Wer Kindertageseinrichtungen in Zukunft erfolgreich und professionell führen und managen möchte, braucht qualifizierte Leitungskräfte. Deshalb bietet der Diözesan-Caritasverband Regensburg seit vielen Jahren eine berufsbegleitende Zusatzausbildung zur „Qualifizierten Leiterin“ an. Er kooperiert darin seit kurzer Zeit mit der Caritas in Eichstätt. 16 Erzieherinnen haben nun diese Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen. Diözesan-Caritasdirektor Michael Weißmann überreichte die Zertifikate. Unter www.caritas-regensburg.de ist das aktuelle Fortbildungsprogramm interaktiv einsehbar.