Unter dem Titel „Verortung“ eröffnet das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg am Donnerstag, 12. Januar, eine Gemeinschaftsausstellung mit Arbeiten von neun überregionalen und regionalen Künstlern. Die Vernissage findet um 19 Uhr im Mitarbeiterspeisesaal des Krankenhauses an der Prüfeninger Straße statt und wird musikalisch umrahmt von dem Duo „Zwoa Achter´l – bitte!“.

Ausstellungskurator Bernhard Löffler wählte zusammen mit den Künstlern Werke aus, welche sich mit Menschen und ihren durch sie geschaffenen Lebensräumen auseinander setzen. Über Fotografie, Malerei, Zeichnung und Radierung wird eine Vielfalt zeitgenössischer Kunst dargestellt.
Zu den beteiligten Künstlern gehören: Peter Engel, Wolfgang Grimm, Ingo Gummels, Christina Kirchinger, Willem Julius Müller, Matthias Schlüter, Tobias Stutz, Birgit Szuba und Liz Zitzelsberger.

Die Ausstellung ist vom 12. Januar bis zum 23. April in den Gängen des Hauses St. Pius im Erdgeschoss und im Gartengeschoss zu sehen.

Die Vernissage findet im Rahmen der Reihe „Kultur im Krankenhaus“ statt und wird durch den Förderverein des Krankenhauses Barmherzige Brüder und der Palliativarbeit e.V. unterstützt.