Mit „NRS gute Reise…“ im März die Magnolien- und Kamelienblüte in Oberitalien erleben

Regensburg – Im März hat der Winter erfahrungsgemäß unsere Region noch fest im Griff. Viele träumen sich dann in Gegenden voller Sonne und Wärme. Ins Tessin zum Beispiel. Der wunderbare Landstrich am Lago Maggiore ist seit jeher ein magischer Sehnsuchtsort für Winterflüchtler aus dem Norden.

Genau dorthin reist das Bus-unternehmen „NRS gute Reise…“ im Frühling. Von 22. bis 25. März erleben die Teilnehmer die einzigartige Farbenpracht der Magnolien- und Kamelienblüte, die blühende Botschafterin des Frühlings, rund um die Seen des Tessins und Oberitaliens. Die Blüten der Bäume erstrahlen in den verschiedensten Farbnuancen von Weiß über Rosatöne bis zum Rot und Violett. Die Temperaturen sind frühlingshaft und die Straßencafés haben bereits ihre Terrassen geöffnet. Mit dem Kamelienfest an diesem Wochenende begrüßt Locarno, die alte Tessiner Stadt am Nordende des Lago Maggiore, traditionsgemäß die neue Jahreszeit. Im größten Kamelienpark Europas gibt es rund 99 verschiedene Sorten, Wasserspiele laden zum Verweilen ein.

Die Teilnehmer reisen – direkt ab Regensburg – im modernen Komfortbus inklusive fachkundiger Reiseleitung an. Übernachtet wird im familengeführten und beliebten Hotel Colli Fioriti. Das Drei-Sterne-Haus gewährt einen traumhaften Blick auf den Lago Maggiore. Auf dem Programm der viertägigen Reise stehen u.a. ein Besuch des bereits erwähnten Kamelienfests sowie ein Ausflug in die Stadt Verbania. Dort erkundet man den faszinierenden Garten der beeindruckenden Villa Giulia. Mit dem Boot geht es dann auf die Borromäischen Inseln.
Mehr Infos unter www.nrs-gutereise.de.