„Die Qualität bei uns stimmt“

EVR-Trainer Doug Irwin gibt Einblicke über die Meisterrunde und die Playofss

Regensburg – Der EV Regensburg steht in der Meisterrunde der Eishockey Oberliga Süd auf einem sicheren dritten Platz. Heimrecht in der ersten Playoff-Runde. Im BLIZZ-Interview spricht Trainer Doug Irwin über Verletzungspech, die Nachverpflichtungen und die nahenden K.O.-Spiele. Am Sonntag geht’s gegen den wahrscheinlichen Playoff-Gegner Weiden. Startbully bei den Blue Devils ist um 18.30 Uhr.

Von Matthias Dettenhofer

BLIZZ: Wie sieht bislang die Bilanz für die Meisterrunde aus? Sind Sie zufrieden oder gibt es Grund zur Kritik?

Doug Irwin: Ich bin mit der Leistung in der Meisterrunde zufrieden. Besonders, weil wir weiterhin vom Verletzungspech verfolgt werden. Mit 16 Punkten haben wir die meisten Punkte geholt und gutes Eishockey gespielt. Der Heimsieg gegen Selb und das Comeback (4:3-Sieg nach 0:3 Rückstand gegen Bad Tölz) sprechen für uns. Die Qualität stimmt!

 

Was muss oder soll in den Playoffs besser werden?

Unser Unterzahlspiel muss aggressiver und konstanter werden. Zudem brauchen wir mehr Ruhe und Geduld beim Spielaufbau. Im Angriff, gerade beim Forechecking müssen wir noch körperbetonter spielen.

 

Thema Personal. Mit Peter Holmgren wurde ein erfahrener Keeper verpflichtet. Ist seine Verpflichtung eine Korrektur der Personalpolitik vor der Saison oder eine Vorsichtsmaßnahme im Hinblick auf die Playoffs?

Die Verpflichtung von Peter Holmgren war mehr eine Vorsichtsmaßnahme. Wir haben nicht gewusst, wie schwer Cody Brenners Kopfverletzung ist. Bei Förderlizenz-Keeper Daniel Fießinger ist nicht immer sicher, dass er uns zur Verfügung steht.

 

Der EVR hat mit Mark Dunlop und Korbinian Schütz zudem zwei Verteidiger verpflichtet. Was versprechen Sie sich von beiden Rückkehrern?

Dunlop und Schütz geben unserem Kader viel mehr Tiefe. Mark bringt zudem die von mir geforderte Härte ins Spiel und Korbinian ist ein offensivstarker Verteidiger. Gut an der Scheibe und im Angriff gefährlich.

 

Wohin soll die Reise für das Team in den Playoffs gehen?

Wir sind sehr optimistisch und freuen uns auf die Playoffs. Die Jungs müssen gesund werden und vor allem gesund bleiben. Dann hat meine Mannschaft das Potential erfolgreiche Playoffs zu spielen.