Seit vielen Jahren ist der „Strohhalm“ in der Keplerstraße der zentrale Anlaufpunkt für Obdachlose und Hilfsbedürftige. Unter dem Motto „In Regensburg braucht niemand hungern, niemand frieren, niemand schmutzig sein!“ werden Bedürftige hier mit warmen Mahlzeiten, Getränken und Kleidung versorgt. Möglich machen dies u.a. die vielen Geld-, Kleidungs- aber auch Lebensmittelspenden. So sammelt auch die Junge Union Regensburg seit einigen Jahren regelmäßig zu Ostern und Weihnachten Lebensmittel für den Strohhalm. So auch vergangene Woche am Burgweinting Zentrum, am Rennplatz Zentrum und beim Edeka in der Berliner Straße. Insgesamt konnten bei der Spendenaktion zehn Einkaufswägen voll Lebensmittel gesammelt werden, mit denen die 30 ehrenamtlichen Helfer nun in der Weihnachtszeit zahlreiche wärmende Mahlzeiten zubereiten können.