Urmanns und Sobczynskis glänzen in ihren neuen Tanzklassen

Der Turnierbetrieb im Tanzen wurde nach dem Jahreswechsel wieder voll aufgenommen. Mit dabei: zwei Paare des Tanzclub Blau-Gold Regensburg, die mit guten Leistungen überzeugten und dadurch das Finale erreichten.

Adalbert und Teresa Sobczynski nahmen an den Januarturnieren der Tanzsportabteilung des TSV Unterhaching teil. Erst noch im Dezember in die nächst höhere Klasse Senioren III B Standard aufgestiegen, erreichten sie mit neuer Choreografie in allen fünf Tänzen den ersten Platz und sicherten sich somit den Gesamtsieg im Turnier unter sieben Paaren. „Ab der B-Klasse ist es neben den wunderschönen Kleidern der Damen auch den Herren gestattet, mit Frack zu tanzen. Da bekommt man ein ganz anderes Feeling, wenn man so als Paar den Wiener Walzer tanzt“, so Adalbert Sobczynski.

Josef und Janine Urmann reisten nach Ebersberg, um beim TSG Da Capo Ebersberg am Kristall-Turnier 2017 teilzunehmen. Hohe Erwartungen waren dabei ihr steter Begleiter, fehlten ihnen nur noch sechs Punkte für den Aufstieg in die nächsthöhere Tanzklasse Senioren III C Standard. Am ersten Turniertag bestand zusätzlich nur die Möglichkeit in der jüngeren Klasse Senioren II D zu starten. In einem starken Konkurrenzfeld aus elf Paaren erreichte das Paar den fünften Platz und stieg somit punktgenau in die C-Klasse auf. Davon beflügelt lies der erste Erfolg im neuen Terrain nicht lange auf sich warten: Mit bestrasstem Turnierkleid und der dazu farblich passenden Krawatte ertanzten sich Urmanns in der Senioren III C Standard das Finale und belegten dort ebenso den fünften Platz unter neun Paaren. Schon bald dürfen sich beide Paare in ihren neuen Startklassen dann auf der bayerischen Meisterschaft der landesweiten Konkurrenz stellen. Diese wird am Samstag, 11. März, im Bürgerhaus in Unterschleißheim stattfinden.