Spaß für die ganze Familie garantiert die Regensburger Herbstdult

Bühne frei für die Regensburger Herbstdult. Bis zum 10. September locken gemütliche Bierzelte, rasante Fahrgeschäfte, magische Buden und schmackhafte Schmankerln auf den Dultplatz.

Drehwurm garantiert!

Was Wichtiges vorneweg: Der Bierpreis hat sich im Vergleich zur Maidult nicht verändert. Er bewegt sich weiterhin zwischen 9,40 und 9,45 Euro pro Liter. Der Gerstensaft wird unter anderem in den beiden Festzelten ausgeschenkt. Im Hahn-Zelt gibt es Bier von der Spital-Brauerei und im Glöckl-Zelt wird Kneitinger ausgeschenkt. Auch musikalisch ist einiges geboten: Von Blasmusik bis zu Showbands ist für jeden Geschmack was dabei. Im Hahn-Zelt spielen tagsüber Wirtshausmusikanten mitten im Publikum. Interessant: Die Festwirtsfamilie Hahn ist heuer zum 50. Mal dabei. Glückwunsch!

Was aber wäre eine Dult ohne attraktive Fahr- und Unterhaltungsgeschäfte?!

Seine Premiere in Regensburg feiert der neu gebaute „XXL Booster Maxxx“. In den an Enden einer langen Mittelachse angebrachten Gondeln erreicht man eine Fahrthöhe von 55 Metern. Die Gondeln drehen sich dabei um die eigene Achse, so dass man eine doppelte Überschlagsfahrt erlebt.

Auch der „Techno Power“, eines der rasantesten Fahrgeschäfte überhaupt, ist wieder dabei. Sowie nach einiger Zeit Pause der Karussell-Klassiker „Break Dance“. Die Abenteuerachterbahn „High Explosive“ ist eine Attraktion für die ganze Familie. Und die Stockwerkgeisterbahn „Schloss Dracula“ lädt zum Gruseln ein.