Kieferfraktur am Rande des Faschings in Hemau

Hemau – Nachträglich wurde eine Körperverletzung angezeigt, die sich während des Faschingstreibens auf dem Unteren Stadtplatz ereignet hatte. Offensichtlich ohne erkennbaren Grund oder vorausgehende Streiterei schlug ein unbekannter Mann gegen 20 Uhr seinem Gegenüber mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte stürzte dadurch zu Boden und wurde leicht verletzt. Der Schläger konnte im Faschingsgetümmel untertauchen.

Täter flüchtig

Bei der anschließenden Untersuchung in einem Krankenhaus wurde eine Kieferfraktur diagnostiziert. Der unbekannte Täter war etwa 20 bis 30 Jahre alt, 160 bis 170 cm groß und dunkel gekleidet. Er war in Begleitung einer Frau, die eine schwarze Perücke trug.

Die Polizeiinspektion Nittendorf sucht jetzt Zeugen des Vorfalls, die sich unter Tel. 09404/9514-0 melden können.