Der „Einmischer“ über „Körperwelten“

Die Anatomieschau „Körperwelten“, die noch bis zum 6. Mai im ehemaligen Gartencenter des Donau-Einkaufszentrums in Regensburg gastiert, ist ein absoluter Besuchermagnet. Parallel zur Ausstellung lädt „Körperwelten“ im Rahmen der Late Night Specials zu spannenden Vorträgen renommierter Auto-ren und Wissenschaftler im Kolpinghaus ein. Als nächstes kommt Professor Dr. Franz Josef Wetz in die Domstadt.

Der Professor für Philosophie, Franz Josef Wetz, ist ein „Einmischer“, einer, der sich aufregen kann über den Umgang mit der Menschenwürde, etwa in seinen Positionen zu den „schönen neuen Körperwelten“ des Plastinators Gunther von Hagens.
Am Freitag, den 20. April, hält Professor Dr. Franz Josef Wetz zwei Vorträge mit den Titeln „Kuriositäten der Anatomiegeschichte“ und „Verletzt ‚Körperwelten’ die Menschenwürde und Totenruhe? Die Ausstellung als ethische Herausforderung“. Einlass im Kolpinghaus ist um 18 Uhr, Beginn der Vorträge um 19 Uhr.

Blizz verlost 10×2 Karten für die Vorträge von Professor Dr. Franz Josef Wetz am 20. April im Kolpinghaus. Teilnehmen bis 16.4., 24 Uhr, unter www.blizz-regensburg.de/gewinnspiele. Stichwort: Anatomie. Rechtsweg ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen: http://blizz-regensburg.de/teilnahmebedingungen/

Oder hier mitmachen: