Auch in diesem Jahr wurden die Unternehmerfrauen im Handwerk von der Volksbank Regensburg, diesmal unter Leitung von Vorstandssprecher Wolfgang Völkl, zur Leerung ihrer Spendenschweine eingeladen.

Die Spendenschweine der Unternehmerinnen, die das Jahr über in ihren Betrieben zur Spendensammlung bereit standen, wurden entleert und gemeinsam mit der Volksbank auf einen Betrag von 1.500 Euro aufgerundet.

Der Erlös kommt dem gemeinnützigen Verein zweitesLEBEN e.V. zu Gute, den die Vorsitzende Maria Dotzler dankend entgegen nahm. Aufgrund der Spenden ist es dem Verein zweitesLEBEN gelungen, ein neues Wohnprojekt für Menschen mit Schlaganfall und Schädel-Hirn-Verletzungen in die Wege zu leiten. Das Grundstück am Nibelungenareal soll ab dem nächsten Jahr 15 barrierefreie und rollstuhlgerechte Wohnungen anbieten, Infos dazu gibt es über das Büro der Geschäftsstelle Verein zweitesLEBEN unter Tel: 0941-9413880. Das Ziel dieses Wohnprojektes ist es, den Betroffenen durch Selbstständigkeit sowie Austausch und Gemeinschaft die Rückkehr in ein zweites Leben zu ermöglichen.