    2017
    18.45 UhrFilmgalerie im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9, Regensburg

    Von der Kunst zu leben - ist ein Film über Migration im Kunstsektor. Er erzählt die Geschichte dreier Frauen, ihrer Leidenschaft für das tänzerische Schaffen, Durchhaltevermögen, Freundschaft und den absoluten Willen, gesehen zu werden. Die drei Frauen werden vor die Entscheidung gestellt, entweder in Spanien zu bleiben und dort noch einmal völlig neu anzufangen oder aber ihre Heimat zu verlassen, um sich in anderen europäischen Ländern ein neues Leben als Künstlerin aufzubauen.

    Ausführliche Informationen und Tickets gibt es unter www.alte-maelzerei.de, Telefon 0941-788810.

  • Mi
    29
    Nov
    2017
    Sa
    23
    Dez
    2017
  • Mi
    29
    Nov
    2017
    Sa
    23
    Dez
    2017
    Schloss Thurn und Taxis, Regensburg

    Sonntag - Mittwoch: 12.00 - 22.00 Uhr
    Donnerstag - Samstag: 12.00 - 23.00 Uhr

  • Mi
    29
    Nov
    2017
    19:30 UhrGaststätte „Antoniushaus“, Mühlweg 13, Regensburg

    Das Treffen dient dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch zum Thema „Schuppenflechte“. Nähere Auskunft gibt Veronika Zajontz (Tel.: 09491/687 oder rg-regensburg@psoriasis-bund.de).

  • Do
    30
    Nov
    2017
    18.30 UhrBayerische Musikakademie Schloss Alteglofsheim

    Die Musiktage der Oberpfälzer Realschulen, die unter Schirmherrschaft der Ministerialbeauftragten für die Realschulen der Oberpfalz, Frau Maria Kinzinger, stehen, haben sich in den vergangenen 15 Jahren zu einem Erfolgsprojekt entwickelt.

    Zum Abschluss der einwöchigen "Musiktage 2017 der Realschulen in der Oberpfalz" präsentieren die beteiligten Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften das wieder mit Begeisterung und Engagement zusammengestellte Programm, das erneut viel Kurzweiligkeit und einen interessanten Querschnitt durch die musikalische Vielfalt der oberpfälzer Realschulen bietet. Neben Ensembles unterschiedlicher Blasorchester und Big Bands sowie Percussiongruppen stehen diesmal auch Jazzimprovisation, Samba Batucade, Ukulele und Tanzpräsentationen auf der Agenda eines abwechslungsreichen Abends.

    Der Eintritt ist frei!

    Photos: Bayerische MusikAkademie Schloss Alteglofsheim

  • Do
    30
    Nov
    2017
    20.00 UhrJazzclub im Leeren Beutel, Regensburg

    Besetzung: Milan Krajíc – ts, ss | Milan Svoboda – p, keys | Filip Spálený – b Ivan Audes – dr

    Die Musik des Milan Svoboda Quartetts basiert auf den Stilen der 60-er und 70-er Jahre des letzten Jahrhunderts und ist beeinflusst von Rock, Folklore und zeitgenössischer klassischer Musik. Svoboda bindet seine Kompositionen in längere Suiten ein und stellt damit den Raum für die kreativen Improvisationen seiner Mitmusiker zur Verfügung. Das Milan Svoboda Quartet tourte sehr erfolgreich durch Europa, die USA, Mexiko und Indien und ist mit handverlesenen Spitzenmusikern Tschechiens bestückt.

    AK 18.-€, VV 17.-€, E 16.-€, S&S 10.-€, M 10.-€

    Foto: Milan Svoboda

  • Fr
    01
    Dez
    2017
    Sa
    23
    Dez
    2017
    Haidplatz und Kohlenmarkt, Regensburg

    Sonntag - Freitag: 11.00 - 20.00 Uhr
    Samstag: 10.00 - 20.00 Uhr

  • Fr
    01
    Dez
    2017
    20.00 UhrTheater Universität, Albertus-Magnus-Straße 4, Regensburg

    CHOREOGRAFIEN VON WACHTER,WINKLER UND SCAFATI
    Das BALÉ TEATRO GUAIRA aus Curitiba in Brasilien zählt zu den herausragenden Tanzensembles des an erstklassigen TänzerInnen reichen Landes. In Zusammenarbeit mit den drei namhaften deutschen ChoreografInnen Katja Wachter, Christoph Winkler und Roberto Scafati entstand dieser dreiteilige Abend - bei dem die Tanztage auch als Koproduzent beteiligt waren. Ein außergewöhnliches Projekt zum Tanztage-Jubiläum: Drei Choreografen, drei Bewegungssprachen, drei Sujets - verbunden durch die tänzerische Brillanz eines Ensembles.

    Ausführliche Informationen und Tickets gibt es unter www.alte-maelzerei.de, Telefon 0941-788810.


    Foto: Cayo Vieira

  • Sa
    02
    Dez
    2017
    15.00 - 22.00 UhrDorfplatz in Irlbach

    15:00 Uhr Beginn
    16:30 Uhr Musikalische Eröffnung mit den „Oldies“ und der „Blaskapelle Bernhardswald“
    17:00 Uhr Einzug des Nikolaus mit Christkind
    22:00 Uhr Ende

    Ausstellung in der Grundschule Irlbach
    Thema: „Mit dem Herzen fotografieren“ Wenzenbacher Hobby-Fotografen stellen aus
    von 16.00-22.00 Uhr

  • Sa
    02
    Dez
    2017
    20.00 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es gibt wohl keinen deutschen Künstler, der in der Lage ist, sein Publikum auf diesem virtuosen und humorvollen Niveau so zu unterhalten wie Joja Wendt. Nach 25.000 begeisterten Besuchern bei der gerade erst abgeschlossenen Deutschland-Tournee „Die Kunst des Unmöglichen“ und einer nicht abreißenden Nachfrage folgt nun eine Zusatztournee mit weiteren Shows 2017. Die wird den großartigen Pianisten auch nach Regensburg führen.

    Joja Wendt spielt Klavier und erobert Deutschland im Sturm! Er lässt die Klaviermusik in vielen genreübergreifenden Facetten erstrahlen und sprengt die althergebrachten Rituale eines klassischen Klavierkonzertes. Der offizielle Steinway-Artist Joja Wendt ist Meister des exzellenten und ausdrucksstarken Klavierspiels quer durch die Klavier-Genres. Es gibt aber eine Eigenschaft, die ihn von allen anderen Pianisten unterscheidet und der sich keiner entziehen kann: Er ist in der Lage, seine Konzerte humorvoll und mitreißend zu präsentieren. Jedes seiner Stücke sind virtuose Perlen oder emotionale Fundstücke mit fesselnden und pointiert erzählten Geschichten. Und die Tatsache, dass sich Joja Wendt dabei gern selbst auf die Schippe nimmt, macht ihn zu einem ausgesprochenen Sympathieträger.

    Photos: Christian Barz

    Konzerte von Joja Wendt sind virtuose Live-Klaviermusik, dekoriert mit niveauvoller Unterhaltung, Spaß und Interaktion – wobei das Thema stets im Fokus bleibt: Der Flügel mit seinen vielfältigen klanglichen Möglichkeiten steht im Mittelpunkt des Abends. Joja Wendt spielt darauf brillant, voller Leidenschaft und absolut „on fire“. Dabei spannt er einen Bogen über bearbeitete Meisterstücke der Klassik (Chopin, Bach, Rimsky-Korsakov), Juwelen des Jazz (Take Five, Tiger Rag), Meilensteine des Blues (St. Louis Blues, Got My Mojo Working) und Eigenkompositionen in seiner ganz eigenen Stilistik (Universum, Fulanga). Das Publikum singt bisweilen begeistert mit oder schafft auf Signal Atmosphäre, indem es die Perkussion übernimmt. Das Konzert hat „Standing Ovation“-Garantien, zum Beispiel wenn Joja Wendt den „Hummelflug“ in ein Hip Hop-Mash-Up verwandelt oder „Asturias“ (Albeniz) in einer Heavy Metal-Version präsentiert.

    Vorverkauf der Karten in Regensburg
    MZ-Geschäftsstelle im DEZ
    Wochenblatt-Geschäftsstelle
    DB-Reisebüro im HBF
    Tourist-Info im Alten Rathaus
    TUI Reise Center
    ADAC Service Center
    sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder www.cofo.de

    Nähere Informationen unter www.jojawendt.com

  • Sa
    02
    Dez
    2017
    20:00 UhrAntoniushaus, Mühlweg 13, Regensburg

    Photo Kaminer: Michael Ihle

    Wer versteht schon die Frauen? Für Männer sind sie unergründlich. Und doch ist ein Mann zumindest einer Frau auf die Spur gekommen. Seiner eigenen. Für Wladimir Kaminer ist Olga ein offenes Buch. Oder doch nicht? Er weiß zwar, dass sie gern strickt. Aber wann und warum aus einer Socke erst eine Jacke und dann ein Teppich wird? Ein Rätsel. Weshalb Schuhe gegen Erkältungen helfen und eine Handtasche gegen Winterdepressionen? Nicht nur für Ärzte ein Mysterium. Dass ihr Garten das reinste Paradies ist, liegt an Olgas grünem Daumen. Warum sie aber so viele Pflanzen sammelt, dass sie halb Brandenburg damit verschönern könnte – mit bloßem Verstand nicht zu erklären. Es bleiben also Fragen. Aber vielleicht muss man Frauen auch gar nicht verstehen. Es reicht völlig, wenn man sie liebt ...

    Photo: Sebastian Kaminer

    Tickets bei allen VVK-Stellen und unter www.alte-maelzerei.de bzw. www.gigolocenter.de

  • Sa
    02
    Dez
    2017
    21.30 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg

    Nach ihrem Album "Slang Funk Slam Dunk", das auf Platz 20 der deutschen Hiphop-Charts landete, kollaborieren LIQUID & MANIAC erneut um ein weiteres Album raus zu bringen. Neu: Diesmal rappt Maniac auch nur Mundart und die Beats sagen Turn Up - des gähd no a bisserl lauda! Liquids Flows sind Next Level Shit - for real! RFG RAP SQD: Vier geflüchtete Jugendliche gehen ihren Weg in Deutschland und packen Geschichten aus ihrem Leben in Textform. Integration einmal anders, denn "WE ALL BENEFIT FROM EACH OTHER".
    AK 10.-€

    Foto: Alte Mälzerei

  • Sa
    02
    Dez
    2017
    ab 11 UhrKreuzhofstr. 19, 93083 Obertraubling

    20 Jahre Zahnarztpraxis Hofmann Graß

    Die Familienpraxis. Alles unter einem Dach. Für alle Generationen.

    Anlässlich unseres 20-jährigen Jubiläums und zur Einstimmung auf die Adventszeit laden wir herzlich am Samstag, dem 02.12.2017, zu uns in die Praxis ein.
    Ab 11 Uhr erwartet unsere Gäste Glühwein, Kinderpunsch sowie allerlei Leckereien in geselliger Runde.
    Für die kleinen Gäste bereiten wir außerdem noch eine Tombola mit vielen Gewinnen vor, die Kinderaugen leuchten lassen.

    Über eine kurze telefonische Anmeldung unter 09401/523555 freuen wir uns sehr!

  • So
    03
    Dez
    2017
    14.00 - 20.00 UhrDorfplatz in Irlbach

    14:00 Uhr Beginn
    15:30 Uhr Musikalische Eröffnung mit den „Oldies“ und der „Blaskapelle Bernhardswald“
    16:00 Uhr Einzug des Nikolaus mit Christkind
    20:00 Uhr Ende

    Ausstellung in der Grundschule Irlbach
    Thema: „Mit dem Herzen fotografieren“ Wenzenbacher Hobby-Fotografen stellen aus von 15.00 bis 18.00 Uhr

  • So
    03
    Dez
    2017
    15 UhrMusikfabrik Reinhausen

    Mit dem MR-Chor, der MR-Stubenmusik und dem Zweigesang StimmLicht gestaltet die Musikfabrik Reinhausen am Sonntag, den 3. Dezember um 15 Uhr ein vorweihnachtliches Kirchenkonzert in St. Josef, Reinhausen.

    Der Eintritt ist frei, Spenden kommen karitativen Zwecken zugute.

  • So
    03
    Dez
    2017
    15:00 UhrNiedermünsterkirche, Regensburg

    Mit einfühlsamen Weisen und Lesungen stimmen die Niedergebrachinger Bläser, die Koferer Säger, die Vierer Musi, Alphornbläser und der Chor Laudate in die Vorweihnachtszeit ein. Frau Zankl führt durch das Programm. Als unser Gast übernimmt der Präsident des Bayer. Waldverein e.V. Staatsminister Helmut Brunner die Begrüßung, Diakon Ulrich Wabra führt ein in den Advent und erteilt den feierlichen Schlusssegen.

    Eintritt frei !!

  • So
    03
    Dez
    2017
    19:30 UhrDreieinigkeitskirche, Regensburg

    In diesem Jahr wird zum 15. Mal die Tradition der feierlichen Gospel-Adventskonzerte in Regensburg fortgesetzt. Zur emotionalen Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest wird die vielköpfige Gospelformation eine mitreißende und bewegende Mischung aus adventlichen und weihnachtlichen Gospels, Traditionals und besinnlichen Balladen darbieten.

    Photo: Michael Schöberl

    Mit herausragenden Solosängern, einem ausdrucksstarken bis zu sechsstimmigen Chor, einer groovenden Begleitband und Instrumentalsolisten wird die Dreieinigkeitskirche ganz im Zeichen der zeitgenössischen Gospelmusik stehen. Neben neu arrangierten Advents- und Weihnachts-Klassikern wie „Oh come, oh come Emmanuel“, „Es kommt ein Schiff geladen“, „Still, still“, „Hark! the Herald Angels sing“ und „Mary had a baby“ dürfen sich die Zuhörer auch auf selbst komponierte Lieder aus der Feder des musikalischen Leiters Dr. Simon Meier freuen.

    Wer eine Einstimmung der Extraklasse auf das Weihnachtsfest sucht, der sollte sich das Konzert auch in diesem Jahr auf keinen Fall entgehen lassen! Das renommierte Gospelensemble wird dabei unter anderem erstmalig unplugged-Arrangements von adventlichen Liedern darbieten. Der Eintritt ist auch heuer frei, um Spenden am Ausgang der Kirche wird gebeten.

  • Mo
    04
    Dez
    2017
    20.00 UhrJazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9, Regensburg

    Der Gitarrist, Sänger, Bandleader und Songwriter Äl Lindinger ist in der Regensburger Musikszene bestens bekannt durch mehrere Band-Besetzungen, die in erster Linie Blues mit seinen verschiedenen Facetten in den Mittelpunkt ihres musikalischen Schaffens stellen.
    Aber auch artverwandte Stile, wie Swing, Country, Rock werden zuweilen immer wieder gestreift.
    Bei der offenen Bühne im Anschluss an den konzertanten Anfang werden Äl Lindinger und seine Leute Wert darauf legen, bekannte bluesbetonte Stücke anklingen zu lassen. Hierbei wird es gelingen, Musiker aus dem Publikum zum engagierten Mitspielen zu gewinnen.
    Auch das Publikum darf gespannt sein auf einen abwechslungsreichen Abend mit vielen interessanten musikalischen Gästen.
    Der Eintritt ist frei!

    Foto: Äl Lindinger

  • Di
    05
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Mi
    06
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Fr
    08
    Dez
    2017
    So
    10
    Dez
    2017
    Regenstauf - rund ums Rathaus


    Quelle: Markt Regenstauf

  • Fr
    08
    Dez
    2017
    20.00 UhrTheater am Bismarckplatz, Bismarckpl. 7, 93047 Regensburg

    Besetzung: Martin Stegner – Viola | Raphael Haeger – Piano | Manfred Preis – Klarinetten | Esko Laine – Kontrabass | Helmut Nieberle – Gitarre, Arrangements | Daniel Topo Gioia – Percussion

    Südamerikanische Tanzrhythmen, Oper, Klassik und Jazz mögen manchmal wie Paralleluniversen im Weltraum der Musik erscheinen, deren Zusammentreffen allenfalls in der ewig unerreichbaren Unendlichkeit denkbar ist. Das Ensemble BOLERO BERLIN beweist das Gegenteil: Im Hier und Jetzt eines irdischen Konzertraums kommen sie auf traumhafte Art zusammen. Denn die Instrumentalversionen von Bolero Berlin leuchten jedes Musikstück wiedererkennbar in neuen musikalischen Dimensionen aus. Die ausnahmslos eigenen Arrangements geben der energiestarken und virtuosen Spielleidenschaft der Ensemblemitglieder ebenso Raum wie der unerwarteten, auch unwiederholbaren, nur aus dem Augenblick des Zusammenspiels inspirierten Improvisation der Solisten.
    Bolero Berlin, das sind vier Solisten der Berliner Philharmoniker und zwei weltweit gefragte Jazzer.

    Foto: Alba Falchi

  • Sa
    09
    Dez
    2017
    18:00 - 20:00Pfarrkirche St. Rupert, 93179 Brennberg

    Georg Blüml (Erzähler), Brennberger Musikanten (Umrahmung)

    Im Rahmen des Christkindlmarktes Brennberg findet traditionell eine Lesung oder ein Konzert in der Pfarrkirche St. Rupert statt. In diesem Jahr ist der Münchner Autor, Regisseur und Schauspieler Georg Blüml zu Gast. Seit seiner unvergesslichen "Reimar"-Inszenierung im Rahmen des Brennberger Burgsommers 2016 ist der umtriebige Theatermann eine bekannte Persönlichkeit in der Vorwaldgemeinde. Nun kehrt er zurück mit einer feinsinnigen und hintergründig-subversiven Lesung zur Weihnacht.

    Eintritt frei, Spenden erbeten

  • So
    10
    Dez
    2017
    16.00 UhrTurnhalle GS Wenzenbach

    Die Musikschule Wenzenbach lädt herzlich zum Weinachtskonzert ein.

  • So
    10
    Dez
    2017
    20.00 UhrJazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9, 93047 Regensburg

    S(w)inging Angels: Martin Strasser, Klaudia Salkovic, Lisa Bassenge – voc
    Sleigh Ride Orchestra: Rudy Eisenhauer – g | Felix Wiegand – b | Dirk Rumig – sax | Matthias Bublath – organ | Guido May – dr

    Alle Jahre wieder, dieses Mal am 10.12.17 zum 5 jährigen Jubiläum, lässt das Regensburger SLEIGH RIDE ORCHESTRA den Weihnachtsschlitten über dem Kamin des Leeren Beutel anhalten. In diesem Jahr werden neue Songs serviert, der Sound wird ein wenig souliger und funkiger sein. Weihnachtliche Lichtstimmungen werden die die Musik umschmeicheln. Eine Verschmelzung von Musik, Licht und Feeling. ´

    Die Sleigh Ride-Weihnachtsklassiker von den Pogues über Elvis Presley bis Brian Setzer, sowie der legendäre Christmas Superhit „Hooray 4 Santy Claus“, werden aber nicht fehlen. Wir denken, Traditionen sind an Weihnachten ganz wichtig,
    Ein paar neue unbekannte weihnachtliche Songperlen wurden übers Jahr ebenfalls in den Jazz-, Funk- und Trash-Archiven von Santa Claus wiederentdeckt.
    Und eine kleine Weihnachtsüberraschung scheint auch noch im Geschenkesack zu sein.
    „The Legendary Christmas Crooner“ Martin Strasser, a real German Elvis, besticht durch Witz, Charisma und gesangliche Akrobatik. Bei Klaudia Salkovic ist von der Soul Diva zum feinen Jazztimbre alles im Gepäck.

    Der Bandleader und bekannte Regensburger Jazzgitarrist RÜDIGER EISENHAUER, der jüngst für das offizielle „Spider Murphy Gang-Musical“ verantwortlich zeichnete, hat sein Sleigh Ride Orchestra mit GUIDO MAY, Felix Wiegand, Dirk Rumig und Matthias Bublath wie immer hochkarätigst besetzt.

    Das Berliner Christkindl, die wunderbare und charismatische Berliner Jazzsängerin LISA BASSENGE, ein Aushängeschild der deutschen Jazzszene. Mit ihren Facetten, ihrer Brillanz und einer wunderbar individuellen Interpretationsweise und Bühnenpräsenz begeistert sie Kritiker und Publikum weltweit. Lisa Bassenge, eine Ausnahmesängerin mit Charisma, urbaner Grandezza und Eleganz.

    Viel ist geboten und das Publikum zeigte sich in den letzten fünf Jahren immer wieder begeistert von der musikalischen Bandbreite und dem Spielwitz des Sleigh Ride Orchestras.
    Kommt vorbei, lehnt euch zurück, genießt es, chillt, tanzt, lacht, trinkt einen Cocktail, kuschelt, knutscht, macht die Augen zu und die Ohren auf, es wird alles wunderbar. Let Christmas shine!

    AK 25.-€, VV 24.-€, E 23.-€, S&S 15.-€, M 15.-€

  • Mi
    13
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Do
    14
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Fr
    15
    Dez
    2017
    20.00 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg

    Wie jedes Jahr geben die Jungs von THE PROSECUTION auch 2017 wieder ein Jahresabsch(l)usskonzert in ihrer Homebase Regensburg. Diesmal haben die Bläserpunks besonders viel zu feiern, denn mit ihrem neuen Album "The Unfollowing" erzielte die Band einiges an Erfolgen: Große Festivalauftritte, u.a. bei Taubertal und Open Flair, eine Release-Tour mit 24 Terminen durch D, A, CH sowie nicht abreisendes Lob aus der Musikpresse. Vorverkauf nutzen! Das Konzert war die letzten Jahre immer ausverkauft. Special Guest: RADIO HAVANNA
    VVK 14 €

    Foto: Alte Mälzerei

  • Sa
    16
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Sa
    16
    Dez
    2017
    20.00 UhrSchulturnhalle Pettendorf

    Zum Abschluss des Musikjahres veranstaltet der Musikverein Pettendorf vor Weihnachten traditionell sein Jahreskonzert. Die Musiker präsentieren dabei einen Querschnitt ihres musikalischen Könnens. Die Bläserklasse unter der Leitung von Toralf Schnittler wird bei dem Konzert ebenso zu hören sein, wie das große Orchester unter der Leitung von Dirigent Gelsomino Rocco. Von konzertanter Blasmusik über Filmmusik bis hin zur Popmusik erstreckt sich das Repertoire der jungen Musiker. Kommen Sie also vorbei und lassen Sie sich überraschen.

    Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.
    Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

  • Sa
    16
    Dez
    2017
    20.30 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg

    Der Kabarettist, der mit immensem kreativen Potenzial ausgestattet ist, der satirisch geistvoll, sprachlich auf höchstem Niveau und darüber hinaus hervorragende Unterhaltung bietet, heißt: MATHIAS TRETTER. "Seine Pointen sind exzellent gesetzt. Da steht ein hochgebildeter, feiner, äußerst scharfsinniger und gewitzter Mann auf der Bühne, dessen Seziermesserschnitte genau in die Wunden treffen. Das ist Satire vom Allerbesten." In diesem Jahr kommt er mit seinem Jahresrückblick: Nachgetrettert. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kabarettpreis 2017!

  • So
    17
    Dez
    2017
    14.00 UhrDorfplatz, Pfarrgarten und Pfarrstadel Duggendorf
  • So
    17
    Dez
    2017
  • So
    17
    Dez
    2017
    20.00 UhrJazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9, 93047 Regensburg

    Besetzung: Andreas Dombert – g

    Der mehrfache Kulturpreisträger ANDREAS DOMBERT ist ein Klangfarben-Maler und Ton-Poet. Mit seinen Minimal-Music-Kompositionen entlockt er der Gitarre bislang unerhörte Klänge. Dabei schöpft er aus einer musikalischen Tiefe, die das Publikum in ihren Bann zieht. Musikalische Prozesse, die sich extrem langsam verändern, bescheren dem Zuhörer ein neuartiges Gefühl: ein „Überangebot“ an Zeit. Welch ein Segen in einer immer hektischer werdenden Welt!

    Der Gitarrist ANDREAS DOMBERT (*1979) ist ein Klangfarben-Maler und Ton-Poet. Mit seinen Minimal-Music-Kompositionen betritt er Neuland und entlockt der Gitarre bislang unerhörte Klänge. Dabei schöpft er aus einer musikalischen Tiefe, die das Publikum in ihren Bann zieht und ganz unmittelbar anspricht. Musikalische Prozesse, die sich extrem langsam verändern, bescheren dem Zuhörer ein neuartiges Gefühl: ein „Überangebot“ an Zeit. Welch ein Segen in einer immer hektischer werdenden Welt!

    Andreas Dombert lernte u. a. klassisches Klavier, studierte Jazzgitarre an der Hochschule für Musik Nürnberg und spielte mit Jazzlegenden wie Pat Martino, Larry Coryell oder Ulf Wakenius. Er ist mehrfacher Kulturpreisträger (u. a. Kulturförderpreis Regensburg, Kulturpreis der Oberpfalz) und wurde 2017 für den Echo Jazz der Deutschen Phono-Akademie nominiert. Seit einigen Jahren studiert er auch Musikwissenschaft und Philosophie an der Universität Regensburg. Dabei lernte er den faszinierenden Klangkosmos der Minimal Music kennen – und lieben. An diesem um 1960 entstandenen Musikstil interessiert Dombert vor allem dessen pulsierende und soghafte Wirkung, die durch ständige Wiederholung kleinster musikalischer Motive entsteht. Töne und Klänge durchweben dabei den Raum und beginnen gleichsam zu schweben.

    Neben stilprägenden Minimal-Kompositionen wie „Piano Phase“ von Steve Reich stellt Andreas Dombert Eigenkompositionen und seine ganz eigene künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Minimal Music vor. Bei der Reduktion auf das musikalisch Wesentliche zelebriert er die Macht der Wiederholung und lässt seine vielfältigen Erfahrungen aus Klassik, Pop und Jazz einfließen. Musikentdeckern und Minimal-Music-Liebhabern sei dieser besondere Konzertabend wärmstens empfohlen.

    AK 18.-€, VV 17.-€, E 16.-€, S&S 10.-€, M 10.-€

    Foto: Andreas Dombert

  • Do
    21
    Dez
    2017
    19.30 UhrAudimax der Universität Regensburg

    Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner

    (Foto: Regensburg Tourismus GmbH, Michael Vogl)

    Die traditionellen Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen im Auditorium maximum der Universität Regensburg zählen zu den Highlights des Jahres. Erleben Sie bei diesem stimmungsvollen Adventskonzert die herrlichen Stimmen der kleinen und großen Sänger des weltberühmten Chores und lassen Sie sich von den himmlischen Klängen in eine unvergessliche Weihnachtsstimmung versetzen.

    Eintrittspreise: € 33,00 / € 28,00 / € 23,00 / € 18,00

    Tickets erhalten sie bei uns in der Tourist Information

  • Sa
    23
    Dez
    2017
    20.00 UhrJazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9, 93047 Regensburg

    Besetzung: Sepp Fischer – trb, voc | Bertl Wenzl – sax | Rainer J. Hofmann – p, acc | Tom Eyiip – g | Markus Hierl – g | Michael Straube – b | Dirk Pätzold – dr

    Die deutsche Sprache, die für die Deutschen naturgemäß zur Gewohnheit geworden ist, und die vor allem von Deutschen, aber nicht von allen Deutschen in der Regel fließend gesprochen wird, ist bei behutsamer und korrekter Bedienung eine wunderbare Erfindung. Und so arg es uns ankommen mag, dass sie sich auf dem Weg vom Mund zum Ohr zunehmend und andauernd durch ein Kreuzfeuer von Anglizismen und Genitivapostrophen (die man gar nicht hören kann) quälen muss, so erfüllend warm wird einem um’s Herze, wenn uns plötzlich eine vergessen geglaubte Vokabel wie wunderschön oder Inbrunst oder Schweinskopfsülze begegnet. Sprache ist Wandel, unbestritten, und das nicht erst seit sich der Großteil der vertragsgebundenen Menschheit vermittels zweier Daumen unterhält. Es spielt halt keine Rolle mehr, ob jemand auf den Mund gefallen ist oder nicht. Nun läge es nahe, eine komplette Konzertankündigung versuchsweise nur mit emoticons zu verfassen, aber am Ende dieser Zeile ist der Gedanke bereits wieder verworfen. Mit Weihnachten hat das alles nicht wirklich etwas zu tun, das sieht der Autor auch so, umso mehr aber mit der zu veröffentlichenden Absicht zu musizieren, gilt die Musik doch als die Universelle Sprache, deren Produktion unbenommen allgemeiner Prinzipien der Schallerzeugung bedarf, da kann man halt nicht anders. Das ist jetzt wirklich an den Haaren herbeigezogen, aber die Protagonisten dieses einzigartigen Ensembles verbinden genau diese Momente: Die Freude an der universelle Sprache und das Nicht-anders-können. Und so soll es auch und gerade diesmal vor allem um Schallerzeugung gehen, das haben wir geübt, wir können jetzt laut und leise. Die schöne deutsche Sprache hat für solche Fälle des jetzt-noch-nicht-dann-aber schon-vorbei einen ganz besonderen Casus zu bieten: Am 23. Dezember, wenn es auf Mitternacht zugeht, werden gespielt haben. Wunderschön!

    AK 20.-€, VV.-19 €, E.-18 €, S&S 12.-€, M 12.-€

    Foto: Hubert Lankes

  • Di
    26
    Dez
    2017
    20.00 UhrJazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9, 93047 Regensburg

    Besetzung: Monika Roscher – git, voc, comp. | Josef Ressle – p | Philipp Scholz – dr | Alex Bayer –b | Hannes Dieterle – Laptop
    Felix Ecke – tp | Jakob Maes – tp | Matthias Lindermayr – tp | Julian Hesse Tp
    Alistair Duncan – tb | Lukas Bamesreiter – tb | Christine Harris – tb | Jakob Grimm – tb
    Julian Schunter – as | Jan Kiesewetter – ss | Jasmin Gundermann – ts | Michael Schreiber – ts | Heiko Giering – bs
    Matthias Leichte – Sound

    Mit „Of Monsters and Birds“ präsentiert die Echo Jazz gekürte MONIKA ROSCHER BIGBAND nach dem gefeierten „Failure in Wonderland“ ihr zweites Album. Bläserne Vogelgesänge entladen sich in hypnotisch-tanzbare Trommelgrooves, New Orleans’scher Bombast und Blastbeats werden beste Freunde, hauchzarte Gesangselegien und orchestrales Pathos schaukeln sich gegenseitig in den Wahnsinn. Und mittendrin das wild pochende Herz einer Band, die immer weiter an ihrem ganz eigenen musikalischen Kosmos bastelt.

    Das Münchner Artrockpopelektrokollektiv in Big-Band-Gestalt ist zurück! Mit „Of Monsters and Birds“ präsentiert die Echo Jazz gekürte MONIKA ROSCHER BIGBAND nach dem gefeierten „Failure in Wonderland“ ihr zweites Album. Die Komponistin, Sängerin und Bandleaderin und ihre 17 Mitmusiker wagen sich dabei noch tiefer auf unerforschtes musikalisches Terrain: bläserne Vogelgesänge entladen sich in hypnotisch-tanzbare Trommelgrooves, New Orleans’scher Bombast und Blastbeats werden beste Freunde, hauchzarte Gesangselegien und orchestrales Pathos schaukeln sich gegenseitig in den Wahnsinn. Und mittendrin das wild pochende Herz einer Band, die immer weiter an ihrem ganz eigenen musikalischen Kosmos bastelt.

    AK 25.-€, VV 24.-€, E 23.-€, S&S 15.-€, M 15.-€

  • Do
    28
    Dez
    2017
    Di
    02
    Jan
    2018
    Audimax, Regensburg

    Seit 37 Jahren füllt die Traumfabrik große Theater und Hallen mit ihrem einzigartigen Showtheater, das Zuschauer jeden Alters verzaubert. Regisseur und Traumfabrik-Gründer Rainer Pawelke produzierte bereits Shows für die Weltausstellung EXPO in Sevilla, die Eröffnungsfeier der Kunstturn-Weltmeisterschaften, war 5x im „aktuellen Sportstudio“ (ZDF) und arbeitet mit internationalen Companies zusammen, wie z.B. mit dem Stuttgarter Ballett.

    (Copyright: Traumfabrik)

    Dafür erhielt die Traumfabrik zahlreiche Auszeichnungen – zuletzt wurde die Traumfabrik von der Bundesregierung offiziell zum „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ ernannt.

    Die Veranstaltungen jedes Jahr kurz nach Weihnachten sind ein Kultereignis für Paare, Freunde und auch für die ganze Familie

    Kinder bis einschließlich 16 Jahren erhalten Ermäßigungen.
    Kinder bis 5 Jahre auf dem Schoß erhalten kostenlosen Eintritt.

    Dauer: ca. 2 Stunden (inkl. Pause)

  • Do
    28
    Dez
    2017
    16:00 UhrDonau-Arena Regensburg

    Alice im Wunderland von Lewis Carroll gilt als eines der hervorragenden Märchen des literarischen Nonsens (Unsinn), das nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum Träumen anregt. Mit einer eindrucksvoll inszenierten neuen Eisshow, einer Verschmelzung aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik auf glitzernden Kufen, nimmt der Russian Circus on Ice das Publikum auf eine zauberhafte Reise in eine magische Märchenwelt mit.

    Es ist ein heißer Sommertag. Alice liest ein Buch. Die Hitze ist drückend und macht sie ganz schläfrig. Plötzlich sieht sie ein weißes Kaninchen mit einer Taschenuhr in der Westentasche, das vor sich hinmurmelt, es komme zu spät. Hektisch verschwindet es in einem Kaninchenbau. Alice beschließt ihm zu folgen und ihre fantastische Reise durch das Wunderland beginnt. Diese wunderschöne neue Eisshowproduktion voller wundersamer Ereignisse ist ein „Muss“ für die ganze Familie.

    Auf ihrer Reise durch das Wunderland trifft Alice die absonderlichsten Geschöpfe: So stößt sie auf die Teegesellschaft des verrückten Hutmachers und auf eine Grinsekatze, die ihr die merkwürdigsten Rätsel aufgibt. Die jähzornige Herzkönigin (mit Hula Hoop-Artistik) verwickelt sie in ein kurioses Croquetspiel mit Flamingos (auf Einrädern) und ehe sie sich versieht ist sie Teil eines riesigen Schachspiels mit lebendigen Figuren. Folgen Sie Alice in den Kaninchenbau und entdecken Sie mit ihr die sonderbaren Dinge, die sich im Wunderland abspielen. Was ist Traum, was ist Realität?

    Mit Anmut, Schönheit und Eleganz, mit unglaublicher Leichtigkeit und höchster technischer Präzision wird das Publikum in eine Märchenwelt entführt. Neue innovative, grandiose Regie, neue fantasievolle, spektakuläre Choreographien, über 300 neue prachtvolle Kostüme, mitreißende Musik und atemberaubende Akrobatik. Das schwungvoll elegante Eisballett kombiniert mit großartigem, traditionellem, russischem Zirkusprogramm erschafft ein wahrhaft magisches Spektakel für die ganze Familie. Die neue Produktion „Alice im Wunderland“ führt den Zuschauer in das Zauberreich, wo das Gute und das Schöne herrschen, wo alle Träume in Erfüllung gehen können und wohin man auch als Erwachsener immer wieder zurückkehren möchte.

    Tickets

    !! ACHTUNG !!
    50 % Rabatt für Kinder bis einschl. 15 Jahre
    Kinder bis 6 Jahre - nur 10 € !!!

    PK / Normalpreis / Ermäßigung 1 / Ermäßigung 2 / Ermäßigung 3
    1 / 49,99 € / 39,99 € / 24,99 € / 10,00 €
    2 / 45,99 € / 35,99 € / 22,99 € / 10,00 €
    3 / 39,99 € / 29,99 € / 19,99 € / 10,00 €
    4 / 35,99 € / 25,99 € / 17,99 € / 10,00 €
    5 / 29,99 € / 19,99 € / 14,99 € / 10,00 €

    *Ermäßigung 1: ab 16 Jahre, Kinder, Schüler, Studenten, Azubis, BFD
    *Ermäßigung 2: von 7 bis 15 Jahre
    *Ermäßigung 3: Kinder bis einschl. 6 Jahre

    Tickets unter www.eventim.de (Hotline: 01806/700070,
    www.reservix.de (Hotline: 01806/700733), bei der Tourist-Information im Alten Rathaus (Hotline: 0941/5075050) sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

    Weitere Informationen unter www.russian-circus-on-ice.com

    Hier schon mal ein kleiner Eindruck von der Show: https://www.youtube.com/watch?v=9jy0oXQ1uLk

    Alle Photos: Agenda Production

  • Fr
    29
    Dez
    2017
  • Fr
    29
    Dez
    2017
    19:30 UhrDonau-Arena Regensburg

    Aljona Savchenko & Bruno Massot; Photo: Spotlight

    Auch in der Olympiasaison 2017/2018 lassen es sich die WM-Silber Gewinner Aljona Savchenko & Bruno Massot aus dem Team Germany nicht nehmen, das Publikum in Regensburg mit ihren atemberaubenden Sprüngen und Würfen zu verzaubern. Für die Charivari Eisgala unterbrechen die Olympiafavoriten sogar ihre Trainingsphase. Neben dem 9-fachen Belgischen Meister Kevin van der Perren, dem russischen Nachwuchstalent Andrei Kutovoy und Julian Yee, dem ersten malaysischen Eiskunstläufer, der sich für die Olympischen Winterspiele qualifizieren konnte, wird erstmals auch der Europameister und vierfache Französische Meister Florent Amodio die Charivari Eisgala 2017 mit seiner unvergleichbaren Leidenschaft, Kraft und Rhythmus auf dem Eis bereichern.

    Musikalisch getragen werden die Sportler von „The Voice of Germany“- Gewinner Nick Howard. Der britische Singer-Songwriter wird gemeinsam mit seiner Band die Elite des Eiskunstlaufsports live begleiten und diese mit seiner wunderbaren Stimme beflügeln. Als Gegenpol zu Nick Howards romantischen Balladen wird Power!Percussion den Eiskunstläufern „einheizen“. Mit ihren kraftvollen, durchchoreographierten Drumparts, Soli auf Aluleitern und Rhythmen, die unter die Haut gehen, wird Power!Percussion das Publikum von den Stühlen reißen. Drummers on Ice - das gab es noch nie und wird sicherlich die Eiskunstläufer zu Höchstleistungen auf dem Eis antreiben!

    Photo: Jessica Lin

    Mit diesen und vielen weiteren außerordentlichen Sportlern und Künstlern an Bord garantiert Charivari erneut einen einzigartigen Abend aus Artistik, Höchstleistungssport und Emotion. Spitzen-Eiskunstlauf gepaart mit wundervoller Live-Musik – charmant moderiert von ARD-Eiskunstlaufexperte Daniel Weiss, selbst zweifacher Deutscher Meister im Eiskunstlauf.

    Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochtouren. Sichern Sie sich jetzt noch die besten Plätze auf dem Eis! Karten gibt es ab 35,- € an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf www.charivari.com

  • Sa
    06
    Jan
    2018
    19.00 UhrSchule Brennberg, Johannisstraße 8
  • Sa
    06
    Jan
    2018
    20.00 UhrGasthof Rosenhof, Straubinger Str. 11, 93086 Wörth/Donau
  • Do
    11
    Jan
    2018
    20.00 UhrDonau-Arena, Regensburg

    Zum 125-jährigen Jubiläum von Tschaikowskys „Der Nussknacker“ (1892 im Mariinski-Theater) schickt seine Heimatstadt St. Petersburg ihr einziges Eisballett der Welt als Botschafter auf große Welttournee. Präsentiert wird sportlicher Eiskunstlauf mit Sprüngen wie 3facher Toeloop und Rückwärtssalto, Hebungen und Pirouetten sowie prachtvolles Ballett in faszinierender Kombination. Alle Kostüme und Dekorationen für die Show wurden im St. Petersburger Mariinski-Theater hergestellt.

    Die prachtvolle Musik Tschaikowskis und die zauberhafte Handlung des „Nussknacker“ bilden genau den passenden Hintergrund, um in eine Eischoreographie umgesetzt zu werden. Die märchenhafte Winterwelt, in der sich die fiktive Geschichte um die kleine Klara und ihren verwunschenen Nussknacker abspielt, findet durch die romantische Eis-Szenerie und der scheinbar schwerelos über die Eisfläche gleitenden Ballerinen und Akteure ihre eindrucksvolle Verschmelzung.

    Auch die Ebene der Traumwelt, in der Klara gegen die Mäusearmee kämpft, um ihrem Nussknacker das Leben zu retten, gewinnt durch die wie von Zauberhand gleitenden Akteure an Intensität und Rasanz. Die Hebungen, Drehungen und Sprünge der Eistänzer auf glitzernden Kufen bringen die Kraft und Anmut der Musik Tschaikowskis und die Spannung der Handlung auf den Punkt. Der Zuschauer wird entführt in eine Welt der Poesie und Ästhetik.

    Zum 125. Jubiläum zeigt das einzige Eisballett der Welt mit „NUSSKNACKER ON ICE" seine faszinierende Produktion, die ursprünglich als einmaliges Event rund um den 300. Geburtstag der Stadt St. Petersburg geplant war – in den vergangenen Jahren jedoch bereits in vielen Ländern zu einem feststehenden Ereignis geworden ist und immer mehr Zuschauer in ihren Bann zieht – sei es in Europa, Amerika oder im asiatischen Raum. „Es war die beste Eistanzshow, die ich je gesehen habe“, schrieb ein Kritiker der „New York Post“, um nur eine der Lobeshymnen der internationalen Presse zu zitieren.

    Im Laufe der Jahre erweiterte sich nicht nur das Repertoire und das technische Können, auch die Ausarbeitung und Gestaltung von Kulissen und Kostümen wurde perfektioniert. Heute verzaubert ein „Fundus“ rund 800 Kostümen und Dekorationselementen auf spiegelgleichen Eisflächen die Theater und Arenen weltweit. Die Mehrheit der heutigen Tänzerinnen und Tänzer kommen aus dem Lager der mit russischen und internationalen Eiskunstlauf-Medaillen ausgezeichneten Einzel- und Paarläufer und entstammen den „Schmieden“ der berühmten russischen Eiskunstlauf-Dynastien, wie beispielsweise der renommierten Jubilejni Schule, der auch Jewgenij Pluschenko entstammt.

    Photos: Gabriel Music Productions

    Trainiert wird dann zusammen mit dem Choreograph Konstantin Rassadin intensiv und hart, um die Elemente des sportlichen Eiskunstlaufs mit denen des klassischen, russischen Balletts zu einer künstlerisch hochwertigen und anmutigen Einheit zu verschmelzen. Konstantin Rassadin war Solist und Choreograph am weltberühmten Mariinsky Theater in St. Petersburg und arbeitete dort u.a. mit Rudolf Nurejew. So tanzten beispielsweise die zweifachen Olympiasieger Ludmila Beloussova und Oleg Protopopov sowie Olympiasieger Alexei Ulanov zu Tschaikowskis Nussknacker zugleich sportlich und klassisch auf dem Eis.

    Karten für diese Veranstaltung sind erhältlich unter 0941/5075050 oder 0941/4604110, an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.bestgermantickets.de

  • Sa
    13
    Jan
    2018
    20.30 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg

    Als DIE FEISTEN noch "Ganz Schön Feist" hießen und ein Trio waren, von Anfang der 90er Jahre bis 2012, schufen sie ihr eigenes Genre: Pop-A-Cappella-Comedy. Nach dem Ende als Trio und kurzer Besinnung kehrten sie als Zwei-Mann-Song-Comedy zurück. "Kriech nicht da rein" war der erste Youtube-Hit der Beiden. Der "Nussschüsselblues" wird auch gerade geklickt und geteilt wie verrückt. Das Ergebnis: euphorisierte neue Fans, die gar nicht wussten, dass es so was wie DIE FEISTEN gibt. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2017!
    Eintritt: 18.-/22.-€

  • Sa
    13
    Jan
    2018
    20:00 UhrDonau-Arena Regensburg

    Foto: Roy Beusker
    Die neue Sensationsshow der großen Illusionen

    Hans Klok, der schnellste Illusionist der Welt, wagt sich mit „House of Mystery“ an eine neue und sehr außergewöhnliche Show. In über zwei Jahren Vorbereitungszeit hat er ein einzigartiges Showkonzept entwickelt, das es so noch nicht gegeben hat: Er selbst ist Protagonist einer aufregenden Story – inszeniert mit mystischen Elementen, verblüffenden Illusionen und beeindruckenden Effekten. Dem Zuschauer kommt dabei eine aktive Rolle zu: Gänsehaut und Hochspannung inklusive!

    Das „House of Mystery“ stellt das Haus des Illusionisten Alfredo Cordoni dar, der die weltbesten Magier seiner Zeit dort versammelte. Er ließ sie in den einzelnen Zimmern seines Hauses experimentieren und machte sich dabei deren beste Illusionen zu Eigen. Diese Geheimnisse schrieb er in einem Buch nieder und begrub die Magier anschließend bei lebendigem Leib. Hans Klok holt diese rätselhafte und makabre Story erstmals live auf die Bühne: Auf einer riesigen Videowall tickern Schlagzeilen aus aller Welt über die vermissten Illusionisten. Und Klok macht es sich zur Aufgabe, ihr Verbleiben aufzuklären und das Buch der Illusionen zu finden. Verfolgt von seinen Widersachern muss er in jedem Zimmer des „House of Mystery“ eine Aufgabe meistern. Unterstützt von seinen mysteriösen Bräuten, den fabelhaften „Divas of Magic“, nimmt er den Kampf mit den legendären Großmeistern von einst auf. Wer gewinnt dieses makabere Spiel in Hans Kloks „House of Mystery“?

    Photo: Govert de Roos

    Beeindruckendes Bühnenszenario, spektakuläre Illusionen

    Hans Klok präsentiert in „House of Mystery“ die komplette Bandbreite spektakulärer Illusionen. Von der subtilen Kunst des Gedankenlesens, bis hin zur Hommage an Alfred Hitchcocks „Psycho“: Es entsteht ein unheimlich magisches und ein magisch unheimliches Feeling! Menschen schweben, Schwerter klirren, Vampire, Zombies, Geister und „Haunted Dolls“ machen die Bühne zu einem mystischen Ort. Special Effects und ein beeindruckendes Bühnenszenario runden die Show ab und entführen das Publikum, dem eine aktive Rolle zukommt, in eine geheimnisvolle Welt mit Gänsehautmomenten und Hochspannung – erschreckend magisch, schaurig schön und unheimlich unterhaltend!

    Neben Hans Klok selbst sind wieder zahlreiche preisgekrönte internationale Zirkus-Artisten in die aufregende Story integriert: das ukrainische Duo La Vision, der italienische Laserman Andrea Prince, Schlangenmädchen Jordan McKnight aus den USA, Clio Togni aus Italien und der Diabolo-Artist Michael Petrian aus den Niederlanden.

    Vorverkauf: in allen bekannten VVK-Stellen und unter der Hotline: 01806/570055 (0,20 €/Min., Mobilfunknetze max. 0,60 €/Min.)

    Weitere Informationen unter https://m.cofo.de/2Atz9mq

  • Di
    16
    Jan
    2018
    20.00 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg

    Über 20 Jahre bildete Werner Schmidbauer ein Duo mit Martin Kälberer, zweitweise ein Trio mit Pipo Pollina und Martin Kälberer, spielte vor ausverkauften Häusern und der voll besetzten Arena di Verona. Jetzt kehrt er mit seinem ersten Solo-Programm zu seinen Wurzeln als Liedermacher zurück. Reduziert auf eine Stimme und eine Gitarre bekommen alte wie neue Lieder eine völlig neue Tiefe, wenn sich die musikalische Schatztruhe des Werner Schmidbauer öffnet. Näher als bei diesem Programm war er seinem Publikum noch nie.
    Eintritt: 27.-€

  • Fr
    19
    Jan
    2018
    21.30 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg

    Fernab aller konventionellen Party-Konzepte bietet der RUPIDOO GLOBAL MUSIC CLUB (früher JALLA CLUB) die besondere Mischung von Weltmusik und Clubkultur, wie sie aktuell in allen Großstädten Europas angesagt ist. Begeisterte Musikfans lassen sich mitreißen und tanzen zu Ethnoklängen mit Clubcharakter: treibende Balkan-Beats, griechische Pop-Perlen, ausgewählter Arabic-Pop, Afrohouse und grooviger Latin, gepaart mit zeitgenössischem Clubsound, HipHop und Dancehall. Die Musikauswahl von RUPEN & CO bringt die Tanzflächen zum Kochen.
    Eintritt: 8.-/10.-€

  • Sa
    20
    Jan
    2018
    20.00 UhrGasthaus am See, Weihern 2, 93086 Wörth/Donau
  • Sa
    20
    Jan
    2018
    20.00 UhrSporthalle Altenthann
  • Sa
    20
    Jan
    2018
    20.30 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg

    Wenn ich als Kind zwei Kugeln Eis mit Sahne, einen Hund oder beispielsweise ein Maschinengewehr haben wollte, pflegte meine Mutter immer zu sagen, dies sei ein Ding der Unmöglichkeit. Dabei erhob sie ihre Arme zum Himmel und versuchte bestürzt zu schauen (...) Vor einiger Zeit dachte ich mir: Du müsstest mal wieder ein neues Programm auf die Bühne bringen. Kaum hatte ich zu Ende gedacht, erhob ich im Zimmer die Arme zum Himmel, und ... Deswegen trägt das neue Programm den Titel: "Ein Ding der Unmöglichkeit".
    Eintritt: 17.-/20.-€

  • So
    21
    Jan
    2018
    20.00 UhrAlte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg

    Wenn ich als Kind zwei Kugeln Eis mit Sahne, einen Hund oder beispielsweise ein Maschinengewehr haben wollte, pflegte meine Mutter immer zu sagen, dies sei ein Ding der Unmöglichkeit. Dabei erhob sie ihre Arme zum Himmel und versuchte bestürzt zu schauen (...) Vor einiger Zeit dachte ich mir: Du müsstest mal wieder ein neues Programm auf die Bühne bringen. Kaum hatte ich zu Ende gedacht, erhob ich im Zimmer die Arme zum Himmel, und ... Deswegen trägt das neue Programm den Titel: "Ein Ding der Unmöglichkeit".
    Eintritt: 17.-/20.-€

  • Sa
    27
    Jan
    2018
    20.00 UhrGasthof Rosenhof, Straubinger Str. 11, 93086 Wörth/Donau

    Faschingsgesellschaft "Frohsinn Narradonia e.V.

  • Sa
    27
    Jan
    2018
    20.00 UhrAntoniushaus, Mühlweg 13, 93053 Regensburg

    Mit weit über 3,5 Millionen Zuschauern ist CAVEMAN Deutschlands erfolgreichstes Theaterstück der letzten Jahrzehnte. Inszeniert von Esther Schweins ist CAVEMAN auch dank der fesselnden Darstellung durch Raúl Gonzalez nach wie vor ein einzigartiges Bühnenerlebnis. Pointierter Einfallsreichtum und die liebevolle Aufarbeitung tiefer Wahrheiten nebst amüsanter Klischees machen das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways zu einem Muss für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen.
    Eintritt: 19.-/21.-€

  • So
    11
    Feb
    2018
    13.00 UhrSporthalle Altenthann
  • So
    11
    Feb
    2018
    14.14 UhrRathausplatz 1, 93086 Wörth/Donau

    Anschließendes Faschingstreiben im Gasthof Rosenhof

  • Mo
    12
    Feb
    2018
    20.00 UhrSporthalle Altenthann
  • Di
    13
    Feb
    2018
    20.00 UhrAudimax Regensburg

     Photo: Grahame Patrick ©Veranstalter

    Am 16. August 1977 starb Elvis Presley im Alter von 42 Jahren in Memphis, Tennessee. Knapp einen Monat vor seinem 40. Todestag feierte sein langjähriger Weggefährte Ed Enoch seinen 75. Geburtstag (geboren am 18. Juli 1942 in Tennessee). Ed Enoch war und ist der Leiter der längst legendären Gospel-Gruppe „The Stamps Quartet“, die Elvis seit 1971 bei über 1.000 Konzerten auf der Bühne begleitet hat. Auf Wunsch der Angehörigen sangen The Stamps auch an Elvis´ Beerdigung.

     Photo: Ed Enoch ©ESTREL

    Ab dem 11. Februar sind Ed Enoch und „The Stamps Quartet“ erneut auf der Bühne zu erleben. In „ELVIS – Das Musical“ unterstützen sie mittlerweile im vierten Jahr Grahame Patrick – einen der besten Elvis-Darsteller weltweit.

     

    Photo: Grahame Patrick bei "Stars in Concert" im Estrel Festival Center, Berlin   ©ESTREL

    Das Erfolgsmusical hat bereits über 300.000 Besucher begeistert und zeigt mit szenischen Darstellungen, Original-Videos und -Fotos sowie jeder Menge Live-Musik die gesamte musikalische Vielfalt des „King of Rock’n’Roll“, der ebenso im Gospel und Blues Zeichen gesetzt hat.

    Vorverkaufstellen:

    MZ-Geschäftsstellen in Regensburg, Burglengenfeld, Schwandorf, Kelheim und Cham

    Wochenblatt-Geschäftsstellen in Regensburg, Schwandorf, Abensberg und Straubing

    Reisebüro im HBF und in der Tourist-Info im Alten Rathaus, beides Regensburg

    Hotline: 01805/76 11 11 (0,14€/ Min., Mobilfunknetze max. 0,42€/Min.),

    online: http://www.cofo.de

    Weitere Informationen: http://www.elvis-musical.co

  • Fr
    16
    Feb
    2018
    So
    18
    Feb
    2018
    Arena Nürnberger Versicherungen, Kurt-Leucht-Weg 11, 90471 Nürnberg

    Spielzeiten:
    16.02. - 20 Uhr
    17.02. - 15 und 20 Uhr
    18.02. - 14 und 18.30 Uhr

    Die Erfolgsshow feiert Geburtstag
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=V7XBV8sWe-Y

    Die kommende APASSIONATA-Tournee gibt allen Fans einigen Grund zum Feiern: Zum 15. Mal gastiert Europas beliebteste Familien-Entertainment-Show mit Pferden in diversen europäischen Metropolen. Mehr als 7 Millionen Zuschauer konnten sich in über 1.600 Vorstellungen in 74 Städten Europas von der Einzigartigkeit der Ausnahme-Produktion überzeugen. Mit einer konstant hohen Qualität und 14 erfolgreichen Tourneen avanciert APASSIONATA somit zu einem Aushängeschild der Entertainment-Branche.

    Die wundervolle Symbiose aus Reitkunst, Kreativität und künstlerischem Anspruch geht nun in die nächste Runde. Mit einem mitreißenden Show-Soundtrack, aufwendig gestalteten Kostümen und perfekt auf die Szenen abgestimmte Lichtkompositionen werden die Zuschauer Teil eines unvergesslichen Erlebnisses.

    Die inspirierende Story soll die Herzen der Zuschauer berühren und sie in bester APASSIONATA-Manier begeistern. Die Erinnerungen einer alten Frau an die unglaublichen Begebenheiten ihrer Jugend verleihen der Show ihren Rahmen: Alana wird als junges Mädchen auserwählt, Menschen mit leuchtenden Herzen zu finden – die Gefährten des Lichts – und sie auf der ganzen Welt und in verschiedenen Epochen zu suchen. Alles, um die Erde vor Kälte und der ewigen Dunkelheit zu bewahren.

    Photos: Apassionata

    Die bildgewaltigen Szenen in „Gefährten des Lichts“ werden von den schönsten Pferderassen Europas begleitet, die die verschiedenen Kulturen aus der Geschichte verkörpern und zum Leben erwecken.

    Weitere Infos und Tickets unter www.apassionata.com

    .

  • Sa
    03
    Mrz
    2018
    So
    04
    Mrz
    2018
    10.00 - 18.00 UhrGasthof Prösslbräu, Adlersberg

    Eintritt 2.-€, Kinder unter 14 Jahre frei

  • Sa
    19
    Mai
    2018
    ab 12.00 UhrSuper Bowl, Gewerbepark, Regensburg

    15 x Blizz Bowling Cup – 15 x mit Spaß etwas Gutes tun. Den Blizz und das Super Bowl freut es, wenn Ihr auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie seid und wir auf Eure Meldung und Eure Unterstützung zählen dürfen ! Natürlich sollt Ihr es auch weiter erzählen, denn je mehr Starter – umso mehr können wir zusammen helfen. Beim letzten Mal konnten über 1.900,- € an verschiedene Organisationen gespendet werden.

    Neben sozialem Engagement ist aber auch Ihr Ehrgeiz gefragt. Spielen Sie um den Sieg des Regensburger Bowling Firmencups 2018. Wer wird gewinnen, Presse oder Handel ? Dienstleistung oder Verkauf? Alles ist offen....

    Alle Besucher sind zum Anfeuern der Mannschaften herzlich willkommen !!

  • Fr
    25
    Mai
    2018
    Mo
    28
    Mai
    2018
    FF Gerätehaus Kiefenholz, Kiefenholz 47, 93086 Wörth/Donau
  • Do
    31
    Mai
    2018
    So
    03
    Jun
    2018
  • Fr
    08
    Jun
    2018
    Mo
    11
    Jun
    2018
    Festplatz am Gschwelltal, 93086 Wörth/Donau
  • Fr
    15
    Jun
    2018
    Mo
    18
    Jun
    2018
    Klosterschützen Frauenzell, 93179 Brennberg
  • Sa
    16
    Jun
    2018
    Feuerwehrgerätehaus Hofdorf, 93086 Wörth/Donau
  • Sa
    30
    Jun
    2018
    18.00 UhrBürgersaal Kallmünz
  • So
    01
    Jul
    2018
    11.00 UhrOGV Gerätehaus
  • Sa
    14
    Jul
    2018
    18.00 UhrBergruine Brennberg, Lerchenfeldstraße, 93179 Brennberg
  • Fr
    27
    Jul
    2018
    Mo
    30
    Jul
    2018
    Lerchenfeldstraße 1, 93173 Brennberg
  • Sa
    04
    Aug
    2018
    So
    05
    Aug
    2018
    An der Festwiese Anwesen Soller, Hofdorf, 93086 Wörth/Donau