Der Brand eines Nebengebäudes eines landwirtschaftlichen Anwesens im Tirschenreuther Ortsteil Großklenau verursachte Sachschaden von mindestens 100 000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Am 19.01.2017, gegen 22.50 Uhr, wurde der Brand gemeldet. Das Nebengebäude mit den Außenmaßen von ca. 20 x 8 Meter, in dem unter anderem auch die Heizungsanlage für das Wohnhaus untergebracht ist, brannte total nieder. Ein Übergreifen auf das angebaute Wohnhaus konnte von den eingesetzten Löschkräften verhindert werden, Durch Ruß und Löschwasser wurde dieses jedoch auch in Mitleidenschaft gezogen.

Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Tirschenreuth, Mitterteich, Wiesau, Lengenfeld, Falkenberg, Dippersreuth, Großkonreuth, Matzensreuth, Großensees und Wondreb eingesetzt.

Die Ermittlungen zur Klärung der derzeit noch nicht bekannten Brandursache wurden von der Kriminalpolizei Weiden i. d. Opf. übernommen.