Allein Radeln? Das muss nicht sein!

Stadtteiltouren, Umlandtouren, Radreisen, historische Touren, kulinarische Touren oder politische Touren. Der ADFC stellte jetzt den Tourenkalender für das Jahr 2018 vor

Regensburg – Abwechslung pur: Am Dienstag stellte der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club ADFC das Tourenprogramm für 2018 für die Region Regensburg vor. Mit Sicherheit ist da die ein oder andere Strecke dabei, die man so noch nie gefahren ist.
Premiere in diesem Jahr feiern Touren mit Geschichte, so beispielsweise am 30. Juni die dreistündige Stadtteiltour zu den Kämpfen im Dreißigjährigen Krieg in Regensburg.
Eine weitere Novität: die Cargobike-Grilltour am 1. Mai. Lastenräder sind eine gute Alternative zum motorisierten Lieferverkehr, vor allem im städtischen Bereich. Jedermann kann mitfahren, der sich für das Thema interessiert oder Lust auf ein schönes Grill-Picknick hat. Natürlich auch mit dem „normalen“ Fahrrad.
Bei einigen Touren ist eine Anmeldung nötig, aber bei vielen kann man auch ohne Anmeldung mit radeln. Das Tourenprogramm sowie mehr Infos unter www.adfc-regensburg.de.

Radtourentermine in nächster Zeit

■ Feierabendtour
Startpunkt an der Donau-Arena (Parkplatz beim Donauradweg) am 18. April von 18 bis 20 Uhr sowie am 2. Mai von 18 bis 20 Uhr

■ Feierabendtour
Startpunkt an der ADFC Selbsthilfewerkstatt (Weinweg 2) am 25. April von 18 bis 20 Uhr

■ Tagestour
Cargobike-Grilltour nach Matting am 1. Mai von 10 bis 17 Uhr

■ ADFC Radler-Treff
Am 1. Mai von 19 bis 22 Uhr in der Gaststätte Spital Keller