Ein bislang unbekannter Täter ging in der Hermann-Köhl-Straße einen grauen Ford Kuga an und entwendete aus dem Fahrzeug eine Geldbörse mit Inhalt im Wert eines zweistelligen Betrages.

Am Montag 23.01.2017, in der Zeit von 18.55 Uhr  bis 20.40 Uhr, hatte der Fahrzeugeigentümer seinen grauen Ford Kuga in der Hermann-Köhl-Straße ordnungsgemäß abstellt. Ein unbekannter Täter erspähte offenbar die in der Mittelkonsole abgelegte Geldbörse. Er brachte die Seitenscheibe des Pkw zum Bersten und konnte so die Geldbörse samt Inhalt aus dem Fahrzeuginneren entnehmen. Der Täter verursachte an der Seitenscheibe ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Neben diesem Schaden dürfte sich der geschädigte Fahrzeuginhaber auch darüber ärgern, dass er sich nun um die Ausstellung einiger Ersatzpapiere kümmern muss.

Das Polizeipräsidium Oberpfalz warnt erneut eindringlich davor, Wertgegenstände bzw. Gegenstände, von denen anzunehmen ist, dass sich darin Wertgegenstände befinden könnten, weder offen noch verdeckt, z.B. im Handschuhfach, im Fahrzeug zurückzulassen. Solche Verhaltensweisen verleiten den aufmerksamen Dieb zum Handeln.

Im vorliegenden Fall hat die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg die Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat unter der Rufnummer 0941/506-2888.