…titelt die Ausstellung des Regensburger Autors und Illustrators Helmut Hoehn vom 20. April bis 2. Juni in der PanAmericanArte-Galerie am Watmarkt 6. Mit seinen Büchern über philosophierende Eierkopftrolle, des Stadtschrazl Ratisbonerl oder den fliegenden Wurstkuchelhund Waldemar hat sich der Künstler bereits weit über die Grenzen Regensburgs hinaus einen Namen gemacht. Nahezu unbekannt sind jedoch seine frühen malerischen Werke aus den Jahren 1974 bis 1992, von denen viele während seiner Zeit in Lappland 1978 entstanden.

Erstmals kommen drei Zyklen dieser Arbeiten zur Ausstellung. Gezeigt werden surreale Werke aus seiner Welt der Träume und Märchen in Öl, Aquarelle finnischer Landschaften und experimentelle Mischtechniken zur Frage: Woher kommt das Leben? (siehe Bild) Vernissage und Eröffnung ist am Donnerstag, 19. April, um 19 Uhr.