Meldestufe 3 von Samstag auf Sonntag

Voraussichtlich von Samstag auf Sonntag wird Meldestufe 3 erreicht, mobile Schutzelemente sind aufgebaut und Sandsackdepots eingerichtet, Fahrzeuge unbedingt aus ufernahen Bereichen entfernen.

Aufgrund von erneuten Niederschlägen steigen die Pegel der Donau, des Regen und der Naab weiter. Nach aktuellen Vorhersagen wird in den Abendstunden des heutigen Donnerstags am Pegel Eiserne Brücke Meldestufe 1 (4,00 Meter) erwartet – Tendenz steigend. Der Hochwasser-Nachrichtendienst Bayern rechnet derzeit damit, dass der Hochwasserscheitel in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Regensburg über der Meldestufe 3 liegen könnte (Pegel Eiserne Brücke 5,00 bis 5,50 Meter, Pegel Schwabelweis Pegel 5,30 bis 5,70 Meter).

Fahrzeuge in ufernähe entfernen

Die Stadt Regensburg bittet weiterhin darum, Fahrzeuge von ufernahen Bereichen unbedingt zu entfernen und auch dort nicht mehr zu parken, da Überflutungen der Straßen möglich sind. Dies gilt besonders für den Bereich Sattelbogener Straße, die ab einem Pegelstand von 4,80 Meter, gemessen am Pegel Eiserne Brücke, überflutet wird. Einige Fahrzeuge in gefährdeten Bereichen mussten bereits abgeschleppt werden.

Mobile Schutzelemente aufgebaut

Am Donnertag, 4. Januar 2018,. hat die Stadt Regensburg die mobilen Hochwasserschutzelemente im Bereich Wurstkuchl, Wassergasse, Österreicher Stadel am Donaumarkt, Werftstraße und Badstraße aufgebaut. Zudem werden Sandsackdepots bestückt. Die Standorte können unter www.regensburg.de unter dem Suchwort Sandsackdepots abgefragt werden.

Am Donnerstag waren für die Hochwasserschutz-Vorbereitungen etwa 100 städtische Beschäftigte eingesetzt.

Heute ab 8 Uhr Sandsäcke abholbereit

Ab Freitag, 5. Januar 2018, können Bürgerinnen und Bürger ab 8 Uhr in der städtischen Baumschule, Ziegetsdorfer Straße. 46, Sandsäcke selber abholen.

Bei Fragen zum Hochwasser hat die Stadt Bürgertelefone eingerichtet, die während der Dienstzeiten der Stadtverwaltung unter diesen Nummern erreichbar sind: (0941) 507-2326, 507-8936 oder 507-8937.

Ab einem Pegelstand von 4,80 Meter am Pegel Eiserne Brücke mit steigender Tendenz sind diese Telefone auch außerhalb der Dienstzeiten der Stadtverwaltung besetzt.

Weitere Informationen können unter www.regensburg.de und – insbesondere zur Pegelentwicklung – unter www.hnd.bayern.de abgerufen werden.